Handball-Verbandsliga

Caillat wird zum zweiten Mal Trainer in Duderstadt

+
Neuer Jahn-Trainer: Christian Caillat

Duderstadt. Christian Caillat ist zurück im Eichsfeld. Der Handball-Verbandsligist verpflichtete den 44-jährigen Franzosen als neuen Trainer.

“Ich freue mich riesig, dass Christian Caillat den TV Jahn Duderstadt als Trainer übernimmt. Er war damals ein Trainer, der Spieler wirklich besser machte. Es war unsere absolute Wunschlösung nach der Absage von Jens Wilfer“, sagte der 1. Vorsitzende Ekkehard Loest.

Caillat war bereits in der Oberliga-Saison 2014/2015 Trainer bei den Jahnern. In der vergangenen Saison hatte er der HG Rosdorf-Grone zugesagt, den diesjährigen Oberliga-Absteiger zu trainieren, sagte aber kurzfristig ab und übernahm die zweite Mannschaft der Füchse Berlin, die er jetzt in die dritte Liga führte. Vom Dezember 2007 bis Mitte 2009 war Caillat auch Spieler bei den Füchsen in Berlin und trug maßgeblich dazu bei, dass die Berliner die Bundesliga 2008 hielten.

Dem Trainerstab der Jahner gehören neben Caillat auch die langjährigen Spieler Matthias Heim und Nerius Kesilis an. „Es ist toll, dass beide dieses Vorhaben mit unterstützen. „Matze war nach seiner Zeit als Spieler immer ein treuer Zuschauer in den letzten Jahren und Nerius Kesilis hat den TV Jahn immer in vielen Situationen in der Vergangenheit unterstützt. Gerade auch Nerius verdient höchsten Respekt.“ sagte Jahn-Vorstandsmitglied Marcus Rode. (wg/gsd) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.