Handball: Der MTV startet nach einem personellem Umbruch einen Neuaufbau

Neuer Trainer für MTV Moringen 

Uwe Falkenhain, Foto: zhp/nh

Moringen. Der MTV Moringen ist auf der Suche nach einem neuen Trainer für die Handballer fündig geworden. Uwe Falkenhain übernimmt das Ruder beim Verbandsligisten.

Er tritt damit die Nachfolge von Jürgen Kloth an, der nach erfolgreicher Mission Klassenerhalt seine Tätigkeit beim MTV beendet hatte.

„Wir sind froh, einen Mann aus der Region für uns gewonnen zu haben“, kommentiert der MTV-Vorsitzende Hans-Hermann Schulz die Verpflichtung Falkenhains. Unterstützt wird der neue Coach von Kai Kühn aus Northeim. Das gilt aber nur für das Amt auf der Bank. „Als Spieler steht Kai bei der Northeimer Zweiten im Wort“, stellt Schulz klar.

Der hatte sich bei seiner Suche nach einem neuen Übungsleiter an die gemeinsame Tätigkeit mit Uwe Falkenhain mit verschiedenen Auswahlmannschaften erinnert und eine Anfrage gestartet. Falkenhain war zuletzt in unterschiedlichen Funktionen als Betreuer und Co-Trainer beim Northeimer HC tätig. Sein letztes eigenes Trainerengagement war vor sechs Jahren die Arbeit mit der Oberliga-A-Jugend der damaligen HSG Northeim, der auch sein Sohn Jan Niklas angehörte.

Coach mit B-Lizenz

„Ich war in den letzten Jahren zwar immer dicht dran am Handball, aber nie in der ersten Reihe. Für mich stellte sich nun die Frage, ob ich die selbständige Arbeit endgültig ruhen lasse oder aber noch einmal eigenverantwortlich tätig werde“, erläutert der Inhaber der B-Lizenz seine Gedankenspiele, die in einer Zusage für den MTV mündeten.

Dort steht man vor einem Neuaufbau. „Es hat einen personellen Bruch gegeben“, berichtet der neue MTV-Coach. Leistungsträger wie Clemens Warnecke (Rosdorf) und Michael Dewald, der nach Northeim wechselt, sind schwer zu ersetzen. „Wir müssen uns neu strukturieren, um eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen. Dabei wollen wir auch die talentierten Nachwuchsspieler weiter integrieren.“ Kürzlich wurde Falkenhain der Mannschaft vorgestellt. Zum Einstand gab es eine Konditionseinheit. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.