Starker Jan-Niklas Falkenhain steuert neun Treffer zum 24:23-Erfolg bei

HSG Rhumetal besiegt Alfeld in der Burgberghalle

+
Die HSG Rhumetal lieferte Aufstiegskandidat Alfeld ein Duell auf Augenhöhe. Jan-Niklas Falkenhain erzielte kurz vor dem Ende den entscheidenden Treffer.

Katlenburg – In einem hoch spannenden Spiel der Handball-Verbandsliga siegt die HSG Rhumetal am Sonntag gegen den SV Alfeld verdient mit 24:23 (11:11). Überragender Akteur in der Katlenburger Burgberghalle war Jan-Niklas Falkenhain als neunfacher Torschütze.

Die ersten 20 Minuten gehörten Falkenhain: Entweder bediente er Bjarne Kreitz am Kreis oder aber er vollstreckte selbst. Rhumetals Angriff war deutlich spritziger und hatte die besseren Ideen, sodass Tim Scheidemann in der 23. Minute die 10:7-Führung markierte. Einzig der mangelhaften Chancenverwertung der HSG war es zu verdanken, dass Alfeld auf 11:10 vorbeizog. Doch wieder hatte Falkenhain das Auge für den Kreis: Mit dem Pausenpfiff glich Kreitz zum 11:11 aus.

Auch in der zweiten Halbzeit wechselte die Führung mehrfach: Von Falkenhains 12:11 bis zur erneuten Alfelder 16:15-Führung nach 40 Minuten, die der SVA bis zum 20:19 sieben Minuten vor Schluss hartnäckig verteidigte. Nach Falkenhains 20:20-Ausgleich warfen Niklas Krell (21:20) und Eike Kreitz (22:21) die Rhumetaler in Front, aber 90 Sekunden vor Schluss glich Alfeld per Strafwurf zum 23:23 aus. Mit seinem neunten Treffer zum 24:23-Sieg erlöste der überragende Jan-Niklas Falkenhain schließlich die Zuschauer.

„Endlich haben wir über 60 Minuten unsere Linie gehalten“, freute sich Trainer Uwe Falkenhain, der auch die souveräne Leistung von Pascal Steinhop hervorhob. „Alfeld wirft immer 28, 30 Tore – das hat er verhindert. Wir mussten heute gewinnen, um uns vom Tabellenkeller abzusetzen. Diesem Druck hat die Mannschaft standgehalten.“

HSG: Steinhop, Ilsen – J. Scheidemann, B. Kreitz 6, Strohschneider, Krell 1, Deppe 2, E. Kreitz 4, F. Kreitz, Kühn, T. Scheidemann 1, Bierwirth 1, Falkenhain 9/1, Hogreve.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.