Handball-Verbandsliga: Die HSG gewinnt ihr Heimspiel gegen Altencelle souverän

Rhumetal klettert unten raus

Katlenburg. Die HSG Rhumetal hat sich am Sonntag durch den am Ende überaus souveränen 34:24 (15:12)-Heimsieg über den SV Altencelle in der Tabelle auf den zehnten Platz verbessert. Bliebe es bei den vier Regelabsteigern, könnte dieser am Saisonende Gold wert sein. Wäre er doch der erste, der zum Verbleib in der Handball-Verbandsliga berechtigt.

Die Gäste, in der Tabelle aktuell auf Rang acht zuhause, waren in der Burgberghalle nur bis zum 4:4 mit der Heimsieben auf Augenhöhe. Kurz darauf stand es 10:5 für Rhumetal. Das war bereits ein deutlicher Fingerzeig, wer nach den 60 Minuten die Punkte einheimsen würde.

Auch nach der Pause betrug der Abstand zwischen den Teams nie weniger als drei Treffer. Letztmals war dies beim 19:16 der Fall. Richtig heftig wurde die Pleite für Altencelle in den letzten zehn Minuten, als die HSG aus dem 27:23 noch ein 34:24 machte.

„Das haben die Jungs heute ordentlich gemacht“, lobte Trainer Sascha Heiligenstadt. Ihm war aber natürlich auch nicht entgangen, dass es immer wieder Phasen im Spiel gab, wo es für seine Jungs nicht rund lief. Beispielsweise in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit. „Da ist wieder der Schlendrian eingezogen. In der Abwehr waren plötzlich die Lücken zu groß und vorn haben wir in dieser Phase viel zu früh abgeschlossen.“ Doch dies waren eben nur Momentaufnahmen bei einem Sieg, der niemals in Frage stand.

HSG: Voß, Schmidt - J. Scheidemann 1, Hagemann 1, Leunig 2, B. Kreitz 3, Strohschneider 1, Schlüter 5, Sochert 2, Jentsch 11/6, F. Kreitz 5, T. Scheidemann, E. Kreitz 3. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.