Handball: TG Münden startet heute Abend mit erstem Vorbereitungsspiel

Testspielkalender steht

Erster Testspielgegner: Jendrik Janotta (l.) im vergangenen April beim Oberliga-Heimspiel gegen den Northeimer Sönke Henniges. Nun treten TG und NHC im Testspiel gegeneinander an. Foto: Brandenstein

Hann. Münden. Seit Wochenbeginn schwitzen die Handballer der TG Münden wieder in den Hallen und bereiten sich intensiv auf die kommende Saison vor. Auch die Testspiele stehen nun fest.

In der zweiten Vorbereitungsphase stehen vorwiegend taktische Aspekte auf dem Trainingsplan. Deckungs- und Angriffverhalten müssen wieder verbessert werden und die Spieler zueinander finden. Hierfür wird es am Wochenende 19. bis 21. August ein Trainingslager mit mehreren Einheiten aber auch zwei Spielen geben.

Startschuss für die Saison ist am 10. September mit dem Auswärtsspiel in Eyendorf. Eine Woche zuvor findet bereits das erste Pokal-Turnier in Moringen statt.

Bis dahin ist aber noch ein gutes Stück zu gehen. Erst einmal stehen die folgenden Vorbereitungsspiele auf dem Plan: – Heute (Freitag): Northeim - TG (20 Uhr in Northeim, (Schuhwallhalle) – 11. August: TG - Hofgeismar/Grebenstein (20.30 Uhr, Halle am Werraweg) – 19. August: TG - Rosdorf (20 Uhr, Sporthalle Gimte) – 21. August: TG - Bad Hersfeld (15 Uhr, Halle am Werraweg) – 28. August: Turnier in Vellmar (Beginn 10 Uhr, Sporthalle Brüder-Grimm-Straße)

Hinweis: Der Eintritt zu den Heimspielen ist kostenfrei. Wer sich also ein Bild vom neuen Team machen will, ist eingeladen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.