1. Startseite
  2. Sport
  3. Handball regional
  4. Verbandsliga Handball Niedersachsen (m)

TG Münden neuer Spitzenreiter

Erstellt:

Von: Manuel Brandenstein

Kommentare

Mündens Christopher Barth steht völlig frei und wirft aufs Tor.
Das Tor im Blick: Mündens Kreisläufer Christopher Barth erzielt hier eines seiner drei Tore gegen Anderten. © Brandenstein, Manuel

Zweiter Heimsieg für die Handballer der TG Münden binnen fünf Tagen: Nach dem Erfolg gegen Hildesheim II legten die Südniedersachsen am Samstagabend gegen den TSV Anderten II noch einmal nach.

Hann. Münden – Jahrelang liefen die Handballer der TG Münden der Musik in der Verbandsliga hinterher. In dieser Saison gibt die Mannschaft des neuen Trainers Hazim Prezic nach dem sechsten Sieg im siebten Saisonspiel nun selbst den Takt vor. Das Team übernahm durch einen hart erkämpften 33:29 (15:10)-Heimerfolg über den TSV Anderten II die Tabellenführung.

Der Sprung ganz nach vorn gelang, da der bisherige Spitzenreiter TuS Himmelsthür aus Hildesheim gleichzeitig bei der SG Börde seine erste Niederlage kassierte (27:33). Am kommenden Wochenende treffen die beiden führenden Mannschaften nun in Hildesheim direkt aufeinander.

Am Samstagabend unterstrichen die Gäste aus Hannover-Anderten, dass in dieser Saison auch mit ihnen gerechnet werden kann. Die Gäste verlangten der TG Münden bis zum Schluss alles ab und bewiesen eine ausgezeichnete Moral. Letztlich setzte sich aber das Mündener Tempospiel erneut durch. Einen längeren Bericht lesen Sie in unserer nächsten gedruckten Ausgabe. Die besten Mündener Torschützen: Backs 7/2, Rohdich 6/3, Rusteberg 5. (Manuel Brandenstein)

Auch interessant

Kommentare