Zierenberg läuft bei Südstadt Kassel auf - Schindehütte, Scholz und Spangenberg fehlen

„Von Beginn an konzentriert spielen“

Nur nicht ins Straucheln geraten: Mirko Dettmer spielt mit dem HSC Zierenberg bei der HSG WVC/Südstadt Kassel. Foto:  zhj

Kassel. Am Sonntag sind Zierenbergs Handballer wieder in der Fremde im Einsatz. Die Dettmer-Sieben gastiert ab 17 Uhr bei der HSG WVC/Südstadt Kassel.

„Auch wenn es auf dem Papier sicher eine lösbare Aufgabe ist, müssen wir das Spiel trotzdem voll konzentriert angehen“, warnt HSC-Betreuerin Heike Rüddenklau davor, die Begegnung auf die leichte Schulter zu nehmen. Was alles passieren kann, habe man schließlich im Hinspiel gesehen. Die jungen Zierenberger hatten mit den routinierten Südstädtern große Probleme. Nur mit Mühe setzten sich die Warmetaler mit 34:31 durch.

„Wir müssen unbedingt von Beginn an konzentriert zu Werke gehen. Beim Gegner weiß man nie, wer aufläuft,“ ergänzt Rüddenklau. Wichtig sei deshalb, dass man gewaltig auf das Tempo drückt und wie in der Vorwoche hinten kompakt steht und vorne sicher agiert.

Fehlen werden in der Partie gegen den Tabellenelften Dominik Schindehütte und Aurel Scholz (Knieverletzungen). Matthias Spangenberg fehlt aus beruflichen Gründen.

Zwei Punkte hat auch Nachbar Hoof/Sand/Wolfhagen fest im Blick. Die Sieben von Trainer Andreas Steuber empfängt am Sonntag, 18 Uhr, Schlusslicht Lohfelden/Vollmarshausen II in Sand. (rü)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.