Kasseler schlagen Wesertal 30:23

Zwehren erneut souverän

Tim Conrads

Oedelsheim. Trotz des Fehlens von Michael Griesel und dem frühen verletzungsbedingten Ausfall von Timo Derx zeigten die Landesliga-Handballer der HSG Zwehren/Kassel beim 30:23 (13:8)-Sieg bei der HSG Wesertal einen souveränen und couragierten Auftritt.

Über eine starke Deckung mit einem starken Tim Conrads im Tor gelang es den Kasselern immer wieder, Bälle zu erobern und per Gegenstoß in Tore umzumünzen.

Zudem wurden die Auslösehandlungen im gebundenen Spiel druckvoll und energisch ausgespielt. Auch in kämpferischer Hinsicht präsentierten sich die Zwehrener vorbildlich und legten so die Grundlage zu diesem Auswärtserfolg.

Bis zur 45. Minute erspielte das Team vom Trainergespann Günter Böttcher und Harald Meißner eine Zehn-Tore-Führung und ermöglichte es so den Trainern, komplett durchzuwechseln.

Der deutliche Sieg lässt die HSG Zwehren nach wie vor den Blick an die Tabellenspitze nicht verlieren.

Zwehren/Kassel: Rittmeier 8/5, Damm 8, Dümer 5, Konietzka, Räbiger je 3, Volland 2, Konermann 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.