Jugendhandball-Landesliga: A-Mädchen des NHC am Samstag gefordert

Zweites Topspiel in Vechelde

Adrian

Northeim. Zum zweiten Gipfeltreffen kommt es in der Handball-Landesliga der weiblichen A-Jugend, wenn die Nachwuchsteams aus Vechelde und Northeim am Samstag aufeinandertreffen. Das für Sonntag angesetzte Nachholspiel zwischen den A-Jungen aus Sickte und Moringen wurde auf Wunsch der Gäste erneut abgesetzt. Ob nochmals neu angesetzt wird, ist unklar. Im Raum steht auch eine Wertung für Sickte.

Weibliche A-Jugend

HSV Vechelde - Northeimer HC (Sa. 16.45 Uhr). Die Kontrahenten werden die Meisterschaft unter sich ausmachen. Northeims Trainerin Annika Freyberg baut im Spitzenspiel auf eine stabile Abwehr. Hier scheint der NHC die besseren Karten zu haben. Ein Nachteil ist die Tatsache, dass die Gäste zwei der direkten Duelle in der Dreierrunde beim ärgsten Konkurrenten austragen müssen. Dort endete der erste Vergleich mit einem hauchdünnen 23:21-Erfolg für Vechelde. Bei der Neuauflage will sich der NHC revanchieren.

Weibliche B-Jugend

Northeimer HC - JSG Wittingen (So. 13 Uhr, Schuhwallhalle). Am ersten Spieltag zogen die Northeimerinnen mit 14:18 den Kürzeren. In eigener Halle möchte man nun den Spieß umdrehen. Es wäre der dritte Heimsieg in Folge und würde für ein positives Punktekonto sorgen. Die Gäste liegen auf Rang drei.

Männliche C-Jugend

HSG Rhumetal - JSG Münden (So. 13.15 Uhr, Burgberghalle). Als schwierig kann man die Aufgabe für die HSG Rhumetal um Adrian Hagemann bezeichnen. Über die Außenseiterrolle kommt man nicht hinaus. Die Gäste nehmen den zweiten Platz ein und dürfen noch vom Titel träumen.

MTV Braunschweig - JSG Moringen-Fredelsloh (So. 11 Uhr). Moringen hat den dritten Platz im Duell mit Geismar noch nicht aus den Augen verloren. Um die Chance zu wahren, zählt nur ein Sieg. Die Vorzeichen stehen durchaus günstig. Braunschweig ging bisher 13 Mal leer aus. Größte Baustelle ist die Abwehr. Dieses Handicap wollen die Gäste rigoros nutzen. (zys) Foto:  zys

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.