Klarer Sieg im Finale gegen Norwegen

Ticker: Franzosen krönen sich zum Weltmeister

+
Einer gegen alle: Nikola Karabatic behauptet sich gegen mehrere Norweger.

Paris - Frankreich ist Handball-Weltmeister 2017. Der Gastgeber und Topfavorit weist auch Überraschungsfinalist Norwegen in die Schranken. Das Finale zum Nachlesen im Ticker.

Bilder: Frankreich triumphiert im Finale der Handball-WM 2017

Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © dpa
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © dpa
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © dpa
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © dpa
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © dpa
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © dpa
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © dpa
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © dpa
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © dpa
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © dpa
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP
Handball-WM 2017, Frankreich – Norwegen, Finale, Paris
Die Franzosen beherrschen weiter die Handball-Welt! Der Olympiasieger gewinnt auch die Weltmeisterschaft im eigenen Land – dank eines 33:26 in einem lange packenden Endspiel gegen Norwegen. Mit dem sechsten WM-Titel sind „Les Bleus“ nun Rekord-Champion. © AFP

+++ Hier gibt es unseren ausführlichen Spielbericht zum WM-Finale.

+++ Mit dem sechsten WM-Titel krönt sich Frankreich zum Rekord-Champion.

Fazit: Frankreich gewinnt hier hochverdient! Nach der starken ersten Hälfte der Norweger haben die Gastgeber kurz vor und nach der Pause die Zügel angezogen und der Handball-Welt gezeigt, dass sie noch immer deutlich über allen anderen Team stehen - Chapeau!

60. Minute: Frankreich lässt die Uhr ablaufen und dann kann die blau-weiß-rote Party beginnen!

60. Minute: Norwegen vergibt die nächste Chance und so haben die Gastgeber wohl den letzten Angriff.

59. Minute: Die Franzosen nehmen den Norwegern den Ball ab und Karabatic vollendet den Tempogegenstoß zum 33:26.

59. Minute: Björnsen macht noch das 26:32.

58. Minute: „Allez les Bleus“ schallt es durch die Halle.

58. Minute: Omeyer verbringt die komplette zweite Hälfte auf der Bank.

57. Minute: Gerard kommt aus seinem Kreis und fängt einen langen Pass von Christensen ab - danach lässt sich der Keeper feiern. Womit? Mit Recht!

56. Minute: Gullerud verkürzt nochmal auf 25:32.

56. Minute: Guigou passt aus dem Nichts auf N‘Guessan, der aber an Christensen scheitert.

55. Minute: Nachdem die Norweger einmal mehr scheitern, nimmt Frankreich noch eine Auszeit. Ob da schon Glückwünsche verteilt werden?

55. Minute: Remili bedient Sorhaindo am Kreis und der trifft zum 32:24.

54. Minute: Björnsen überwindet den französischen Keeper dann doch nochmal - 24:31.

53. Minute: Gerard hält jetzt hier alles - dann macht Karabatic das 31:23.

52. Minute: O‘Sullivan findet seinen Meister in Gerard. Den Norwegern geht nun mehr und mehr die Puste aus. Die Fans stimmen bereits die Hymne an.

52. Minute: Karabatic tunnelt Bergerud und macht das 30:23. Was für eine Wucht!

51. Minute: Die Franzosen bocken einen Versuch von Johannessen, aber auch Tangen bleibt mit seinem Versuch erfolglos.

50. Minute: Während die Fans auf den Rängen schon feiern, nimmt Norwegen die nächste Auszeit.

50. Minute: Remili vollendet einen Tempogegenstoß zum 29:23.

49. Minute: Johannessen wühlt sich durch die Abwehr und macht das 23:27. Doch auf der anderen Seite stellt Porte den Fünf-Tore-Abstand wieder her - 28:23.

48. Minute: Fabregas markiert das 27:22 und obendrein muss Norwegens O‘Sullivan für zwei Minuten runter. Das könnte es schon gewesen sein!

48. Minute: Bergerud pariert stark gegen Remili - vorher hatte sich auch Gerard einmal mehr ausgezeichnet.

47. Minute: Jetzt gibt es Siebenmeter für Frankreich. Mahe überwindet Christensen zum 26:22.

46. Minute: Mehrere Norweger stoppen Fabregas am Kreis - allerdings regelwidrig.

45. Minute: Bergerud pariert gegen N‘Guessan. Auf der anderen Seite trifft Myrhol zum 22:25.

44. Minute: Narcisse fällt im Zweikampf mit Johannessen und deutet ein Nachtreten an - das ruft die Norweger auf den Plan. Jetzt erhitzen hier die Gemüter. Die Referees bringen aber schnell wieder Ruhe ins Geschehen.

43. Minute: Nach dem 25:20 durch Fabregas verkürzt Tönnesen direkt zum 21:25.

42. Minute: O‘Sullivan macht humorlos aus dem Rüclkraum das 20:24.

41. Minute: Sorhaindo bekommt den Ball am Kreis und macht das 24:19.

40. Minute: Bergerud pariert gegen Porte. Aber auch die Norweger kommen nicht durch.

39. Minute: Björnsen überwindet Gerard - das 19:23.

38. Minute: Sorhaindo scheitert, doch Gerard pariert auf der anderen Seite gegen Hykkerud.

37. Minute: Porte trifft per Dreher zum 23:18. Der Express rauscht weiter.

36. Minute: Sagosens Wurf wird geblockt.

36. Minute: Narcisse findet die Lücke im norwegischen Abwehrblock, scheitert aber an Bergerud.

35. Minute: Wieder kommen die Norweger gar nicht zum Abschluss, geben den Ball leichtfertig her. 

35. Minute: Norwegen greift zum einzig richtigen Mittel - Auszeit.

34. Minute: Sagosen scheitert an Gerard und Guigou lässt sich nicht zweimal bitten - 22:18.

34. Minute: Nach einem weiteren schnellen Ballverlust der Norweger erhöht Remili auf 21:18.

34. Minute: Bergerud lenkt die Kugel nach einem Narcisse-Wurf um den Pfosten.

33. Minute: Immerhin - Myrhol verkürzt auf 18:20.

33. Minute: Sagosen patzt und erneut Guigou macht das 20:17.

32. Minute: Remili wird beim Wurf gefoult - der Ball geht an den Pfosten. Guigou nutzt die Chance zum 19:17.

31. Minute: Lie Hansen donnert deutlich neben das Tor.

31. Minute: Das Finale geht in die zweite Hälfte.

Pausen-Fazit: Die Norweger spielen hier groß auf und liegen dennoch knapp zurück. Die Gastgeber haben erst mit zunehmender Spieldauer in dieses Duell gefunden, nutzen jetzt aber jeden kleinen Fehler des Gegners aus.

30. Minute: Sagosen vergibt die Chance und Frankreich dreht noch einmal auf. Porte macht in letzter Sekunde das 18:17.

30. Minute: Karabatic tankt sich durch und trifft zum 17:17.

29. Minute: Tangen trifft mit Wucht zum 17:16. Das war die richtige Antwort.

29. Minute: Die Norweger bleiben an Gerard hängen und Frankreich gleicht durch Mahe aus - 16:16!

29. Minute: Jetzt nimmt Norwegen die Auszeit.

28. Minute: Mahe versenkt den nächsten Siebenmeter zum 15:16. Der vierte Treffer dieser Art.

27. Minute: Gullerud verfehlt aus dem Rückraum das Tor. Die französischen Fans haben derweil die Nationalhymyne intoniert.

26. Minute: Jöndal kommt völlig frei zum Abschluss, doch Gerard pariert. Der muss eigentlich rein!

26. Minute: Narcisse verkürzt aber schnell wieder auf 14:16.

26. Minute: Myrhol kommt am Kreis an den Ball und macht das 16:13.

25. Minute: Fabregas kassiert eine Zwei-Minuten-Strafe. Er hat erst Tönnesen und dann auch Tangen abgeräumt.

24. Minute: Abalo macht das 13:15. Das war echt wichtig - die Referees hatten bereits Zeitspiel angezeigt.

24. Minute: Karabatic ist kaum fair zu stoppen - immer wieder werden die Aktionen der Norweger zurückgepfiffen.

23. Minute: Narcisse verkürzt zum 12:14. Doch dann markiert Tangen das 15:12.

22. Minute:Tangen hämmert den Ball zum 14:11 in die Maschen. Die Norweger sind kaum zu halten.

22. Minute: Sagosen vergibt den Wurf. Aber auf der anderen Seite pariert Bergerud.

21. Minute: Fabregas umklammert Sagosen nach dessen Absprung - das wird abgepfiffen.

21. Minute: Sagosen macht mit einem wuchtigen Wurf aus dem Rückraum das 13:11.

20. Minute: Auch Karabatic verzieht, doch dann holen die Franzosen den Ball schnell zurück. Remili trifft per Tempogegenstoß zum 11:12.

19. Minute: Remili verfehlt das Tor aus dem Rückraum. Auf der anderen Seite trifft Lie Hansen zum 12:10.

18. Minute: Jöndal setzt einen Heber an die Latte. Es bleibt beim 11:10.

17. Minute: Remili macht das Ding mit Hilfe des Pfostens zum 10:11 rein.

17. Minute: Frankreich nimmt die erste Auszeit.

17. Minute: Doch Tönnesen antwortet humorlos - 11:9.

16. Minute: Lie Hansen vergibt leichtfertig und Mahe macht das 9:10.

16. Minute: Porte steht in der Luft und macht das 8:10. Das war wichtig für die Franzosen.

15. Minute: Wahnsinn! Lie Hansen erhöht ansatzlos auf 10:7. Omeyer sieht da keinen Stich.

14. Minute: Guigou scheitert aber an Christenen - starke Parade!

14. Minute: Der nächste Siebenmeter für Frankreich - da wurde Sorhaindo gefoult.

14. Minute: Aber die Norweger sind vorne kaum zu halten. Lie Hansen erzielt das 9:7.

13. Minute: Sorhaindo überwindet Bergerud - es steht nur noch 7:8.

13. Minute: Tönnesen nutzt eine Unachtsamkeit und kloppt den Ball zum 8:6 ins Tor.

12. Minute: Wieder darf Guigou ran beim Siebenmeter - und er trifft zum 6:7.

11. Minute: Jöndal tunnelt Omeyer und stellt auf 7:5.

11. Minute: Guigou bleibt eiskalt und verkürzt auf 5:6.

10. Minute: Karabatic erkämpft den nächsten Siebenmeter.

10. Minute: Die Franzosen werden wegen eines Offensivfouls zurückgepfiffen. Dann scheitert Myrhol am Pfosten.

9. Minute: Erstmals holen sich die Norweger dank Myrhol eine Zwei-Tore-Führung - 6:4.

8. Minute: Wieder geht Norwegen in Führung - Björnsen erzielt das 5:4.

7. Minute: Remili gleich auf Vorlage von Karabatic zum 4:4 aus.

6. Minute: Nach einem Stoßen gegen Karabatic muss Tönnesen zwei Minuten runter.

6. Minute: Tönnesen erzielt das 4:3. Die Gastgeber sind also wieder in Zugzwang.

6. Minute: Jöndal bringt Norwegen mit 3:2 in Führung, doch Karabatic kontert sofort - 3:3!

5. Minute: Beide Keeper können sich auszeichnen  es bleibt beim 2:2. Norwegen hat den Ball.

5. Minute: Und diesmal scheitert Mahe an Bergerud!

4. Minute: Fabregas wird regelrecht niedergerungen - wieder gibt es Siebenmeter.

3. Minute: Myrhol donnert die Kugel aus dem Rückraum zum 2:2 in die Maschen - stark!

3. Minute: Mahe versenkt einen Siebenmeter zum 2:1. Vorher war Fabregas gefoult worden.

2. Minute: Karabatic mit Wucht zum 1:1!

2. Minute: Es geht schnell hin und her. Porte vergibt leichtfertig, aber wegen eines Fouls, bleiben die Gastgeber in Ballbesitz.

1. Minute: Karabatic verschenkt den ersten Wurf. Auf der anderen Seite macht Lie Hansen das 0:1.

1. Minute: Das Spiel läuft. Ballbesitz hat Frankreich.

17:29 Uhr: Die Nationalhymnen sind gespielt, gleich geht‘s hier rund!

17:24 Uhr: In der Vorrunde trafen beide Teams bereits aufeinander. Damals siegte Frankreich mit 31:28 - genau zwei Wochen ist das jetzt her.

17:21 Uhr: Die Halle in Paris kocht! „Allez les Bleus“ rufen die Fans auf den Rängen.

+++ Wir begrüßen Sie zu unserem Live-Ticker zum Finale der Handball-WM zwischen Frankreich und Norwegen. Schaffen es die Franzosen, ihr sechstes von sieben Endspielen zu gewinnen? Rekord-Weltmeister sind sie ja schon so. Aber die Chance, diesen Rekord auszubauen, will sich die „Equipe tricolore“ sicher nicht entgehen lassen. Nur ein Underdog hat was dagegen: Norwegen!

Handball-WM 2017: Vorbericht zu Frankreich gegen Norwegen

Geht es um Handball, kommt man an einem Team nicht vorbei: Frankreich. Bereits zum siebten Mal steht die „Equipe tricolore“ seit 1993 in einem WM-Finale, fünf Mal ging sie bereits als Sieger vom Platz. Nun hat der amtierende Weltmeister die Möglichkeit, den sechsten Coup festzuzurren, und die Chancen stehen gut - bisher gab Frankreich erst ein Endspiel aus der Hand: 1993 gegen Russland. 

Auf dem Weg ins Finale der Handball-WM 2017 hatte Frankreich seine Gruppe als erster beendet und danach Island (Achtelfinale, 31:25), Schweden (Viertelfinale, 33:30) und Slowenien (Halbfinale, 31:25) ausgeschaltet. Nun treffen die Franzosen im Endspiel auf Norwegen.

Und die Skandinavier befinden sich nach ihrem überraschenden Final-Einzug auf einem Höhenflug: Dank einer Wildcard überhaupt erst ins Finale gekommen, schafften sie es als Gruppenzweiter hinter Frankreich ins Achtelfinale. Dort schlug das Team von Christian Berge Mazedonien (34:24). Was folgte, waren Siege gegen Ungarn (31:28, Viertelfinale) und Kroatien (28:25 n. V., Halbfinale).

Schafft Frankreich die Titelverteidigung oder gelingt Norwegen die Sensation, den Weltmeister von 2015 zu stürzen? In unserem Live-Ticker erfahren Sie es.

Sie wollen das Finale der Handball-WM 2017 live sehen? Im TV-Guide von tz.de erfahren Sie, wo das Spiel Frankreich gegen Norwegen im Live-Stream zu sehen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.