Erstes Spiel der Zwischenrunde

Ticker: DHB-Team kämpft sich zum Sieg - der EM-Traum lebt

+
Das DHB-Team in Feierlaune.

Im ersten Spiel der Zwischenrunde bei der EM trifft die DHB-Auswahl auf Tschechien. Wir berichten im Live-Ticker von der Partie des Titelverteidigers.

>>> Ticker aktualisieren <<<

Deutschland - Tschechien   22:19

Wir bedanken uns fürs Mitlesen. Wir wünschen einen guten Start ins Wochenende, bleiben Sie sportlich.

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Handball-EM: Deutschland - Tschechien
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © dpa
Handball-EM: Deutschland - Tschechien
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © dpa
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © AFP
Handball-EM: Deutschland - Tschechien
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © dpa
Handball-EM: Deutschland - Tschechien
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © dpa
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © AFP
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © AFP
Handball-EM: Deutschland - Tschechien
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © dpa
Handball-EM: Deutschland - Tschechien
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © dpa
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © AFP
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © AFP
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © AFP
Handball-EM: Deutschland - Tschechien
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © dpa
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © AFP
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © AFP
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © AFP
Handball-EM: Deutschland - Tschechien
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © dpa
Handball-EM: Deutschland - Tschechien
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © dpa
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © AFP
Handball-EM: Deutschland - Tschechien
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © dpa
Handball-EM: Deutschland - Tschechien
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © dpa
Handball-EM: Deutschland - Tschechien
Handball-EM: Deutschland wahrt Chance aufs Weiterkommen. © dpa

Den Spielbericht zum deutschen Kampfsieg können Sie hier nachlesen.

Durch den Sieg katapultiert sich das DHB-Team an die Tabellenspitze. Die Mitstreiter waren bisher jedoch noch nicht im Einsatz.

Über die fehlende Power der Offensive: „Das Nervenkostüm zappelt und flattert. Es ist wichtig, dass wir Spieler in der Mannschaft haben, die das noch umreißen können.“

„Eine Achterbahn der Gefühle. Wir waren vor den Tschechen gewarnt. Wir hätten uns beinahe selbst geschlagen.“ 

Jetzt spricht Christian Prokop im ZDF.

Auch Uwe Gensheimer spricht offen die bestehende Unsicherheit im Team an. „Oftmals fehlen die letzten zehn Prozent“. Steffen Fäth bekommt ein Sonderlob. Er sei der einzige Spieler gewesen, der mit Zug in Richtung Tor gegangen wäre.

Der Top-Scorer Fäth gibt sich gegenüber dem ZDF selbstkritisch. Die Anfangsphase sei heute das große Problem gewesen, der Druck sei spürbar.

Fazit: Über weite Strecken verschwand der EM-Traum vom Horizont. Die Tschechen dominierten, wirkten wacher. Doch dann kam die Crunch-Time und die Auferstehung der Bad Boys. Phänomenales Spiel! Handball, wir lieben dich.

Das Spiel ist aus!

60.Minute: Die letzten Sekunden laufen. Schaffen die Tschechen noch das Wunder? Auszeit Deutschland.

59.Minute: Das sollte es jetzt gewesen sein. Die Deutschen ziehen auf vier Tore davon.

58.Minute: Wolff, du Tier! Die Tschechen verzweifeln jetzt am Goalie.

58.Minute: Auszeit!

58.Minute: Genau zur rechten Zeit besinnen sich die Deutschen auf ihre Stärken! Weinhold trifft aus dem Rückraum.

56.Minute: Fäth setzt Kohlbacher am Kreis brillant in Szene. Der lässt sich das Ding nicht mehr nehmen.

55.Minute: Super, Wolff! Der Schlussmann hält den Siebenmeter von Zdrahala. 

54.Minute: Drux wirft Deutschland auf die Siegerstraße. Und Wolff nimmt den Tschechen die Vorfahrt, klasse Tat. Jetzt gilt‘s!

52.Minute: Jaaaa! Gensheimer macht‘s.

52.Minute: Siebenmeter Deutschland! Die Chance zum Ausgleich...

51.Minute: „Wir sind besser als die!“ Prokop gibt den Motivator.

51.Minute: Prokop nimmt die nächste Auszeit. Zuvor konnte die tschechische Defensive den nächsten Angriff unterbinden.

50.Minute: Jetzt soll es Wolff im Gehäuse richten. Der starke Heinevetter muss weichen. 

49.Minute: Weber stellt mit etwas Glück den Anschluss her. Ganz wichtig!

48.Minute: Die Außen der Tschechen blühen heute auf, verglichen zu den bisherigen EM-Auftritten. Deutschland läuft wieder einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher.

48.Minute: Auszeit, wir nähern uns der Crunch-Time. Ohne Drama geht es wohl bei dieser EM nicht, zumindest für das DHB-Team...

46.Minute: Zdrahala bringt die Tschechen wieder in Front. Lemke fälscht den Ball ab, die Kugel flutscht Heinevetter durch die Beine. Ganz bitter!

45.Minute: Jetzt fallen die schnellen Tore. Beide Teams schlagen im Eiltempo zu. 16:16!

41.Minute: Nach geraumer Zeit gleichen die Bad Boys endlich aus. In Überzahl wird die Mitte perfekt freigespielt, der Rest ist Formsache.

39.Minute: Heinevetter hält alles , was zu halten ist. Nach einem Konter der Tschechen macht er sich ganz groß und pariert bärenstark. Der Keeper ist heute in Bestform. 

38.Minute: Jetzt muss ausgerechnet Fäth für zwei Minuten von der Platte. Die Tschechen spielen die Überzahl gekonnt aus, zwei Tore-Führung Tschechien.

37.Minute: Es fehlt weiterhin an Durchschlagskraft. Nur Fäth reicht nicht, auch wenn der Rückraum-Schütze schon wieder trifft.  

34.Minute: Warum? Weber versucht, mit einem No-Look-Pass den Außen in Szene zu setzen. Doch der Ball landet in der Hand des Verteidigers. 

33.Minute: Auch die Tschechen lassen es gleich mal klingeln. Im Gegenzug ziehen die Deutschen in Überzahl nach Toren wieder gleich.

31.Minute: Traumstart! Erster Angriff Deutschland, erstes Tor. So kann es gerne weitergehen.

+++ Es geht wieder los!

Halbzeit: 9:10! Die Deutschen liegen zur Pause zurück. Die Abwehr zeigt sich gewohnt sattelfest, aber die Offensive wirkt ideenlos, beinahe träge. Die Außen kommen selten zur Geltung, es wird zu oft der Weg durch die Mitte genommen. Bis gleich!

30.Minute: Die Tschechen ziehen kurz vorm Pausenpfiff noch die Auszeit.

27.Minute: Wichtiges Ding von Fäth! Der Deutsche macht bereits sein fünftes Tor im laufenden Spiel. Beim Stand von 9:10 ist er somit für mehr als die Hälfte der Tore verantwortlich. Ein Vorbild für seine Kollegen...

25.Minute: Oh man! Prokop schickt einen siebten Spieler auf die Platte. Keine falsche Entscheidung des Trainers, spielt man doch nun in doppelter Überzahl. Aber die Bad Boys verhaspeln sich im Angriff. Die Tschechen nehmen das Geschenk dankend an. 

23.Minute: Ausgleich! Fäth trifft. Eine Energieleistung des Deutschen, der sich durch die Mitte tankt. Die Bad Boys jetzt in Überzahl.

22.Minute: Nach zwei Minuten in Unterzahl sind die Deutschen wieder komplett. Die Angriffe werden aber immer noch zu früh und unbedacht abgeschlossen.

20.Minute: Auszeit Deutschland! Richtige Aktion von Prokop, die Deutschen hatten den Faden komplett verloren. 

19.Minute: Die Bad Boys stehen unter Beschuss. Heinevetter verhindert die Zwei-Tore-Führung der Tschechen.

19.Minute: Führung adé! Der Außenseiter gleicht mittels Siebenmeter aus. Eiskalt verwandelt, Heinevetter wurde verladen...

17.Minute: Die Tschechen melden sich zurück! Hovrak hämmert den Ball ins Tor. Ein wahres Geschoss!

15.Minute: Die Deutschen bauen ihre Führung erstmals auf zwei Tore aus. Wieder schlägt die Kombo Heinevetter/Gensheimer zu. 

13.Minute: Silvio, du Riese. Wieder scheitern die Tschechen an der deutschen Wand.

10.Minute: Die Bad Boys gehen wieder in Führung. Dennoch fehlt im Angriff oftmals noch die letzte Konzentration. Das zieht sich bisher durch die gesamte EM.

8.Minute: Beide Abwehrblöcke stehen. Wieder scheitern die Tschechen am bärenstarken Heinevetter. Im Tempogegenstoß taucht Uwe Gensheimer frei vor der Kiste auf. Doch der Pariser hämmert die Kugel an die Latte. Bitter!

6.Minute: Weltklasse! Die Deutschen schalten schnell um. Heinevetter bedient nach seinem Save sofort Groetzki, der allein vorm Keeper die Nerven behält. Ausgleich!

4.Minute: Schon jetzt zieht der Schiedsrichter die Dienste des Videobeweises zur Hilfe. Der Ball war wohl hinter der Linie. Die Tschechen gleichen aus. Heinevetter hätte den Ball durchaus halten können.

3.Minute: Erste starke Tat von Silvio Heinevetter. Im Gegenzug erzielt Häfner aus dem Rückraum das 1:0.

1.Minute: Die Deutschen starten mit Kai Häfner für Weinhold. Prokop überrascht gleich zu Beginn.

Anwurf! Das Spiel läuft.

+++ Beide Teams stehen schon auf der Platte. Aktuell dröhnt die deutsche Hymne aus den Boxen. Auf geht‘s Jungs!

+++ Die deutsche Nationalmannschaft macht sich warm. Das erste Hauptrunden-Match steht auf dem Programm. Die Bad Boys stehen unter Druck, ein Sieg muss her. In knapp 15 Minuten geht‘s los.

+++Hallo und herzlich willkommen zum ersten Zwischenrunden-Spiel der deutschen Handballer bei der Europameisterschaft in Kroatien. Ab 18.15 Uhr geht es für die „Bad Boys“ in Varaždin gegen Tschechien und wir sind im Live-Ticker mit dabei.

Handball-EM 2018: Vorbericht zu Deutschland gegen Tschechien

Statt sich drei Tage zu erholen, muss das DHB-Team sofort wieder gegen Tschechien ran. Durch das Unentschieden im letzten Gruppenspiel gegen Mazedonien zogen die „Bad Boys“ zwar ohne Niederlage in die Zwischenrunde ein, verpassten aber den Gruppensieg. 

Dabei hatte für das Team von Christian Prokop alles so gut begonnen. Zum Auftakt fuhren die deutschen Handballer einen fulminanten 32:19-Sieg gegen Montenegro ein und zeigten eine spielerisch mehr als ansprechende Leistung. Im zweiten Gruppenspiel gegen Slowenien nahm das Drama dann aber seinen Lauf. In einem unfassbar dramatischen Finale sicherten sich die „Bad Boys“ am Ende einen wichtigen Punkt gegen starke Slowenen - durch den Videobeweis kam das DHB-Team zu einem Siebenmeter nach Spielende, den Tobi Reichmann zum 25:25 verwandelte. Natürlich sorgte dies für Unmut auf slowenischer Seite: Der Verband legte zweimaligen Protest gegen die Wertung ein, die EHF wies diesen zwei Mal ab - sogar mit einem vorzeitigen Verlassen des Turniers hatten die Slowenen gedroht. Geholfen hat es alles nichts, die Wertung des Spiels blieb bestehen.

Nun geht es für Deutschland also gegen das Team aus Tschechien, das sehr unglücklich in das Turnier startete. Gegen die starken Spanier setzte es für das Team des Trainerduos Jan Filip/Daniel Kubes eine saftige 15:32-Niederlage. Danach konnten sich die Tschechen allerdings durch einen knappen 28:27-Erfolg gegen Dänemark und einen deutlichen 33:27-Sieg über Ungarn für die Zwischenrunde qualifizieren. 

Auf einen Spieler muss das DHB-Team in der Partie gegen die Tschechen mit Sicherheit besonders achten: Ondrej Zrdahala ist im Alter von 34 Jahren mit derzeit 25 Treffern der erfolgreichste Torschütze der Eurpameisterschaft. Dabei war der Oldie bis vor zwei Jahren noch in der zweiten Liga in Deutschland tätig - ein geradezu kometenhafter Aufstieg. Wird das DHB-Team den tschechischen Spielmacher in den Griff bekommen und einen wichtigen Schritt auf dem Weg Richtung Halbfinale machen? Hier in unserem Live-Ticker erfahren Sie es.

Bei unseren Kollegen von tz.de* finden Sie alle wichtigen Informationen zur Handball-Europameisterschaft 2018.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

sdm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.