Vietelfinale im DHB-Pokal

Schlimme Verletzung bei Handball-Pokalspiel

+
Domagoj Pavlovic hat sich schwer verletzt.

Fast eine halbe Stunde Unterbrechung: Eine schwere Verletzung des Kroaten Domajov Pavlovic überschattete das Handball-Pokalspiel zwischen Melsungen und Kiel. Nach nur 30 Sekunden stieß Pavlovic mit einem deutschen Nationalspieler zusammen.  

Kiel - Das Viertelfinale des deutschen Handball-Pokals zwischen dem THW Kiel und der MT Melsungen ist am Dienstag wegen der schweren Verletzung des Melsungers Domagoj Pavlovic für fast eine halbe Stunde unterbrochen worden. 

Schon nach 31 Sekunden war der Kroate nach einer unglücklichen Kollision mit seinem Kieler Landsmann Domagoj Duvnjak sowie Steffen Weinhold zu Boden gegangen. Wie die MT Melsungen auf ihrer Homepage mitteilte, wird ein Bruch des Wadenbeins vermutet. Pavlovic wurde zu näheren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

DHB-Pokal: Schwere Verletzung von Domagoj Pavlovic

Inzwischen gibt es neue Entwicklungen zur Verletzung von Pavlovic. Die ganze Geschichte lesen Sie auf hna.de*.

*hna.de gehört zum bundesweiten Ippen-Digital Redaktionsnetzerk.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.