Am 24. Oktober um 19 Uhr

EM-Qualifikation: DHB-Team spielt erstes Spiel gegen Israel in Wetzlar

+
"Ein Spiel im Zeichen der WM 2019": DHB-Bundestrainer Christian Prokop zum Spiel gegen Israel in der EM-Qualifikation.

Frankfurt. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wird ihr erstes Qualifikationsspiel zur Europameisterschaft 2020 in Wetzlar bestreiten.

Israel ist am 24. Oktober (19.00 Uhr) in der Rittal Arena der Gegner. "Gegen Israel beginnen wir mit der Qualifikation für die EM 2020, aber dieses Spiel steht bereits ganz im Zeichen der WM 2019", sagte Bundestrainer Christian Prokop am Montag laut Mitteilung des Deutschen Handball-Bundes. Die WM wird vom 10. bis 27. Januar 2019 in Deutschland ausgetragen.

Wenige Tage nach dem Spiel in Wetzlar reist das DHB-Team in den Kosovo (27./28. Oktober), wo das erste Auswärtsspiel ansteht. Anfang Dezember ist ein Kurzlehrgang geplant, ehe Ende Dezember die unmittelbare WM-Vorbereitung beginnt. Das WM-Eröffnungsspiel bestreitet der Gastgeber am 10. Januar gegen Südkorea in Berlin.

(dpa)

Lesen Sie dazu: Handball-EM findet 2024 in Deutschland statt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.