"Tischtuch keineswegs zerschnitten"

Handball-Bundestrainer Prokop gibt Reichmann neue Chance

+
Vor der WM aussortiert: Nationalspieler Tobias Reichmann.

Rechtsaußen Tobias Reichmann vom Handball-Bundesligisten MT Melsungen soll in die Nationalmannschaft zurückkehren.

"Das Tischtuch ist keineswegs zerschnitten", sagte Bundestrainer Christian Prokop in einem am Montag veröffentlichten Interview der "Stuttgarter Zeitung" und der "Stuttgarter Nachrichten". Der derzeit verletzte 30-Jährige werde beim Vorbereitungslehrgang für die EM-Qualifikationsspiele im Juni in Israel und gegen den Kosovo wieder zur Auswahl gehören. "Er bekommt wieder seine Chance, vorausgesetzt er ist fit und bringt bei der MT Melsungen seine Leistung", sagte Prokop.

Reichmann, Europameister von 2016, war vor dem Beginn der Endrunde in Deutschland und Dänemark von Prokop aus dem 16-köpfigen WM-Aufgebot gestrichen worden und danach verärgert zu einem Kurztrip in die USA gereist. Dies hatte für Schlagzeilen gesorgt. (dpa)

Lesen Sie dazu: "Werde mich für nichts entschuldigen" - MT-Spieler Reichmann über die Handball-WM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.