Handballer gegen Kroatien

Handball-EM: Schlüsselspiel gegen Koratien - Bloß nicht zu spät kommen

Die Faust geballt: Rechtsaußen Tobias Reichmann trifft mit Deutschland heute auf Kroatien.
+
Die Faust geballt: Rechtsaußen Tobias Reichmann trifft mit Deutschland heute auf Kroatien.

Es dürfte das Schlüsselspiel für die deutschen Handballer werden. In der EM-Hauptrunde trifft die DHB-Auswahl am Samstag (20.30 Uhr/ZDF) auf Kroatien.

  • Die Handball-EM 2020 läuft.
  • Am Samstag (18.01.2020) tritt Deutschland gegen Kroatien an.
  • Kroatien ist bislang ungeschlagen.

Julius Kühn war der gefragteste Interviewpartner nach dem EM-Hauptrundenspiel gegen Weißrussen. Was erst einmal nicht so überraschend ist: Der Zwei-Meter-Mann von der MT Melsungen ist der Rückraumschütze Nummer eins in der Handball-Nationalmannschaft. 

Handball-EM: Julius Kühn mit Toiletten-Malheur

Doch beim wichtigen 31:23-Sieg war der 26-Jährige nicht durch eine außergewöhnliche Leistung, sondern eher durch eine Nicht-Leistung aufgefallen. Er war in der Halbzeitpause mit dem Gang zur Toilette so spät dran, dass man ihn versehentlich in der Kabine eingeschlossen hatte.

„Ich habe wie immer noch zweimal gerufen, ob jemand da ist, aber es hat sich keiner gemeldet“, berichtete Teammanager Oliver Roggisch. Kühn – gefangen in den heiligen Räumen einer Profimannschaft.

Deutscher Torjäger: Julius Kühn.

„Ich wollte es nicht wahrhaben“, sagte der Pechvogel. Zu seinem Glück hörte ein Security-Mitarbeiter sein Klopfen und befreite ihn kurz darauf aus der peinlichen Lage. Als Kühn am Spielfeldrand eintraf, entschuldigte sich Roggisch direkt bei ihm.

Handball-EM 2020: Deutschland muss am Samstag gegen Kroatien liefern

Nach Ende der Begegnung konnten die Beteiligten über den Zwischenfall wieder schmunzeln. Schließlich hatte das Malheur keinen Einfluss auf den weiteren Verlauf der Partie. Deutschland gewann souverän. Und darf sich nun wieder etwas für die XXL-Euro ausrechnen. Schon am Samstag ab 20.30 Uhr (ZDF) muss die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) gegen das bislang ungeschlagene Kroatien wieder liefern.

Damit die nächsten beiden Punkte herausspringen, müssen aus deutscher Sicht gleich mehrere Voraussetzungen erfüllt sein. Natürlich geht es erst mal um die klassischen Tugenden. Es braucht Leidenschaft. Es braucht Teamgeist. Es braucht Kampfeswillen. Doch um eine ausgebuffte Truppe wie die der Kroaten in einem Hauptrundenvergleich zu überwinden, wird es auch auf Kleinigkeiten ankommen.

Rechtsaußen Tobias Reichmann zählt die sogenannten Steals dazu – das sind die leichten Ballgewinne am eigenen Kreis, bei dem der Verteidiger einen Pass des Kontrahenten abfängt. Timo Kastening ist das mehrfach gegen die Weißrussen gelungen. „Mit solchen Aktionen kannst du die Halle hinter dich bringen“, stellt Reichmann klar. An Selbstvertrauen sollte es nicht mangeln. Alle 14 Feldspieler trugen sich sogar in die Torschützenliste ein. „Wir haben gemeinsam die PS auf die Straße gebracht“, befand DHB-Vizepräsident Bob Hanning hochzufrieden. Bundestrainer Christian Prokop bemerkte mit einem Tag Abstand: „So hat Handball Spaß gemacht.“

Video: "Worten Taten folgen lassen" - DHB-Team wahrt EM-Halbfinalchance

Dazu passte auch der gelungene EM-Einstand des nachnominierten Johannes Golla, der sogar ein dickes Lob aus berufenem Munde einheimste. „Wir haben bislang kaum im Training zusammengespielt“, erklärte Patrick Wiencek. „Es hat sich mal wieder bewahrheitet, dass Abwehrarbeit vor allem Herzenssache ist. Johannes hat es sehr gut gemacht.“ Gegen Weißrussland wurde Golla schon deshalb früh eingewechselt, weil Hendrik Pekeler schon früh eine Hypothek von zwei Zeitstrafen mit sich herumtrug.

Handball-EM: Kroatiens Superstar Domagoj Duvnjak kann den Unterschied machen

Sollte es am Samstagabend ähnlich laufen, muss das Talent aus Flensburg wieder sofort funktionieren. Doch die kommende Aufgabe ist erheblich schwieriger. Kroatiens Superstar Domagoj Duvnjak kann in einem besonderen Spiel immer den Unterschied machen. 

„Dule kannst du nie ganz kaltstellen“, sagt Wiencek über seinen spielstarken Kieler Klubkameraden. Umso wichtiger, dass die Deckung in Verbindung mit den Torleuten Andreas Wolff und Johannes Bitter nah ans Leistungslimit kommt.

Golla wird heute nichts an seinem Tagesablauf ändern. Er wird genauso wie am Donnerstag wieder den Vormittag im Fitnessstudio verbringen – Stichwort Aktivierung. Wenn der 22-Jährige sein Aufwärmprogramm absolviert, ist er nicht allein. Ihn begleitet Julius Kühn. Wann der Kraftraum zugeschlossen wird, soll ihm bekannt sein.

Der WDR (TV) kritisiert den Migrantenmangel in der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Alice Weidel (AfD) reagiert auf Twitter lautstark – und spricht von „offener Hetze“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.