Zebras haben einen Plan

Ex-Welthandballer Filip Jicha vor Rückkehr zum THW Kiel

+
Welthandballer Filip Jicha spielte acht Jahre beim THW Kiel.

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel will seinen früheren Rückraum-Star Filip Jicha als Assistenten für Trainer Alfred Gislason verpflichten.

"Der Plan ist, dass Filip Jicha ab der kommenden Saison als Co-Trainer zu uns stößt", sagte Gislason in einem Interview mit den Kieler Nachrichten (Samstagausgabe). 

Jicha hatte von 2007 bis 2015 für Kiel gespielt, 2010 wurde der Tscheche zum Welthandballer des Jahres gekürt. Mit den Norddeutschen holte er 14 nationale und internationale Titel, darunter zweimal die Champions League, ehe er zum FC Barcelona wechselte. Im Sommer hatte der Tscheche seine Karriere beendet.

Lesen sie dazu auch: Beihilfe zum Kokain-Handel: Bundesliga-Handballer unter Verdacht

Lesen Sie dazu auch: "Teilziele" statt "Mission Titelverteidigung": Prokop bremst EM-Euphorie

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.