Kühn scheitert mit letztem Wurf

Dramatische Schlussphase: Göppingen schlägt Melsungen mit 29:28

+
Göppingens Torwart Primoz Prost

Fünf Mal gelang es der MT Melsungen bislang, Zählbares vom Hohenstaufen mit nach Hause zu bringen. Heute gelang es den Nordhessen nicht: Sie verloren 29:28 (14:11).

In einem hitzigen und hochdramatischen Spiel hatten am Ende die Gastgeber die besseren Nerven. Zwar verspielten sie in der zweiten Hälfte eine 6-Tore-Führung, konnten sich aber denkbar knapp beide Punkte sichern: Melsungens Julius Kühn hatte den letzten Wurf, scheiterte aber am Block und Göppingens Keeper Daniel Rebmann. Besonders auffällig in der zweiten Halbzeit war dasComeback von Nebojsa Simic, der fast 50 Prozent Quote gehaltene Bälle aufweisen konnte. Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht.

Göppingen vs. Melsungen: Stimmen zum Spiel

Rolf Brack: "Nach dem 19:13 hatten wir immer mehr Probleme, vor allem mit Simic. Ich war - wie Michael Roth - mit der Schiedsrichterleistung nicht zufrieden. Die Leitung war nicht gut."

Michael Roth: "Ich habe mich aufgeregt, weil die Schiedsrichter mit zweierlei Maß gemessen haben. Michael Müller wurde das ganze Spiel über attackiert, am Ende hätte es eine Tätlichkeit und einen Siebenmeter geben müssen. Der wurde uns verweigert. Wir haben den Faden verloren und uns von der Hektik anstecken lassen. Aber ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen, wir haben uns toll wieder rangekämpft."

Daniel Fontaine: "Wir haben viel Kampf, viel Härte gesehen. Es war für die Schiedsrichter nicht einfach. Aber: Wir haben gewonnen - und deswegen ist mir das jetzt auch egal. Ich hatte ein Tief in der Hinrunde. Mit der Unterschrift beim Bergischen HC spiele ich wieder befreiter auf."  

Göppingen vs. Melsungen - so war der Liveticker

60. Min: Letzter Wurf Kühn! Aber der wird geblockt! Göppingen gewinnt mit 29:28. 

60. Min: Dritte 2-Min-Strafe gegen Ritterbach - das ist Rot. Noch drei Sekunden, nur Freiwurf für Melsungen

60. Min: Mikkelsen scheitert mit einem Wurf, aber der Ball bleibt bei der MT. Noch sechs Sekunden. 

Michael Roth nimmt die Auszeit. Es sind noch 24 Sekunden zu spielen.

60. Min: Kneule tankt sich durch und bringt Göppingen in Führung. 29:28. 

60. Min: Ist das spannend! Noch eine Minute! Göppingen hat den Ball. 

59. Min: Fontaine trifft aus dem Rückraum, dann trifft Boomhouwer zum 28:28. 

58. Min: Tolles Anspiel auf Reichmann, der von rechtsaußen hoch ins lange Eck trifft! 27:27. Melsungen in Überzahl. 

58. Min: Kozina trifft vom Kreis zum 27:26 für Göppingen.

57. Min: Danner trifft vom Kreis - und Sesum kassiert auch eine 2-Min-Strafe. 26:26.

57. Min: Rentschler bringt Göppingen von rechtsaußen in Front. 26:25.

56. Min: Schiller gegen Simic. Und der hält schon wieder! 50 Prozent gehaltene Bälle! Aber der Ball bleibt bei Göppingen. 

56. Min: Siebenmeter für Göppingen nach Abwehr durch den Raum gegen Kneule. 

56. Min: Boomhouwer kassiert eine 2-Min-Strafe. 

55. Min: Es geht Schlag auf Schlag: Erst trifft Schöngarth, dann Michael Müller. 25:25. 

54. Min: Wieder zwei schnelle Treffer - wieder gleicht Kühn aus. 24:24.

54. Min: 23:23 nach Treffern von Schöngarth und Kühn. 

52. Min: Zeitspiel der Gastgeber. Melsungen mit der Chance zum Ausgleich. Wieder "Schieber"-Rufe gegen die Schiris.

51. Min: Tolles Anspiel von Michael Müller auf Maric, der am Kreis verkürzt auf 22:21. 

50. Min: Fontaine zieht in die Mitte und erhöht von dort wieder auf 2 Tore für Göppingen. 22:20.

49. Min: Es gibt wieder "Schieber"-Rufe in der Halle - die Göppinger Fans unzufrieden mit der Leistung der Schiris. Dann aber Jubel nach einer erneuten Parade von Rebmann. 

47. Min: Fontaine holt einen Siebenmeter raus - und den verwandelt Schiller zum 21:20 - das wird eine spannende Schlussphase! 

46. Min: Ausgleich für die MT Melsungen! Julius Kühn egalisiert eine 6-Tore-Führung der Göppinger, die 19:13 vorn lagen! Jetzt steht es 20:20. 

45. Min: Simic derzeit nicht überwindbar - jetzt hält der Kroate auch noch gegen Fontaine! Göppingen von der Rolle... 

44. Min: Maric holt einen Siebenmeter raus nach tollem Anspiel von Mikkelsen - wie hat er den denn gefangen? Den Siebener verwandelt Reichmann zum 20:19. 

Melsungens Axel Geerken zur Halbzeit: "Wir haben gut begonnen, dann wurde die Partie ruppiger, das hat uns etwas aus der Bahn geworfen. Ich habe trotzdem noch ein gutes Gefühl."

43. Min: Kozina gegen Simic. Und Simic hält!

43. Min: Kozina am Kreis holt einen Siebenmete und 2-Min raus - es trifft Danner auf Melsunger Seite.

42. Min: Toller Schlagwurf von Julius Kühn - die Schiedsrichter entscheiden auf Tor, der Ball prallte von der Latte hinter die Linie. 20:18.

Roth: "Jungs, wir sind wieder voll im Spiel." 

42. Min: Schwächephase der Gastgeber, es folgt der nächste schwache Wurf. Melsungen erobert den Ball. Und Michael Roth nimmt die Auszeit. 

41. Min: Reichmann gegen Rebmann - der Melsunger gewinnt! Jetzt sind es nur noch drei Tore Rückstand der Gäste. 20:17.

41. Min: Danner bekommt einen Siebenmeter, 

40. Min: Maric kassiert 2-Min nach einem Foul an Kozina. Dann pariert Simic großartig gegen den freien Göppinger Kreis. 

39. Min: Reichmann wird auf außen freigespielt und dreht den Ball duch die Beine des starken Rebmann. 20:16.

38. Min: Fontaine erhöht auf 20:15. Der ist aus dem Rückraum kaum zu stoppen.

37. Min: Kühn angelt sich einen Abpraller und trifft aus der Mitte zum 19:14. Danach eine Parade von Simic und ein Gegenstoßtreffer von Boomhouwer zum 19:15. 

36. Min: Kühn trifft nur den Pfosten. Kneule macht es besser - nämlich durch die Beine von Simic zum 19:13. 

35. Min: Der Ex-Melsunger Schöngarth kommt aus dem rechten Rückraum und trifft zum 18:13. Dann kassiert Bagersted eine 2-Min-Strafe.  

34. Min: Im vierten Versuch trifft endlich auch Julius Kühn zum 17:13. Auf ihn und seine Einzelaktionen wird es ankommen, wenn es weiter nicht so läuft bei Melsungen.

33. Min: Maric vom Kreis zum 16:12. Dann trifft Schiller direkt mit der zweiten Welle zum 17:12.. 

33. Min: Schiller trifft von linksaußen zum 16:11. Melsungen ohne Plan und Zuordnung. 

32. Min: Ballverlust MT. Sesum trifft ins leere Melsunger Tor zum 15:11. 

31. Min: Simic ist ins Tor gekommen für Johan Sjöstrand. Er hält gleich zweimal gegen den Kreis und den Rechtsaußen der Göppinger. Toller Einstand! 

Melsungen wird in Unterzahl starten müsse nach der 2-Min-Strafe gegen Michael Müller. Anwurf hat Frisch AUF! Göppingen.

Göppingens Christian Schöne ist zufrieden mit dem Angriff, sieht aber Probleme in der Abwehr, vor allem bei der Verteidigung von Danner. Hey: 11 Gegentore - diese Abwehr steht gut... 

Es bleibt beim 14:11 für Göppingen zur Pause. Melsungen hat völlig den Faden verloren. Wir sind gleich wieder für euch da. 

30. Min: M. Müller scheitert am Pfosten. Im Gegenstoß prallen Fontaine und Haenen zusammen und bleiben erstmal liegen. Eine 2-Min-Strafe gibt es aber gegen Michael Müller, der ebenfalls beteiligt war und vom Publikum asgeschimpft wird. 

30. Min: Allendorf verursacht einen Siebenmeter an Schöngarth. Den trifft Kozina ganz sicher. 14:11 - Göppingen erstmals drei Tore vorn. 

Melsungen tut sich sehr schwer. Nach einem starken Beginn und früher 2:6-Führung hapert es derzeit vor allem aus dem Rückraum. 

29. Min: Rolf Brack nimmt die Auszeit.

28. Min: Schneider mit einem völlig missglückten Schlagwurf hoch ins Netz... Der ist ihm abgerutscht. 

28. Min: Schiller trifft nach Anspiel von Fontaine von linksaußen zum 13:11.

27. Min: Maric verkürzt vom Kreis auf 12:11. 

26. Min: Daniel Fontaine erneut aus dem Rückraum erfolgreich. Der steigt hoch und trifft. Unglaublich.

26. Min: Haenen trifft von rechtsaußen zum 11:10.

25. Min: Nächster Gegenstoß der Göppinger. Dieses Mal trifft Rentschler. 11:9. 

25. Min: Riesenparade von Sjöstrand bei einem Gegenstoß der Göppinger. 

24. Min: Melsungens Trainer Michael Roth nimmt die Auszeit: "Wir dürfen uns nicht von der Hitze anstecken lassen. Verteidigung ist gut, Rückraum ist gut." Er fordert im Angriff mehr Geduld.

23. Min: Wieder so ein Pfund aus dem Rückraum von Fontaine! 2:6 waren sie hinten - jetzt führt Göppingen erstmals. 10:9.

23. Min: Melsungens Danner kassiert eine 2-Min-Strafe. Die Schiedsrichter sehr energisch und streng. 

23. Min: Kühn steigt hoch, trifft aber nur das Außennetz. Macht ihm seine Schulterzerrung noch zu schaffen?

22. Min: Simic kommt kurz ins Melsunger Tor. Aber Kozina verwandelt auch seinen dritten Siebenmeter. Ausgleich. 9:9.

22. Min: Rebmann hält gegen Kühn. Für Göppingen holt Schöngarth einen Siebenmeter raus. 

21. Min: Mikkelsen kommt bei Melsungen für Schneider auf die Mittelposition. Fontaine kassiert eine Strafe nach einem Foul an M. Müller. 

20. Min: Schönes Anspiel von M. Müller auf Maric, der vom Kreis auf 7:9 für Melsungen erhöht. Danach trifft Schiller von linksaußen zum 8:9.

19. Min: Fontaine wieder aus dem Rückraum erfolgreich! 7:8 - Göppingen bleibt dran. 

18. Min: Reichmann kassiert eine 2-Min-Strafe - auch bei ihm ist es bereits die zweite... 

17. Min: Gelb gegen Melsungens Danner.

16. Min: Kneule mit einer schönen 1-gegen-1-Aktion. Er tankt sich bis an den Kreis durch und trifft zum 6:8. Dann hält Daniel Rebmann - gute Partie des Göppinger Keepers, aber auch Sjöstrand bei Melsungen ist gut drauf.

16. Min: Ballgewinn Melsungen - und Reichmann trifft ins leere Tor der Göppinger zum 5:8.

15. Min: Michael Müller mit einer tollen Einzelaktion von halbrechts. Er trifft ins kurze Eck zum 5:7 - und es gibt bereits die zweite Zeitstrafe gegen Ritterbach. 

14. Min: Julius Kühn ist erstmals auf der Platte - Philipp Müller bekommt eine Auszeit. 

13. Min: Siebenmeter Göppingen. Kozina trifft gegen Sjöstrand. 5:6 - drei Göppinger Tore in Serie. 

12. Min: In Unterzahl verlässt Sjöstrand seinen Kasten. Rebmann pariert gegen Michael Müller.  

11. Min: Kozina trifft zum 4:6.

11. Min: Kozina holt einen Siebenmeter raus - und Reichmann kassiert eine 2 Min-Strafe.

10. Min: M. Müller sieht Gelb und geht erstmal raus auf die Bank. 

9. Min: M. Müller trifft zum 2:6. Göppingen ist wieder komplett. Kneule verkürzt auf 3:6.

8. Min: Schiller verwirft den Siebenmeter. Göppingen kommt nicht in den Rhythmus. 

8. Min: Allendorf weiter vorgezogen bei der 5:1-Deckung der MT. Schneider kassiert eine Gelbe Karte - hätte 2 Min geben müssen. Das Publikum ist sauer auf die Schiris, erste "Schieber"-Rufe.

7. Min: Erste Strafe gegen Ritterbach nach einem Foul an Michael Müller. Danner trifft vom Kreis zum 2:5. Klasse Start der Melsunger. 

7. Min: Erste Strafe gegen Ritterbach nach einem Foul an Michael Müller. 

6. Min: Bagersted verkürzt per Gegenstoß 2:4 aus Göppinger Sicht.

5. Min: Sjöstrand pariert gegen Schiller von Linksaußen - im schnellen Gegenzug trifft Philipp Müller. 1:4.

5. Min: P. Müller legt klasse ab auf Allendorf. Der trifft von außen flach ins lange Eck. 1:3 

4. Min: Fontaine mit einem gewaltigen Wurf aus dem Rückraum ins lange Eck. Tolles Tor! 1:2

3. Min: Geblockter Wurf von Schneider, aber Melsungen bleibt im Ballbesitz. Dann trifft M. Müller per Unterhandwurf flach ins lange Eck. 0:2

2. Min: Melsungen mit einem vorgezogenen Spieler - Balleroberung! 

1. Minute: Philipp Müller holt einen Siebenmeter raus - eher unberechtigt. Reichmann trifft zum 0:1. 

1. Minute: Auf Melsunger Seite starten Sjöstrand, Allendorf, Reichmann, Danner, Philipp Müller und Michael Müller und Schneider. Melsungen hat Anwurf. 

19 Uhr: Melsungen tritt in weißen Trikots an. Im Tor beginnt Johan Sjöstrand, der nach einer Grippe wieder fit ist.

18.55 Uhr: In der Hinrunde haben die Göppinger die Punkte aus Kassel mitgenommen. Gelingt das heute auch den Nordhessen in der EWS-Arena, die nicht ganz ausverkauft ist? Göppingen ist Elfter in der Tabelle, Melsungen Siebter. 

18.50 Uhr: Es darf losgehen... 

18.45 Uhr: Wer in Kassel Live-Handball sehen möchte, sollte sich heute in die Sport- und Rock'n-Roll-Kneipe Joe's Garage begeben: Dort wird das Spiel der Melsunger live auf Großleinwand übertragen. Außerdem werden 3 x 2 Karten für ein Heimspiel der Melsunger verlost.

18.40 Uhr: Göppingen ist selbstbewusst gegen Melsungens Goalgetter Kühn: "Um ihn zu stoppen, braucht es eine gute Abwehrleistung und einen herausragenden Torwart. Mit dem 7-Meter Killer Primoz Prost (bereits 17 gehalten) und Daniel Rebmann (Abwehrquote von 35,48 Prozent) sind wir bestens für das Duell am Donnerstag gerüstet." (Instagram)  

18.35 Uhr: Julius Kühn wurde in Göppingen als bester Spieler des Monats Februar ausgezeichnet. Er erhält den "Kretzsche" bereits zum zweiten Mal in dieser Saison. In der hat er bereits 159 Tore erzielt, bei einer Trefferquote von 63,10 Prozent. Wir gratulieren!

18.30 Uhr: Die Liga schaut heute auch auf Holger Glandorf: Der Flensburger kann einen Ligarekord brechen. Mit zwei Feldtoren würde er den legendären Kyung-shin Yoon als besten Feldtorschützen der Bundesliga-Geschichte überholen und alleiniger Rekordmann sein. Aus dem Feld trifft in der Liga derzeit nur der Melsunger Nationalspieler Julius Kühn häufiger.

10.30 Uhr: Melsungens Team konnte gestern fast komplett gen Süden aufbrechen: Goalgetter Julius Kühn ist nach überstandener Schulterzerrung wieder dabei, Johan Sjöstrand hat seine Grippe überwunden. Dafür muss Finn Lemke verletzt passen.

Johan Sjöstrand

Schiedsrichter in Göppingen: Marcus Hurst (Oberursel) / Mirko Krag (Frankfurt); Spielaufsicht: DHB-SR-Wart Wolfgang Jamelle.

10.10 Uhr: Sky beginnt die TV-Übertragung ab 18.30 Uhr mit einer Auszeichnung für Julius Kühn. Er erhält am Donnerstag vor dem Spiel zum zweiten Mal in dieser Saison den “Kretzsche des Monats” überreicht. Der 24-jährige führt trotz des Ausfalls gegen Minden derzeit mit 159 Treffern die Ligatorschützenliste an.

Bilanz: Vor dem 26. Aufeinandertreffen steht es 13:12 für die Schwaben. Die Nordhessen könnten also mit einem Sieg am Hohenstaufen am Donnerstag ausgleichen. 

Melsungens Trainer Michael Roth: "Göppingen hat eine erfahrene Mannschaft, die nicht nur in der Bundesliga für jeden Gegner gefährlich ist, sondern auch im laufenden Europapokalwettbewerb wieder Top-Leistungen abliefert. Wir werden also schon vieles richtig machen müssen, um eine Chance zu haben."

Handball-Bundesliga: Der 25. Spieltag

  • Do., 15.03., 19 Uhr: THW Kiel vs. HC Erlangen
  • Do., 15.03., 19 Uhr: SG Flensburg-Handewitt vs. Füchse Berlin
  • Do., 15.03., 19 Uhr: FRISCH AUF! Göppingen vs. MT Melsungen
  • So., 18.03., 12.30 Uhr: HSG Wetzlar vs. TSV Hannover-Burgdorf
  • So., 18.03., 12.30 Uhr: VfL Gummersbach vs. SC DHfK Leipzig
  • So., 18.03., 12.30 Uhr: TuS N-Lübbecke vs. Rhein-Neckar Löwen
  • So., 18.03., 12.30 Uhr: TBV Lemgo vs. SC Magdeburg
  • So., 18.03., 12.30 Uhr: TVB 1898 Stuttgart vs. TV 05/07 Hüttenberg
  • So., 18.03., 15 Uhr: TSV GWD Minden vs. Die Eulen Ludwigshafen

Tabelle der Handball-Bundesliga

Handball live

So können Sie das Spiel in der Handball-Bundesliga zwischen Frisch Auf! Göppingen und der MT Melsungen am Donnerstag (14. März 2018) live im TV und im Live-Stream verfolgen.

Frisch Auf! Göppingen vs. MT Melsungen: Die Handball-Bundesliga live im Pay-TV bei Sky

Die DKB-Handball-Bundesliga können Sie auf Sky erleben. Der Pay-TV-Sender überträgt alle Spiele live und in voller Länge. Um 18.30 Uhr beginnt auf den Sky-Kanälen Sky Sport 5 und Sky Sport 5 HD die Übertragung aus Göppingen. Anwurf ist um 19 Uhr.

Rhein-Neckar Löwen vs. Frisch Auf! Göppingen: Handball-Bundesliga im Live-Stream via Sky Go

Wer bei Sky ein Abo abgeschlossen hat, der kann auch auf das Live-Stream-Angebot von Sky Go zurückgreifen. Sky Go kann über PC und Laptop im jeweiligen Internetbrowser sowie über Tablet und Smartphone über die Sky Go-App empfangen werden. Die entsprechende Applikation kann kostenfrei im iTunes-Store (Apple-Geräte) und Google-Play-Store (Android-Geräte) heruntergeladen werden.

Hinweis: Live-Streams verbrauchen eine sehr hohe Datenmenge. Nutzen Sie daher beim Streamen eine stabile WLAN-Verbindung, andernfalls könnte das Daten-Kontingent Ihres Mobilfunkvertrags sehr schnell aufgebraucht sein. Sie surfen dann für den Rest des Monats mit gedrosselter Geschwindigkeit im Internet. Im schlimmsten Fall könnten sogar zusätzliche Kosten entstehen.

Handball live bei Sky

Handball-Fans ohne Sky-Abo schauen also beim Spiel Frisch Auf! Göppingen gegen MT Melsungen in die Röhre, was eine sicher legale Live-Übertragung angeht. Doch auch hier gibt es Abhilfe. Sie sind noch kein Sky-Abonnent und wollen es gerne werden? Sie wollen zahlreiche Champions-League-Spiele live? Hier können Sie das Paket Sky Sport buchen (Partnerlink).

Nach einem Abo-Abschluss können Sie das obige Spiel über Sky Go sofort live anschauen.

Handball live bei Sky über Sky Ticket bestellen - und dieses Spiel gleich losstreamen

Eine längerfristige Bindung durch ein Abo ist nichts für Sie? Sie brauchen nicht alle Spiele, sondern wollen nur ab und an mal welche sehen? Dann dürfte das Angebot Sky Ticket für Sie die perfekte Lösung sein.

Für 9,99 Euro haben Sie Zugriff auf den kompletten Live-Sport für einen Tag. Eine Woche kostet 14,99 Euro. Und ein ganzer Monat 29,99 Euro. Das Ganze ist dann wohlgemerkt KEIN Abo. Die über Sky Ticket getätigte Tages- oder Wochen-Buchung verlängert sich nicht automatisch, sondern endet von selbst.

Es gibt aber eine AUSNAHME: Das Monatsticket müssen Sie aktiv mit einer Frist von sieben Tagen zum Monatsende kündigen.

Sie wollen das komplette Live-Sport-Programm über Sky Ticket für einen begrenzten Zeitraum ohne lange Abo-Bindung? Dann können Sie das unter diesem Link buchen (Partnerlink).

Mehr Handball-Bundesliga auf HNA.de

Mehr Nachrichten rund um den Handballsport in Deutschland gibt es in unserem Handball-Spezial. Auf der Facebookseite "Handball - die stärkste Liga der Welt" gibt es weitere Informationen. Außerdem verraten wir Ihnen, wie Sie die Spiele der MT Melsungen im TV und im Livestream ansehen können.

Den Spielplan der MT Melsungen finden Sie in diesem Artikel

Tabelle & Ergebnisse

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.