„Eine Herzensangelegenheit“

Handball-Nationalspieler Kneule verlängert in Göppingen

+
Tim Kneule (l.) bleibt bei Frisch Auf Göppingen.

Tim Kneule bleibt seinem Verein Frisch Auf Göppingen treu, das teilte der ehemalige Europapokalsieger mit. Sowohl Klub als auch der Spieler zeigen sich hochzufrieden.

Nationalspieler Tim Kneule (31) hat seinen Vertrag beim Handball-Bundesligisten Frisch Auf Göppingen um zwei weitere Spielzeiten bis 2020 verlängert. Dies teilte der erste deutsche Europapokalsieger am Dienstag mit. Der Spielmacher läuft seit 2006 für Göppingen auf und gewann in dieser Zeit viermal den Europapokal.

"Tim Kneule ist eine Identifikationsfigur bei Frisch Auf und spielt auch in dieser Saison mit seinen guten Leistungen eine wichtige Rolle bei uns", sagte Göppingens sportlicher Leiter Christian Schöne: "Er agiert körperlich stets auf hohem Niveau und spielt bei uns in Angriff und Abwehr gleichermaßen eine zentrale Rolle."

Kneule meinte: "Ich bin überglücklich, dass es mit der Vertragsverlängerung geklappt hat. Aufgrund der bisherigen gemeinsamen Zeit ist das für mich eine Herzensangelegenheit."

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.