Turnier beginnt im Januar

ARD und ZDF übertragen: Kein TV-Blackout bei Handball-WM 2019

+
Die Heim-WM der Handballer bei ARD und ZDF: Die Übertragungsrechte sind vergeben.

Die Handball-Weltmeisterschaft 2019 wird bei ARD und ZDF zu sehen sein. Auch weitere Turniere werden bei den öffentlich-rechtlichen Sendern zu sehen sein.

ARD und ZDF haben sich mit dem TV-Rechteinhaber Lagardère Sports auf eine Übertragung der TV-Rechte für das Turnier verständigt, teilen die öffentlich-rechtlichen Sender am Montag mit. Erstmals seit 2013 wird in Deutschland ein großes Handball-Turnier wieder im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt.

"Handball ist eine großartige Mannschaftssportart. Viele von uns erinnern sich noch bestens an das Wintermärchen, die Heim-WM 2007, als Deutschlands Handballer im eigenen Land Weltmeister wurden", sagte ZDF-Intendant Thomas Bellut.

ZDF zeigt WM-Eröffnungsspiel am 10. Januar

Auch erste Details über die Verteilung der WM Spiele sind bereits bekannt: Das ZDF überträgt am 10. Januar 2019 das Eröffnungsspiel der Handball-WM in Berlin. Die DHB-Auswahl trifft dann auf ein vereintes Team aus Korea. Die ARD steigt am 14. Januar mit der Partie gegen Russland in die Live-Berichterstattung ein.

Weitere Turniere bei ARD und ZDF

Darüber hinaus sicherten sich ARD und ZDF bereits die TV-Rechte für die Handball-Weltmeisterschaften 2021, 2023 und 2025 sowie für die Europameisterschaften 2020, 2022 und auch die EM 2024 in Deutschland. "Wir freuen uns sehr, dass die Handball-Weltmeisterschaften den Weg zurück ins frei empfangbare Fernsehen gefunden haben und wir auch weiterhin über die Handball-Europameisterschaften live, kompetent und umfassend berichten können", sagte der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm.

Alle Informationen zur Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark finden Sie in dieser Übersicht. Dort finden sie einen ausführlichen Spielplan, eine Übersicht über die Spielorte und Porträts der deutschen Nationalspieler. (axl/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.