3. Qualifikationsrunde

Lösbare Aufgaben für deutsches Handball-Trio im EHF-Pokal

+
Adrian Pfahl muss mit Titelverteidiger Göppingen in Norwegen ran.

Das deutsche Handball-Trio im EHF-Pokal hat für die 3. Qualifikationsrunde lösbare Aufgaben erhalten und darf auf den Einzug in die Gruppenphase hoffen.

Wien - Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen bekommt es mit dem norwegischen Vertreter OIF Arendal zu tun und genießt zunächst ebenso Heimrecht wie der SC Magdeburg im Duell mit HC Dobrogea Constanta aus Rumänien. Die Füchse Berlin treffen auf den FC Porto und müssen zuerst in Portugal antreten. Die Hinspiele finden am 18./19. November statt, die Rückspiele sind für den 25./26. November terminiert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.