Viertelfinalsieg gegen Tschechien

Niederlande im WM-Halbfinale der Handball-Frauen

+
Die Niederlande feiert nach dem Viertelfinalsieg gegen Tschechien.

Vize-Weltmeister Niederlande steht bei der Handball-WM der Frauen wie vor zwei Jahren im Halbfinale.

Der EM-Zweite und Olympia-Vierte feierte am Mittwoch in Magdeburg im Viertelfinale gegen Tschechien einen mühsamen 30:26 (17:16)-Sieg. 

Trotz einer schnellen 7:1-Führung tat sich der Favorit lange schwer, setzte sich am Ende dank der größeren Routine aber durch. Gegner im Duell um den Finaleinzug ist entweder Titelverteidiger Norwegen oder Olympiasieger Russland.

Lesen Sie außerdem: Das ist der Spielplan der Handball-EM 2018 in Kroatien

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.