Rhein-Neckar Löwen holen Filip Taleski vorzeitig

+
Filip Taleski

Mannheim. Handball-Talent Filip Taleski wird schon in der Bundesliga-Rückrunde für die Rhein-Neckar Löwen spielen.

Der deutsche Handball-Meister holte den 20 Jahre alte Nationalspieler aus Mazedonien vorzeitig von HC Metalurg Skopje. Ende November hatte Taleski zunächst einen Vertrag vom Sommer 2018 an bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

"Filip ist ein junger Spieler, der seine Zeit brauchen wird", sagte der Sportliche Leiter Oliver Roggisch in einer Mitteilung vom Dienstag. Taleski solle aber schon "in naher Zukunft eine tragende Rolle" übernehmen.

Der Rückraumspieler bereitet sich derzeit mit der mazedonischen Nationalmannschaft auf die am 11. Januar beginnende Weltmeisterschaft in Frankreich vor und wird nach dem Turnier bei den Löwen erwartet. Da er bereits mit Skopje in der Champions League gespielt hat, darf er in der Königsklasse in dieser Saison für die Löwen nicht zum Einsatz kommen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.