Erste Partien am 7./8. Januar

Schwere Gruppen-Lose im EHF-Cup für deutsche Handballerinnen

Wien - Die vier deutschen Frauen-Bundesligisten stehen in der Gruppenphase des Handball-EHF-Pokals vor schwierigen Aufgaben.

Bundesliga-Spitzenreiter SG Bietigheim muss sich in der Gruppe C im Kampf um den Viertelfinaleinzug mit Rostow-Don (Russland), Byasen Trondheim (Norwegen) und dem ungarischen Club Erd HC auseinandersetzen. Das ergab die Auslosung am Donnerstag in Wien.

DHB-Pokalsieger HC Leipzig trifft in der Gruppe B auf den russischen Club Kuban Krasnodar, Brest Bretagne Handball (Frankreich) und Alba Fehérvár KC aus Ungarn.

Der VfL Oldenburg spielt in der Gruppe A gegen IK Sävehof (Schweden), Randers HK aus Dänemark und Nantes Loire Atlantique (Frankreich). TuS Metzingen konkurriert in der Gruppe D mit Glassverket (Norwegen), den Däninnen von NFH Nykobing und Handball Club Lada (Russland) um das Weiterkommen.

In dieser Saison wird in einem neuen Modus gespielt. Statt K.o.-Duellen gibt es zunächst eine Gruppenphase. Die Hin- und Rückspiele werden im kommenden Januar und Februar ausgetragen. Die ersten Partien finden am 7./8 Januar, die letzten am 11./12. Februar statt. Die beiden Gruppen-Ersten qualifizieren sich für das Viertelfinale.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.