WM in Katar

Handballer wollen gegen Argentinien Vollgas geben

+
Michael Kraus (l) und Jens Schöngarth nach der deutschen Pressekonferenz in Doha. Foto: Axel Heimken

Doha - Die deutschen Handballer wollen sich auf dem Weg zum angestrebten Gruppensieg bei der WM in Katar keine Nachlässigkeiten erlauben. Gegen Panamerikameister Argentinien fordert Bundestrainer Dagur Sigurdsson am Donnerstag volle Konzentration von seinen Spielern.

"Es wäre zu früh, Kräfte zu schonen. Wir gehen das mit Vollgas an", sagte der Isländer am Mittwoch im Teamhotel. Mit dem 30:30 am Vortag gegen den WM-Zweiten Dänemark hatte die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) Platz eins in der Vorrundengruppe D verteidigt. Für den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale reicht gegen Argentinien bereits ein Unentschieden. Im abschließenden Vorrundenspiel trifft die DHB-Auswahl dann auf den krassen Außenseiter Saudi-Arabien.

Handball-WM live im TV und Live-Stream: Alle Infos

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.