3:0 in Flieden - FCE feiert ersten Auswärtssieg

+
Da ist der Jubel groß: Die FCE-Spieler feiern den Treffer zum 3:0 in Flieden.

Flieden. Im ersten Spiel der Restrunde hat der FC Ederbergland gleich einen Sieg gefeiert. In der Fußball-Hessenliga gab es ein 3:0 (1:0) beim SV Flieden - es war der erste Auswärtssieg in der laufenden Saison.

Und es war ein Sieg, der vollauf verdient war. „Es hat heute die Mannschaft gewonnen, die beherzigt hatte, volle Pulle gehen zu müssen“, sagte FCE-Trainer Vladimir Kovacevic. „Wir sind heute gelaufen, gelaufen und gelaufen.“

Beide Mannschaften lieferten auf dem Kunstrasenplatz keine spielerisch hochwertige Partie ab. Sowohl der FCE als auch Flieden setzten vor allem auf lange Bälle, wobei die Innenverteidigung mit Fabian Mohr und Pavel Ricka der Gäste Fliedens Torjäger Fabian Schaub gut im Griff hatten. Wenn es doch mal gefährlich wurde, war auf Philipp Hartmann im Tor Verlass.

Vor dem Tor waren die Gäste zwingender, was sich schon in der 14. Minute zeigte. Der FCE lief einen Konter, Marco Kovacevic flankte auf Ernes Hidic, der aus sieben Metern zum 0:1 vollstreckte.

Auch nach der Pause fiel den Gastgebern spielerisch nur wenig ein, um die Gästeabwehr in Verlegenheit zu bringen. Als Lukas Guntermann mit einem schönen Schlenzer in den Winkel den zweiten Ederbergländer Treffer erzielte, war die Entscheidung gefallen (68.), zumal fünf Minuten später Ingo Miß per Elfmeter zum Endstand erhöhte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.