Freude in der Fremde?

FSC Lohfelden peilt ersten Auswärtsdreier beim FC Ederbergland an

Bereitet dem Trainer Sorgen: Muskuläre Probleme könnten dem Einsatz von Moritz Meuser (links, hier gegen den Waldgirmeser Berkan Ciraci) im Wege stehen. Foto: Dieter Schachtschneider

Lohfelden. Wegen des spielfreien Wochenendes hatte Fußball-Hessenligist FSC Lohfelden ein paar Tage Zeit, die ersten Wochen der Saison in Ruhe aufzuarbeiten. Nun wird es wieder Ernst, die Mannschaft um Trainer Alfons Noja reist zu ihrem neunten Pflichtspiel nach Ederbergland. Gespielt wird am Samstag um 15 Uhr auf der Allendorfer Beetwiese.

„Ich habe den Jungs nach den stressigen und intensiven Wochen zu Saisonbeginn ein freies Wochenende gegönnt“, sagt der Trainer auf die Frage, wie sein Team das spielfreie Wochenende gestaltet habe.

Dies ist Geschichte, nun wird es wieder Ernst. Und damit steht schon fest, mit welcher Zielsetzung das Team in die nächste Partie geht: Nach drei Niederlagen den ersten Auswärtssieg einfahren. Wenn nicht gegen den erst einmal siegreichen Tabellenletzten Ederbergland, gegen wen denn dann.

„Ohne den Gegner zu unterschätzen muss der erste Auswärtsdreier her, um in ruhiges Fahrwasser zu gelangen“, sagt Noja. Dass dies nicht einfach wird, betont er gleich anschließend: „Wir tun uns leichter gegen Gegner, die wie wir Fußball spielen wollen.“

Das heißt, Noja erwartet einen Widersacher, der zunächst auf Defensive baut, um dann über Konter zum Erfolg zu kommen. „Darauf müssen wir gefasst sein, wir müssen eine Kontersicherung einbauen“, gibt Noja einen kleinen Einblick in seine Trainingsarbeit unter der Woche.

Einer war bisher in allen Partien dabei, und doch bereitet er seinem Trainer Sorgen: Moritz Meuser. Der Flügelspieler plagt sich mit muskulären Problemen herum. „Wir haben noch zwei Trainingseinheiten, um zu sehen, ob es vielleicht doch geht“, hat Noja den 25-Jährigen noch nicht abgeschrieben.

Adnan Saric hingegen ist dienstlich nicht abkömmlich und wird deshalb die Reise nach Ederbergland auf keinen Fall antreten können. (sdx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.