29:29 – Vasilescu rettet Vipers einen Punkt

Sie bleibt die Torschützin vom Dienst: Laura Vasilescu traf in Celle zwölf Mal und sicherte ihrem Team mit zwei verwandelten Siebenmetern in den Schlussminuten einen Punkt. Archivfoto: Kaliske

Celle. Die Bad Wildunger Vipers haben die erste Tabellenführung in der Handball-Bundesliga der Vereinsgeschichte verpasst. Bei der SVG Celle kamen die Südwaldeckerinnen am dritten Spieltag zu einem 29:29 (12:15)-Unentschieden.

Damit liegt dieHSG in der Tabelle hinter dem punktgleichen Thüringer HC auf dem zweiten Platz. Beide Teams haben 5:1-Punkte auf dem Konto. In etwas mehr als zwei Wochen treffen beide Teams übrigens direkt aufeinander - ein Spitzenspiel, mit dem vor der Saison wohl niemand zu träumen gewagt hat.

Celle gehört zumindest auswärts nicht gerade zu den Lieblingsgegnerinnen der Vipers und das sollte auch an diesem Spieltag so sein. Die bislang so überzeugend auftretenden Bad Wildungerinnen taten sich sehr schwer. Zwar ging Bad Wildungen durch Sarah van Gulik mit 1:0 in Führung - dies sollte aber die einzige im gesamten Spiel werden. In der Folge übernahm die bislang noch punktlose SVG das Kommando. Über ein 3:2 ging Celle mit 9:3 in Führung (15.), ehe die Vipers endlich aufwachten. Knapp zehn Minuten später hatte Bad Wildungen auf 9:11 verkürzt und blieb auch beim 12:15 zur Halbzeit in Reichweite.

Im zweiten Durchgang blieb es knapp. Die Vipers verkürzten immer wieder auf zwei Tore, verpassten es aber, dem Spiel eine entscheidende Wendung zu geben. Erst in den letzten Minuten kamen die Vipers mehrfach zum Anschlusstreffer (26:27, 27:28). Dennoch sah Celle beim 29:27 (58.) wie der Sieger aus.

Dann zeigte sich erneut die Klasse von Laura Vasilescu: Vom Siebenmeterpunkt behielt die Torjägerin zwei Mal die Nerven und sicherte mit dem 29:29 sechs Sekunden vor dem Ende ihrer Mannschaft noch einen Punkt.

Beste Torschützin der Vipers war erneut Laura Vasilescu mit zwölf Toren, gefolgt von Cristina Mihai (6) und Sarah van Gulik (5). (tsp)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.