29:32 - Vipers verlieren unglücklich gegen Metzingen

Halt, hiergeblieben: Tonje Loseth (Metzingen, links) klammert gegen die Bad Wildungerin Annika Busch. Foto: Kaliske

Bad Wildungen. Frauenhandball-Bundesligist HSG Bad Wildungen hat sich gegen den Tabellendritten Metzingen gut verkauft. Am Ende verloren die Vipers unglücklich 29:32 (14:14).

Nach der Niederlage gegen Metzingen blickte Tessa Bremmer zur Hallendecke und griff sich mit beiden Händen an den Kopf. Die Trainerin der HSG Bad Wildungen wusste, dass ihre Mannschaft gerade eine große Chance vergeben hatte.

Als Tonje Loseth 47 Sekunden vor Schluss zum 30:28 traf, war die heiß umkämpfte und gute Partie entschieden. Zuvor hatte die sehr starke Laura Vasilescu mit ihrem 14. Tor zum 27:27 (56.) den letzten Ausgleich der Vipers erzielt.

„Es ist schade und echt bitter, dass wir verloren haben, weil wir einen Punkt verdient gehabt hätten“, sagte Bremmer, um dann anzufügen: „Kleinigkeiten haben das Spiel entschieden. Metzingen war einfach cleverer, das ist eben der Unterschied zwischen ihnen und uns.“ (jh)

Mehr lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.