Miranda Schmidt-Robben verlängert Vertrag bei den Vipers

Hat um ein weiteres Jahr verlängert: Miranda Schmidt-Robben (mitte) bleibt bei den Vipers in Bad Wildungen. Foto:  malafo/ Archiv

Bad Wildungen. Eine weitere Leistungsträgerin und Führungsspielerin hat bei der HSG Bad Wildungen Vipers ihren Vertrag verlängert. Miranda Schmidt-Robben wird auch in der nächsten Saison 2017/18 beim Handball-Bundesligisten in Bad Wildungen auflaufen. Das teilte Simon Hallenberger von den Vipers am Dienstag Morgen mit.

Seit 2009 läuft die Linksaußen schon für die Kurstädter auf. Trainerin Tessa Bremmer ist sehr glücklich über die Vertragsverlängerung: „Miri hat auch in dieser Saison wieder gezeigt, wie wichtig sie für die Mannschaft ist. Sie ist nicht nur im Angriff sehr treffsicher und durchsetzungsstark, sondern auch in der Abwehr eine echte Kämpferin, die für jede Gegnerin sehr unangenehm ist.“

Die flinke Holländerin hat sich in den letzten Jahren mit ihrer Familie in Nordhessen ein Zuhause aufgebaut. Dies ist einer der Gründe für die vorzeitige Verlängerung, erklärt Miranda Schmidt-Robben: „Ich habe mich entschieden, ein weiteres Jahr bei den Vipers zu spielen, auch um die bisherige Arbeit rund um das Projekt Bundesliga-Handball in Bad Wildungen zu unterstützen und langfristig zu sichern."

Mit Stockschläder nicht verlängert

Der Kontrakt mit Außen- und Rückraumspielerin Johanna Stockschläder wird in gegenseitigem Einvernehmen nicht verlängert. „Johanna hat hier in Bad Wildungen eine positive Entwicklung durchlaufen“, wird Vipers-Geschäftsführer Uwe Gimpel zitiert, „jetzt ist Zeit für neue Wege in ihrer sportlichen Laufbahn.“ (nh/had)

Mehr lesen Sie in der Printausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.