Vipers

Nagy verlängert - Rückraum-Spielerin bleibt bis 2017

Bad Wildungen. Positive Nachricht für die Bad Wildunger Vipers: Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, wird Allrounderin Petra Nagy dem Handball-Erstligisten erhalten bleiben. Die Ungarin verlängert ihren Vertrag bis Juni 2017.

„Petra ist zu einer zentralen Spielerin in unserem Team geworden“, so Vipers-Trainerin Tessa Bremmer, die ihrer Spielerin attestiert: „Sie hat sich in den letzten eineinhalb Jahren enorm entwickelt.“ Die junge Ungarin passe gut in das Bad Wildunger Team. „Petra hat intensiv an ihren Deutsch-Kenntnissen gearbeitet und seit Sommer nun auch neben dem Handball eine Arbeitsstelle im Gesundheitszentrum Helenenquelle angetreten“, wird Prokurist Uwe Gimpel in der Pressemitteilung zitiert.

„Ein Hauptgrund für mich zu bleiben war, dass Tessa auch in Zukunft Trainerin bleiben wird. Ich kann sehr viel von ihr lernen“, sagte die 21-jährige Nagy. (red)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.