Anouk Nieuwenweg wird eine Viper

Handball-Bundesligist HSG Bad Wildungen bekommt Verstärkung

Der Vipers-Neuzugang: Anouk Nieuwenweg.

Bad Wildungen. Neue Personalie: Für den rechten Rückraum hat Handball-Bundesligist HSG Bad Wildungen die niederländische Junioren-Nationalspielerin Anouk Nieuwenweg für zwei Jahre verpflichtet – das bestätigte nun auch der Verein.

Der Handball-Lebenslauf des Neuzugangs klingt vielversprechend: Anouk begann mit vier Jahren bei E&O Handball zu spielen und sammelte bereits mit 13 Jahren ihre ersten Erfahrungen in der ersten holländischen Liga – fortan zählte sie zum Mannschaftskader und wurde bereits 2012 zur besten Spielerin auf der Position „Rückraum Rechts“ gewählt.

Vipers-Trainerin Tessa Bremmer zeigt sich sehr zufrieden mit der Vertragsunterzeichnung: „Anouk ist ein Riesentalent – genau auf der Position, auf der wir dringend Verstärkung brauchen. Sie konnte trotz ihres jungen Alters schon einige Erfahrungen sammeln und ist extrem ehrgeizig. Wir wissen auch, dass sie noch Zeit brauchen wird, um sich weiterzuentwickeln, aber diese Chance möchten wir ihr gern geben.“

Erfahrung konnte die 18-jährige Top-Scorerin der Junioren-Nationalmannschaft nicht nur im Ligaalltag sammeln, sondern auch als bei ihrer Teilnahme an zwei Welt- und zwei Europameisterschaften. Die Freude über ihren ersten Auslandsvertrag ging herum wie ein Lauffeuer – bereits am Dienstag gab es erste Glückwünsche von Freunden und auf der Webseite von E&O. „Es war schon immer mein Traum, eines Tages ins Ausland zu wechseln. Ich freue mich, dass ich jetzt bei Bad Wildungen die Chance bekomme. Es ist eine große Herausforderung, aber ich möchte noch einiges lernen und mich weiter entwickeln“, so die 18-Jährige, die anfügte: „Ich glaube, dass ich dafür in Bad Wildungen genau richtig bin. In den zwei Tagen, die ich in Bad Wildungen war, hat mich das Umfeld, die sympathische Mannschaft und die tolle Stimmung beim Spiel überzeugt. Ich freue mich auf die nächsten zwei Jahre.“ (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.