Schulter-OP: Saisonende für Cristina Mihai

Wird nach einer Schulter-Operation in dieser Saison wahrscheinlich nicht mehr spielen können: Cristina Mihai. Archivfoto: Kaliske

Bad Wildungen. Die Bad Wildunger Vipers müssen in den kommenden Wochen auf Cristina Mihai verzichten: Die rechte Rückraumspielerin wurde am Dienstag in Kassel an der linken Schulter operiert.

Dabei wurde unter anderem seine Sehne geflickt. Den Eingriff nahm Dr. Gerd Rauch vor. Trainerin Tessa Bremmer rechnet damit, dass die Rumänin bis zum Saisonende ausfallen wird.

Mihai hatte schon seit längerem Probleme mit der Schulter. „Man hat das im Training gemerkt, dass sie Schwierigkeiten hatte, ihre Schulter in Bewegung zu bringen“, sagt Bremmer. Nachdem die Vipers den Klassenerhalt als erreicht ansehen, hat man sich entschlossen, die Operation nun vorzunehmen. „So wird sie zwar bis zum Saisonende fehlen, dafür ist sie aber bei der Vorbereitung zur neuen Spielzeit wieder an Bord“, so Bremmer.

Der Kader wird in den letzten Wochen der Saison weiter ausgedünnt, nachdem auch Laura Vasilescu nach einer Knie-Operation erst in der neuen Spielzeit wieder zur Verfügung steht. „Unser Möglichkeiten sind eingegrenzt“, weiß Bremmer. Allerdings hofft sie, dass Talent Anouk Nieuwenweg einen Schritt nach vorne machen wird. „Das hat ja auch bei Petra Nagy geklappt, die sich nach dem Ausfall von Laura gut entwickelt hat“, so Bremmer. (tsp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.