HSG Bad Wildungen Vipers weiterhin handlungsunfähig – Trennungen sind möglich

Schweigen ist weiter Trumpf

Bad Wildungen. Das Zittern um die Zukunft der HSG Bad Wildungen Vipers geht auf unbestimmte Zeit weiter. Während das Team der HSG Bad Wildungen Vipers beim 27:29 (14:17) gegen den VfL Oldenburg erneut ein klares Lebenszeichen in der 1. Handball-Bundesliga von sich gegeben hat und 800 Zuschauer Stimmung wie zu besten Zeiten in der Ense-Sporthalle machten, herrscht im Umfeld offiziell Schweigen.

Im Hintergrund laufen zwar Bestrebungen, die Zukunft der Vipers zu sichern. Details, geschweige denn eine Tendenz, kann und darf aus Kreisen der Gesellschafter und des Beirats aber niemand preisgeben, weil noch kein Mandat erwirkt werden konnte und somit die Befugnis fehlt, Verträge zu unterzeichnen. Seit dem 22. Oktober, als beim Amtsgericht in Fritzlar ein Insolvenzantrag eingereicht wurde, ist alles offen. Erschwerend hinzu kommt, dass die Vipers seit der Trennung von Geschäftsführer Dirk Ex seit dem 2. November handlungsunfähig sind. Zumindest das wurde von den Mäzenen bestätigt. Wie berichtet sollen die Spielerinnen schriftlich versichert haben, auf die ausstehenden Gehälter von Oktober bis Dezember zu verzichten. Nach HNA-Informationen hatten jedoch drei Akteurinnen die Unterzeichnung verweigert. Kurzfristige Trennungen stehen im Raum.

Von Sebastian Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.