Vipers: Stockschläder verlängert Vertrag um ein Jahr

+
Bleibt bei den Vipers: Johanna Stockschläder

Bad Wildungen. Johanna Stockschläder bleibt bei der HSG Bad Wildungen: Wie die Vipers bekannt gegeben haben, wurde der Vertrag mit der Linksaußen um ein weiteres Jahr verlängert.

Seit Sommer 2013 läuft sie für den Handball-Bundesligisten der Frauen auf. „Stocki hat sich in den letzten Jahren bei uns sehr gut entwickelt und ich freue mich, zusammen mit ihr die Entwicklung weiter fortzuführen“, sagt Trainerin Tessa Bremmer. Vor allem auf der Linksaußen-Position habe die Spielerin mit der Rückennummer drei ihr Potenzial gezeigt. Bremmer ergänzt: „Auch auf der Rückraum Mitte macht sie stetig gute Fortschritte.“ Und dort besteht seit dem feststehenden Wechsel von Sarah van Gulik nach dieser Saison Richtung Bensheim akuter Handlungsbedarf. (red)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.