Neuer Geschwindigkeitsrekord

Er fuhr 254,958 km/h - auf Skiern!

+
Ivan Origone stellte einen Rekord auf.

Vars - Der Italiener Ivan Origone hat mit fast 255 Stundenkilometern einen neuen Geschwindigkeitsrekord im Skifahren aufgestellt - und damit die Weltbestleistung seines Bruders übertroffen.

Der 28-Jährige fuhr am Samstag bei den Speed Masters in Vars in den französischen Alpen 254,958 Stundenkilometer schnell.

Das Foto zeigt Simone Origone.

Sein 36-Jähriger Bruder Simone hatte in dem Rennen seinen Weltrekord vom vergangenen Jahr - damals fuhr er 252,632 Stundenkilometer - zwar mit 252,987 Stundenkilometern leicht überboten. Doch sein Bruder war noch deutlich schneller.

Einen neuen Weltrekord bei den Damen stellte die Italienerin Valentina Greggio auf. Sie fuhr 247,083 Stundenkilometer schnell.

AFP

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.