Schneller Sieg gegen Russin

Ivanovic marschiert durch ins Viertelfinale

+
Jubel bei Ana Ivanovic: Die Serbin zieht souverän ins Viertelfinale der French Open 2015 ein.

Paris - Ana Ivanovic steht bei den French Open als erste Tennisspielerin im Viertelfinale. Unter den Zuschauern war einmal mehr ihr Freund Bastian Schweinsteiger.

Unter den Zuschauern einmal mehr: Bastian Schweinsteiger.

Die an Nummer sieben gesetzte Serbin gewann am Sonntag in Paris gegen Jekaterina Makarowa aus Russland mit 7:5, 3:6, 6:1. Unter dem Jubel ihres Freundes Bastian Schweinsteiger machte die Paris-Siegerin von 2008 nach 1:39 Stunden das Weiterkommen perfekt. Der Fußball-Weltmeister verfolgte die Partie im zweitgrößten Stadion Suzanne Lenglen erneut in der Spielerbox der früheren Weltranglisten-Ersten. Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale trifft Ivanovic nun auf Jelina Switolina aus der Ukraine, die die Französin Alize Cornet 6:2, 7:6 (11:9) besiegte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.