Die besten Bilder des Sportjahrs 2011

1 von 108
Januar: Bei der Handball-WM in Schweden bietet die deutsche Nationalmannschaft bei der Handball-WM hauptsächlich Magerkost. Beim letzten Turnier von Bundestrainer Heiner Brand scheidet das deutsche Team in der Hauptrunde aus.
2 von 108
Die Goldmedaille sichert sich die überragende Auswahl Frankreichs, die damit ihren Titel von 2009 erfolgreich verteidigt.
3 von 108
10. Januar: OB Christian Ude und Aushängeschild Kati Witt präsentieren die Bewerbung Münchens um die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2018.
4 von 108
23. Januar: Die Tennis-Elite trifft sich beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres - den Australian Open in Melbourne. Andrea Petkovic wirft in der vierten Runde die Favoritin Maria Sharapova aus dem Turnier. Das deutsche Damentennis ist auf dem Vormarsch.
5 von 108
Auch wenn es in diesem Bild nicht so aussieht: Kim Clijsters holt sich den Titel bei den Damen.
6 von 108
So sehen Sieger aus: Novak Djokovic holt sich bei den Australian Open den Titel der Herren-Konkurrenz.
7 von 108
29. Januar: Von Harmonie keine Spur: Arjen Robben verpasst seinem Teamkollegen Thomas Müller einen kleinen Haken nach dem Spiel gegen Werder Bremen.
8 von 108
30. Januar: Nichts für schwache Gemüter: Das Tough Guy Race in Telford, England.
9 von 108
5. Februar: Almir Velagic (l.) und Matthias Steiner stellen einen neuen Weltrekord im Duo-Gewichtheben auf: 330 Kilo.

Die besten Bilder des Sportjahrs 2011

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Spiel zwischen Frankfurter Löwen und Kassel Huskies
Die Fotostrecke vom Huskies-Spiel wird noch erweitert.
Spiel zwischen Frankfurter Löwen und Kassel Huskies
Schautraining der Kassel Huskies in Bildern 
Kassel. 250 Zuschauer kamen zum Schautraining der Kassel Huskies am Dienstag. 
Schautraining der Kassel Huskies in Bildern 

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.