Kanu-WM

Olympiasieger Sebastian Brendel und Tom Liebscher holen Gold

+
Der Deutsche Sebastian Brendel in Aktion.

Der dreimalige Olympiasieger Sebastian Brendel hat bei den Kanu-Weltmeisterschaften in Racice zum dritten Mal in Folge Gold im Canadier-Einer über 1000 m gewonnen.

Racice - Der dreimalige Olympiasieger Sebastian Brendel hat am ersten Finaltag der Kanu-Weltmeisterschaften im tschechischen Racice Gold geholt. Der 29-jährige Potsdamer Canadier-Spezialist setzte sich am Samstag auf seiner Paradestrecke über 1000 Meter gegen den Tschechen Martin Fuksa und den Brasilianer Isaquias Queiroz dos Santos durch. Die erste WM-Medaille für die Flotte des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) hatte am Samstag der Dresdner Tom Liebscher erobert. Im Kajak-Einer über 1000 Meter besiegte er im Schlussspurt den Portugiesen Fernando Pimenta und den Tschechen Josef Dostal.

Die Hannoveranerin Sabrina Hering verpasste im Einer-Kajak über 500 Meter als Vierte die Medaille um eine Sekunde. Der ab Olympia 2020 in Tokio olympische Zweier-Canadier der Frauen mit Ophelia Preller und Annika Loske (beide Potsdam) fuhr nach 500 Metern als Siebter über die Ziellinie. Insgesamt erreichten neun von zehn Booten die A-Finals am Samstag.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.