Kantersieg für Huskies

1b-Team mit 9:1 in Frankfurt zurück in Erfolgsspur

+
Oliver Wohlrab

Kassel. Die 1b-Mannschaft der Kassel Huskies ist zurück in der Erfolgsspur: In der Hessenliga setzte sich das Eishockey-Team von Trainer Matthias Kolodziejczak mit 9:1 (2:0, 3:1, 4:0) bei den Eisteufeln Frankfurt durch.

Tim Andreas brachte die Nordhessen bereits in der fünften Spielminute mit 1:0 in Führung, Paul Sinizin erhöhte kurz vor der ersten Drittelpause auf 2:0. Bis zur 30. Minute bauten Tim Andreas und Patrick Berendt den Vorsprung auf 4:0 aus. Dann gelang den Gastgebern der Ehrentreffer. Oliver Wohlrab (36. und 56.), Tim Andreas (48.), Waldemar Neufeld (57.) und Andre Wendler (59.) schossen letztlich den Kantersieg heraus.

Kolodziejczak zufrieden

„Mit einer besseren Chancenauswertung hätte das Ergebnis noch deutlich höher ausfallen können“, sagte Kolodziejczak, der insgesamt aber sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft war. Im Tor wechselten sich Torben Graß und Julian Meyer ab. (ca)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.