Appell an Huskies-Fans: „Bitte kommt heute nicht zur Eishalle“

Sven Breiter
+
Sven Breiter, Fanbeauftragter der Huskies.

Der Titel ist für die Kassel Huskies zum Greifen nah. Die Sehnsucht der Eishockeyfans, dabei zu sein ist groß. Doch: In Kassel gilt weiterhin eine Ausgangssperre ab 22 Uhr.

Größere Versammlungen sind zudem verboten. Sven Breiter, Fanbeauftragter der Kassel Huskies, richtet deshalb einen eindeutigen Appell an alle Anhänger: „Wir möchten allen Fans dringend abraten, zur Halle zu kommen. Die Polizei hat bereits angekündigt, dass es am Dienstagabend aufgrund der Ausgangssperre vermehrt Kontrollen geben wird, auch rund um die Eissporthalle. Bitte seid der Polizei nicht böse, das sind nun einmal geltende Regeln. So schwer es uns allen fällt: Halten wir uns daran! Sollte es zur erhofften Meisterschaft kommen, dann werden hoffentlich wir noch etwas Coronakonformes auf die Beine stellen können.“ 

Hier gibt am Abend den Liveticker und das Radio.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.