Eishockey: DNL-II-Team siegt 6:2 – auch Kleinschüler gewinnen

EJK bezwingt Dresden

Drei Tore gegen Dresden: Roman Löwing. Foto:  Fischer/nh

Kassel. Erfolgreiches Wochenende für die Eishockeyjugend Kassel (EJK): Die Jugend überraschte in der DNLII-Qualifikationsrunde in Dresden. Zwar unterlagen die Jungs von Trainer Milan Mokros im Hinspiel noch knapp mit 2:4 (0:1, 0:2, 1:2) durch ein Empty-Net-Tor kurz vor Schluss. Die beiden Kasseler Treffer erzielte Roman Löwing.

Tags drauf gelang der EJK aber ein echter Blitzstart: Tim Lucca Krüger und Louis Trattner sorgten dafür, dass Kassel bereits nach 94 Sekunden mit 2:0 in Führung lag. Am Ende stand ein klarer 6:2 (3:0, 2:0, 2:1)-Erfolg zu Buche. Kassel hatte die Partie über weite Strecken im Griff, die beiden Dresdener Tor fielen erst kurz vor Schluss.

Tore: Löwing (3), Krüger (2), Trattner (2), Benzler

Den Kleinschülern gelangen in der NRW-Liga B zwei Siege: Zunächst setzte sich die Mannschaft von Knut Vogel mit 6:4 (1:1, 3:2, 2:1) in Ratingen durch. Das verjüngte Kasseler Team unterschätzte die Gastgeber zunächst, konnte in der Schlussphase aber doch noch seiner Favoritenrolle gerecht werden. Tags drauf setzten sich die Kleinschüler in der torreichen Partie gegen Herne mit 13:10 (2:2, 4:5, 7:3) durch. Für die Zuschauer war die Partie abwechslungsreich, die Trainer auf beiden Seiten rauften sich nicht nur einmal die Haare aufgrund der vielen Fehler in der Defensive. Am Ende zählte für Kassel aber nur die starke kämpferische Einstellung: Nach dem 9:10-Anschlusstreffer der Gastgeber besann sich die EJK auf ihre Stärken und schoss einen wichtigen Auswärtssieg heraus.

Auch die Ice Cats wurden in der NRW-Bezirksliga ihrer Favoritenrolle gerecht: Kassels Damen setzten sich mit 9:4 (4:1, 2:1, 3:2) bei den Cologne Brownies durch. Bereits nach dem ersten Drittel führten die Ice Cats mit 4:1. Erfolgreichste Torschützin war Simone Vogel, der gleich fünf Treffer gelangen.

Tore: Vogel (5), Schlick (2), Bender, Krug. (ca)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.