Huskies heute wieder in Heilbronn

Huskies-Kapitän Shevyrin: „Bin noch kein Eishockey-Professor“

Ryan Olsen (Mitte) hat den Puck abgefälscht und das 1:0 für die Huskies erzielt. Crimmitschaus Torwart Michael Bitzer und Ole Olleff blicken nur hinterher.
+
Ryan Olsen (Mitte) hat den Puck abgefälscht und das 1:0 für die Huskies erzielt. Crimmitschaus Torwart Michael Bitzer und Ole Olleff blicken nur hinterher.

Der erste Sieg der Saison gegen Crimmitschau ist den Kassel Huskies gelungen. Zeit für Zufriedenheit bleibt dem DEL2-Spitzenreiter aber kaum. Schon heute geht es in Heilbronn (20 Uhr) weiter.

Der Rückblick

Im dritten Anlauf gab es ihn dann, den ersten Sieg gegen die Eispiraten aus Crimmitschau. Beim 6:3-Erfolg trug sich auch Kapitän Denis Shevyrin gleich doppelt in die Torjägerliste ein. „Ich war noch ein bisschen motivierter als sonst, weil wir zuvor zweimal gegen sie verloren haben“, so der Verteidiger.

„Crimmitschau hat große, gute Jungs und ein gutes Powerplay.“ Warum er im zweiten Spiel in Folge getroffen hat? „Jetzt hatte ich mal das Glück.“ Zum zweiten Mal in dieser Saison haben die Huskies nun zehn Spiele in Folge gewonnen. Der Dreier gegen Crimmitschau war der 13. Heimsieg in Folge, zudem blieben die Huskies im gesamten Februar ungeschlagen. „So etwas habe ich in meiner Karriere noch nicht erlebt“, sagt Shevyrin.

Die Scorerliste

Ryon Moser steht seit seiner Torvorlage vom Sonntag zum 6:3 bei 33 Scorerpunkten (neun Tore + 24 Vorlagen) und hat schon jetzt die gleiche Punktzahl wie in der gesamten letzten Saison.

„Ich habe ein paar Sachen geändert, spiele in einer sehr guten Reihe und habe so noch mehr Chancen“, sagt der 28-Jährige. Vor ihm stehen nur Troy Rutkowski (38/8+30), Philippe Cornet (34/21+13) und Lukas Laub (34/12+22).

Die Vorschau

Heute geht es für die Huskies weiter, wie schon am Freitag in Heilbronn. „Das ist eine gute Vorbereitung für die Playoffs“, sagt Shevyrin. Und Moser, der beim Spiel am Freitag mit einem Tor und zwei Vorlagen herausstach, ergänzt: „Das wird ein hartes Spiel.“

Was am Freitag auffiel: Heilbronn schoss drei Überzahltore, während die Huskies trotz des Powerplay-Tores gegen Crimmitschau statistisch weiter zu den schwächeren Überzahl-Teams der Liga gehören. Warum ist das so? „Ich bin noch kein Eishockey-Professor, aber ich denke, wir müssen es einfacher spielen, hart zum Tor gehen und mit zwei oder drei Mann den Torraum belagern. Wir sind da zu verspielt“, sagt Shevyrin.

Die Terminhatz

Schon am Donnerstag geht es weiter: Dann kommen um 19.30 Uhr die Löwen Frankfurt zum Hessenderby nach Kassel. „Die großen, dreckigen Spiele machen am meisten Spaß“, freut sich Moser bereits auf das Duell.

Damit nicht genug: Am Samstag reisen die Huskies nach Kaufbeuren, am Montag empfangen sie die Bietigheim Steelers zum sechsten Spiel in elf Tagen. „Es geht Schlag auf Schlag, wir müssen mit unseren Kräften vernünftig umgehen – gut schlafen und gut essen“, sagt Kapitän Shevyrin.

Das Transferfenster

In der DEL2 dürfen ab heute keine Spieler mehr verpflichtet werden. Bei den Huskies hat sich vor Ablauf der Frist in Sachen Lizenzierung in den vergangenen Tagen etwas getan. Vom Herforder EV, dem Kooperationspartner in der Oberliga, wurden mit dem Kassler Tim Lucca Krüger und Sebastian Christmann zwei Stürmer mit einer Lizenz ausgestattet.

Seit gestern wird im Kader der Huskies auf der Liga-Website auch Dustin Reich aufgelistet. Der 19-jährige Verteidiger war bislang für die U20 von RB Salzburg aktiv, ist zudem deutscher U20-Nationalspieler.

Von Björn Friedrichs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.