Eishockey: Damenteam will Spitze verteidigen

Ice Cats im Derby gefordert

Kassel. Im Hessenderby gegen die Löwen Frankfurt wollen Kassels Eishockey-Damen ihre Tabellenführung in der NRW-Bezirksliga verteidigen. Eine lösbare Aufgabe für das Team von Trainer Christian Wolff: Die Ice Cats sind bislang ungeschlagen, Frankfurt hat als Tabellen-Schlusslicht in der laufenden Spielzeit erst einen Punkt geholt. Die Partie wird am Samstag am Ratsweg in Frankfurt ausgetragen. Das erste Bully ist für 19.30 Uhr angesetzt.

Drei Mannschaften der Eishockeyjugend Kassel (EJK) gehen am Wochenende aufs Eis. In der heimischen Eissporthalle sind dabei die Jugend- und die Knabenmannschaft im Einsatz. Die Jugend empfängt in der DNL II gleich zwei Mal die Gäste aus Dresden: Spielbeginn am Samstag ist um 13.45 Uhr. Am Sonntag geht’s um 11.15 Uhr los. Beide Teams sind Tabellennachbarn, so dass Trainer Milan Mokros zwei spannende Spiele erwartet. Die Knaben spielen am Samstag, 10 Uhr, gegen Bad Nauheim und wollen ihre gute Platzierung festigen.

Zwei Mal auswärts ran müssen die Schüler in der Bundesliga Nord. Das Team von Trainer Horst Fahl tritt bei den Preußen Berlin an. Das erste Bully am Samstag ist um 15.30 Uhr, am Sonntag geht’s eine halbe Stunde später los. (ca)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.