Kanadier geht ins vierte Jahr

Trivino bleibt bei den Huskies

Bleibt ein Husky: Corey Trivino geht in seine vierte Saison in Kassel.
+
Bleibt ein Husky: Corey Trivino geht in seine vierte Saison in Kassel.

Das ist die erste Vertragsverlängerung bei den Huskies: Der Kanadier Corey Trivino bleibt eine weitere Saison - es ist seine vierte in Kassel.

Mit Trivino bleibt ein absoluter Leistungsträger der vergangenen Jahre in Kassel. Der 31 Jahre alte Kanadier, der 2008 in der zweiten Draft-Runde an Position 36 von den New York Islanders gezogen wurde, war während der Saison 2018/19 zu den Huskies gewechselt und hatte sich gleich zu einer Stammkraft entwickelt.

In seiner ersten Saison sammelte er in 32 Spielen 32 Punkte (14 Tore, 18 Vorlagen), in der zweiten Spielzeit waren es 54 Punkte in 52 Spielen (15 Treffer, 39 Assists). Diesen Schnitt steigerte er noch einmal in der abgelaufenen Saison: In 31 Hauptrundenspielen kam er auf 44 Punkte (8 Tore, 36 Vorlagen). In den elf Playoff-Partien legte er noch einmal 17 Punkte nach (3 Tore, 14 Assists). Insgesamt kommt Trivino so auf 126 Spiele und 147 Punkte im Trikot der Huskies.

„Corey ist einer der besten Spieler der Liga. Wir sind sehr froh, ihn auch in der kommenden Saison bei uns zu haben. Neben seinen konstant starken Leistungen auf dem Eis kann Corey mit seiner Erfahrung auch junge Spieler führen“, wird Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Ähnlich sieht es auch Trainer Tim Kehler: „„Ich freue mich sehr, dass Corey auch in der kommenden Saison ein Husky ist. Während unserer gemeinsamen Zeit hat er bewiesen, dass er einer der besten Center der DEL2 ist. Er ist ein super Kerl, der unsere Vision teilt und auch weiterhin fester Bestandteil unseres Aufstiegsziels sein wird.“

Trivino selbst, der im Oktober 2019 seine langjährige Freundin Tatyana im Standesamt des Kasseler Rathauses geheiratet hat, betont, dass Kassel für ihn eine Heimat geworden sei: „Vom Club über die Fans bis hin zu den Leuten der Stadt, haben wir viele schöne Erinnerungen gesammelt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.