Stürmer-Quartett trifft bei wichtigem Auswärtssieg

4:1 – Huskies nehmen Revanche in Crimmitschau 

Zwei Hauptdarsteller unter sich: Crimmitschaus Torhüter Michael Bitzer (links) und Husky Alexander Karachun, der am Sonntag das 2:1 erzielte.
+
Zwei Hauptdarsteller unter sich: Crimmitschaus Torhüter Michael Bitzer (links) und Husky Alexander Karachun, der am Sonntag das 2:1 erzielte.

Ein Hauch von Playoffs lag über diesem Wochenende in der DEL2. Für die Kassel Huskies hieß das: Sie bekamen postwendend die Gelegenheit zur Revanche gegen die Eispiraten Crimmitschau.

Nach der 2:6-Niederlage vom Freitag in Kassel, haben die Huskies ihreChance genutzt: Mit 4:1 (1:0, 0:1, 3:0) entschieden sie das vierte Hauptrundenduell für sich.

„Wir werden am Sonntag bereit sein“, hatte Huskies-Trainer Tim Kehler angekündigt. Und das war sein Team. Nach Startschwierigkeiten waren die Huskies nach gut fünf Minuten schlagartig richtig drin in der Partie. Gerade einmal acht Sekunden war ihre erste Überzahl alt, als Ryon Moser vollen Körpereinsatz zeigte. Im Fallen legte er die Scheibe nach links quer auf den freistehenden Richie Mueller, der aus zentraler Position mit einem trockenen Distanzschuss die Führung besorgte. Allerdings auch unter freundlicher Mithilfe von Crimmitschaus Keeper Michel Bitzer, dem die Scheibe durch die Schoner rutschte (6.).

Huskies machten Druck gegen Crimmitschau

Das Fehlen von Spencer Humphries, Patrick Klöpper und kurzfristig auch Stürmer Austin Carroll fiel auf Kasseler Seite zunächst nicht weiter ins Gewicht. Die Huskies machten Druck, stellvertretend sei eine Auswahl ihrer besten Gelegenheiten genannt: Nach einem Solo von Justin Kirsch war Bitzer auf dem Posten (8.), Michi Christ und Nathan Burns scheiterten nach schöner Kombination knapp (13.), nach Derek Dingers Distanzschuss fälschte Burns die Scheibe gefährlich ab, sie rutschte aber Zentimeter am Pfosten vorbei (16.). 

Kurzum: Die Chancen waren da. Das Tor aber fiel kurz nach Wiederbeginn auf der anderen Seite. Weil die Kasseler Verteidiger Adrian Grygiel viel zu viel Raum ließen, konnte sich der Angreifer zu Beginn des Mittelabschnitts die Ecke aussuchen und ließ Leon Hungerecker keine Chance (22.) – 1:1.

Trotz allem: Die Huskies waren bissiger, spritziger und spielten mit mehr Physis als noch am Freitag

Und mit fortlaufendem Spielverlauf dominierten sie immer mehr das Geschehen. Das war sicherlich auch der schwindenden Kraft der Hausherren geschuldet, denn nachdem Vincent Schlenker verletzt ausgefallen war, reduzierte sich die Zahl der verfügbaren Eispiraten-Stürmer auf acht.

Einzig der Zwischenstand spiegelte nicht die Kräfteverhältnisse auf dem Eis wider. Das änderte sich erst, als Dingers langer Steilpass übers halbe Feld bei Alexander Karachun landete, der drei Eispiraten und Torhüter Bitzer stehenließ und das überfällige 2:1 besorgte (41.). Die Huskies hatten Pech, als Mueller und Burns nacheinander nur den Pfosten trafen (49./52.). Crimmitschau versuchte noch einmal alles, nahm Bitzer vom Eis – doch Lois Spitzner und Nathan Burns machten mit zwei Treffen ins verwaiste Tor den Erfolg auch in der Höhe standesgemäß. Und weil Verfolger Heilbronn 3:6 in Landshut unterlag, haben die Huskies ihre Tabellenführung auf sechs Punkte ausgebaut.

Kassel Huskies gegen Crimmitschau - die Bilder

DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Scha chtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider
DEL2 - Kassel Huskies gegen Crimmitschau
 © Dieter Schachtschneider

SR: Fischer/Janssen. Z: 1907 Tore: 0:1 (5:02) Mueller (Moser, Duffy - 5:4), 1:1 (21:11) Grygiel (Vantuch), 1:2 (40:57) Karachun (Dinger, Tramm), 1:3 (58:17) Spitzner (5:6), 1:4 (58:58) Burns (Walters, Bettahar - 5:6) Strafminuten:Crimmitschau 8 - Kassel 8

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.