Towerstars schafften zwischenzeitlich zweimal den Ausgleich

Kassel Huskies siegen im ersten Halbfinalspiel gegen Ravensburg

Liveticker Kassel Huskies

Der erste Schritt ist gemacht, zwei weitere müssen folgen für den Einzug ins Finale. In einem hochklassigen Eishockeyspiel besiegen die Kassels Huskies die Ravensburg Towerstars.

5:2 (1:1, 2:1, 2:0) hieß es nach 60 Minuten. Während die Kasseler bis auf Marco Müller mit prallgefülltem Kader in die Halbfinalserie starten, ist Ravensburg ersatzgeschwächt. Nicht in dem Maße, wie es Heilbronn im Viertelfinale war, aber eben doch empfindlich. Bei den Ausfällen schmerzt vor allem der von Topstürmer Andreas Driendl.

Als das Spiel beginnt, halten sich beide Mannschaften nicht lange mit Vorgeplänkel auf. Es geht zur Sache. Mit Tempo. Mit Chancen. Mit Paraden. Kassels Torhüter Jerry Kuhn und sein Gegenüber Olafr Schmidt können sich über mangelnden Betrieb vor ihrem Kasten nicht beklagen. Kuhn klärt gleich mal spektakulär mit dem Schoner gegen Joshua Samanski. Schmidt lenkt den Puck nach Marc Schmidpeters Schuss über die Latte. Ravensburg kontert gefährlich. Aber Kassel macht Druck. Und verdient sich das 1:0. Vince Saponari erzielt es in der 10. Minute mit einem platzierten Flachschuss. Der Favorit legt vor, kassiert aber postwendend den Ausgleich. Yannick Drews trifft aus spitzem Winkel ins kurze Eck (12.). Unglücklich. Die Huskies haben aber auch danach ihre Chancen. Durch Lois Spitzner, der im Fallen über das Tor schießt. Durch Philippe Cornet, der es nach Ryan Olsens Vorarbeit knapp verfehlt. Nach 20 Minuten steht es 1:1.

In das zweite Drittel starten die Huskies mit noch mehr Dampf. Das 2:1 scheint eine Frage der Zeit. Und es fällt nach einer starken Einzelleistung von Clarke Breitkreuz, der über den linken Flügel vor das Tor zieht, an Schmidts Schoner scheitert – aber dann ist da Eric Valentin, der die Scheibe im Nachschuss über die Linie bringt (23.). Sturm und Drang halten bis zur 25. Minute, bis Corey Trivino schwarze Momente erlebt. Der Stürmer scheitert erst freistehend an Schmidt, kassiert dann eine Strafe wegen Beinstellens. Sein Team übersteht die Unterzahl, Trivino kommt zurück aus der Box – und muss gleich wieder hinein. Einen Gegenspieler soll er behindert haben. Die Strafe hat Folgen. Kuhn lässt die Scheibe prallen, Andrew Kozek ist da, es steht 2:2 (29.).

Was dann kommt, nennt sich wütendes Anrennen. Die Gastgeber wollen die dritte Führung. Haben Chancen, Schüsse, Nachschüsse. Sie müssen aber auch aufpassen auf diese Towerstars. Wie in der 37. Minute, als gleich drei Ravensburger auf Kuhn zulaufen, Troy Rutkowski aber im Fallen klären kann. Und zur Pause steht es dann doch 3:2. Denn in der 38. Minute ist es Clarke Breitkreuz, der die Scheibe im Nachschuss endlich in die Maschen haut.

Als es ins Schlussdrittel geht, wollen die Huskies die schnelle Entscheidung. In kurzer Zeit haben sie drei, vier, fünf Einschusschancen. Bekommen den Puck aber einfach nicht an Schmidt vorbei. Eine Überzahl verstreicht eher ereignislos. Und klar, irgendwann müssen die Gäste kommen, müssen offensiver werden. Eine weitere umstrittene Strafe gegen die Gastgeber (50.) hilft ihnen dabei.

Doch Kassels Unterzahlspiel ist diesmal bärenstark. Und der Konter, den sie dann in der 55. Minute spielen, der ist perfekt. Blitzschnell sind die Huskies im Drittel der Gäste, die Scheibe geht dann zurück an die Blaue Linie. Zu Troy Rutkowski. Der den Schuss antäuscht, noch ein paar Schritte macht und dann trifft. Die Gäste setzen alles auf eine Karte, nehmen in der 56. Minute den Torhüter von Eis. Doch Derek Dinger macht alles klar, trifft aus dem eigenen Drittel ins leere Tor. 5:2! Der erste Schritt ist gemacht.

Kassel Huskies - Ravensburg Towerstars 5:2 (Endstand)

1. Drittel

2. Drittel

3. Drittel

Kassel

1

2

2

Ravensburg

1

1

0

Tore: 1:0 (9:21) Saponari (Trivino), 1:1 (11:09) Drews (Bettauer, Kozak), 2:1 (22:46) Valentin (Breitkreuz, Laub), 2:2 (28:34) Kozek (Pompei - 5:4), 3:2 (37:57) Breitkreuz (Spitzner, Laub), 4:2 (54:05) Rutkowski (Trivino), 5:2 (57:43) Dinger (EN)

Strafminuten: Kassel 10 - Ravensburg 6

Der Ticker zum Nachlesen

+++ Nun feiert aber erstmal den Auftaktsieg. Bis zum nächsten Mal!

+++ Wir sind dann wieder für euch am Start.

+++ Es war ein klasse Spiel, das Lust auf Mittwoch macht.

+++ Die Huskies gewinnen das erste Halbfinalspiel verdient gegen die Ravensburg Towerstars.

Das war's!!! Schluss hier in der Kasseler Eishalle!!

60. Minute: Noch eine dicke Chance für die Gäste. Samanski versucht es aus spitzem Winkel - und scheitert an Kuhn.

59. Minute: Trivino spielt die Scheibe vors Tor der Gäste. Schmidt hat die Hand drauf, bevor Spitzner rankommen kann.

+++ Schmidt nun wieder im Tor.

+++ Dinger ist es, der den Puck im leeren Tor unterbringt. Ramalam!!!!

+++ Da ist es, das 5:2 2 Minuten vor Drittelende.

Toooooooooooooooooor für die Kassel Huskies!!!

+++ Was eine Schlussphase!!

58. Minute: Auf der anderen Seite pariert Kuhn gegen Samanski.

58. Minute: Da wäre es fast gewesen, das 4:2. Olsen trifft aber den Pfosten.

57. Minute: Die Huskies befreien sich erstmal, Ravensburg muss also neu aufbauen.

57. Minute: Distanzschuss von Rot-Helm Czarnik. Kuhn hat sie Scheibe sicher.

+++ So ist es. Als es weitergeht, bleibt das Ravensburger Tor unbewacht.

+++ Schmidt wird hier sicher gleich vom Eis fahren. 

57. Minute: Ravensburg nimmt Auszeit.

57. Minute: Bettauer haut freistehend im Zentrum an der Scheibe vorbei. Danach kommt Hospelt an den Puck und zieht verdeckt ab. Kuhn ist zur Stelle.

56. Minute: Schuss von Volek von links - der geht vorbei.

+++ Nach einem Konter täuscht Rutkowski erst einen Schuss an, umkurvt dann seinen Gegenspieler und locht dann ein!!

+++ In der 56. Minute erhöhen die Kasseler auf 4:2.

R A M A L A M !!!!!!!!!

Toooooooooooooooooooooooor für die Kassel Huskies!!!!!

55. Minute: Gestocher am Tor der Huskies. Kuhn liegt auf dem Eis, trotzdem wird da weiter um die Scheibe gekämpft - bis das Spiel doch unterbrochen ist. 

+++ In Freiburg führt Bietigheim mittlerweile 6:2.

54. Minute: Tramm fängt Bettauer ab, sodass der nicht für Gefahr sorgen kann.

53. Minute: Moser auf Olsen, der sich am linken Pfosten aber leider nicht durchsetzen kann.

+++ Gerade zweimal haben die Towerstars mit einem Mann mehr abschließen dürfen. Mehr haben die Nordhessen nicht zugelassen.

53. Minute: Die Huskies sind wieder komplett. Mit Ablauf der Überzahl darf Henrion zwar noch abziehen, aber den hat Kuhn sicher.

+++ Machen die Gastgeber einmal mehr gut in Unterzahl.

51. Minute: Die Huskies befreien sich und dann fängt Moser Czarnik ab, als der wieder in die Zone der Huskies starten will.

51. Minute: Czarnik gefährlich aus der Distanz. Die Scheibe rauscht knapp links am Kasseler Tor vorbei.

+++ 90 Sekunden können wir uns darüber während des dritten Powerbreaks aufregen, dann müssen die Huskies die nächsten Minuten zu viert überstehen.

50. Minute: Strafe gegen die Huskies. Sezemsky behindert Schmidpeter - und der Husky bekommt die 2 Minuten. In meinen Augen eine klare Fehlentscheidung.

50. Minute: Und noch einmal die Gäste. Samanski bekommt den Puck letztlich nicht unter Kontrolle und kann so nicht abschließen.

49. Minute: Direkt der nächste Konter der Gäste. Und erneut wird es gefährlich. Kuhn ist aber einen Schritt schneller am Puck als Volek.

49. Minute: Volek gefährlich aus vollen Lauf. Die Scheibe segelt knapp am Kasseler Tor vorbei.

48. Minute: Olsen kommt nun zumindest zum Abschluss, scheitert dann aber an Schmidt.

48. Minute: Moser fängt einen Schuss von Dronia ab und startet direkt einen Angriff. In der gegnerischen Zone ist dann allerdings fix Schluss mit diesen Bemühungen.

+++ Bietigheim erhöht auf 5:2.

47. Minute: Sezemsky mit einem Versuch von der rechten Seite. Kuhn hält.

46. Minute: Ravensburg ist wider komplett. Die zweite Hälfte ihrer Überzahll haben die Kasseler leider überhaupt nicht genutzt.

45. Minute: Hospeit startet in Unterzahl einen Konter, wird in der Zone der Kasseler aber schnell abgefangen.

+++ Die Gastgeber haben hier Großchance um Großchance in diesem Schlussdrittel - und doch steht es weiter 3:2.

45. Minute: Keussen aus der Distanz - scheitert ebenfalls.

44. Minute: Breitkreuz versucht die Scheibe am rechten Pfosten an Schmidt vorbei zu legen - vergeblich!

44. Minute: Die Huskies setzen sich direkt fest und machen Druck.

44. Minute: Strafe gegen die Towerstars. Mayer hat da unfair gespielt - und muss nun in die Box.

43. Minute: Nochmal Kassel. Und nochmal gefährlich. Mit drei Mann greifen die Nordhessen an, haben nur zwei Gegenspieler vor sich. Valentin spielt dann auf Rutkowski, der freistehen aber vorbeischießt.

43. Minute: Rudelbildung am Tor der Ravensburger. Da wird ordentlich gestochert - aber letztlich können sich die Huskies nicht durchsetzen. Die Scheibe landet dann bei Rutkowski - dessen Schuss ebenfalls abgefangen wird.

43. Minute: Tramm hält einfach mal aus der neutralen Zone aufs Tor der Gäste. Da hat Schmidt viel Zeit und fängt den Puck ab.

+++ Das hat weh getan, Carnik fährt unter Schmerzen zur Bank.

42. Minute: Distanzschuss von Kolb, der nicht das Tor trifft, sondern seinen Topscorer Czarnik.

41. Minute: Moser hat das 4:2 auf dem Schläger, trifft den Puck einen Meter vorm Tor aber nicht richtig, sodass die Scheibe durchrutscht. Schade!!!

Weiter geht's. Das Schlussdrittel läuft. Jetzt heißt es, noch einmal 20 Minuten kämpfen (und siegen!), Huskies!

+++ Trivino war vorhin zwischen seinen beiden Strafen übrigens nicht zu früh auf dem Eis, sondern soll einen Gegenspieler behindert haben.

+++ Wir freuen uns übrigens schon auf unsere Reise nach Ravensburg. Die Halle ist klasse zum Arbeiten. Wir wollen da allerdings nur einmal hin ;)

+++ Hier geht's gleich weiter. Macht euch also bereit fürs Schlussdrittel - das sicher alles wird, aber nicht langweilig.

+++ Die Schussstatistik aus dem Mitteldrittel: 18 zu 12.

+++ Ravensburg führt mittlerweile 4:2 in Freiburg.

+++ Es ist weiter ein hart umkämpftes und - entschuldigt - geiles Spiel, bei dem die Huskies die deutlich besseren Möglichkeiten hatten. Weil auch Ravensburg gefährlich kann, ist es vom Zwischenstand weiter eng.

40. Minute: Mit der Pausensirene versucht Kozek die Scheibe aus spitzem Winkel an Kuhn vorbeizuschieben. Das klappt nicht mehr. Und nun haben wir 20 Minuten Zeit zum Durchatmen.

40. Minute: Cornet hält einfach mal auf der Distanz drauf. Und auch wenn es erst nicht so aussieht, hat Schmidt da doch einige Mühe, als er die Scheibe aus der Luft fischen will. Klappt dann letztlich aber doch.

39. Minute: Die Huskies machen hier einfach weiter Druck, lassen Ravensburg kaum Luft holen.

+++ Einen Schuss aus spitzem Winkel fängt Schmidt noch ab, ebenso die Nachschüsse. Valentin ist da beteiligt. Spitzner ebenso. Und dann? Kommt Breitkreuz und schiebt die Scheibe über die Linie. Ramalam!

+++ Zwei Minuten vor Drittelende gehen die Huskies erneut in Führung!!

Tooooooooooooooooooooooooo für die Kassel Huskies!!!

37. Minute: Gefährliche Situation jetzt in der Zone der Huskies: Drei Ravensburger gegen zwei Kasseler. Rutkowski macht das dann clever, wirft sich aufs Eis und fängt so den Puck nach Czarniks Schuss aus dem rechten Bullykreis ab. Puuuuuuuuh!

37. Minute: Dronia mit einem Schlagschuss von der Blauen Linie. Der Ravensburger hat da viel Platz - zielt aber nicht genau genug, sodass die Scheibe in die Bande knallt.

+++ In Freiburg führt nun Bietigheim.

+++ Die Huskies haben wir Chance um Chance - aber: weiter steht es hier 2:2.

36. Minute: Cornet spielt den Puck vors Tor auf Trivino, der sie aus kürzester Distanz drüber legt. Das gibt's doch nicht!

35. Minute: Henrion hält von rechts aufs Tor der Huskies. Kuhn lenkt die Scheibe mit dem Schläger weiter und verhindert so Schlimmeres.

34. Minute: Trivino spielt Saponari frei, der die Scheibe an Schmidt vorbeilegen will - allerdings nicht am Schlussmann der Gäste vorbeikommt.

+++ Nun steht's auch in Freiburg 2:2.

43. Minute: Gestocher vorm Tor der Gäste, aber weder Rutkowski noch Schmidpeter können sich durchsetzen.

32. Minute: Kranz versucht sich auf der linken Seite durchzusetzen, das gelingt allerdings nicht.

+++ Kurzer Blick nach Freiburg: Da führen die Gastgeber wieder 2:1.

32. Minute: Kurze Unterbrechung - fürs zweite Powerbreak heute Abend.

32. Minute: Tramm spielt die Scheibe mit der Rückhand auf Trivino, der am linken Pfosten abzieht - und an Schmidt scheitert, der den Raum dicht macht.

32. Minute: Hospeit zieht von rechts ab. Kuhn lenkt die Scheibe mit dem Schoner aus der Gefahrenzone.

31. Minute: Verdeckter Schuss von Huskies-Kapitän Shevyrin. Schmidt fängt die Scheibe ab.

30. Minute: Saponari spielt die Scheibe von links vors Tor, findet dann aber keinen Abnehmer. 

+++ Damit steht es 2:2 - und die Huskies sind wieder komplett (was für den Moment nur ein bisschen tröstet).

+++ Czarniks Schuss fängt Kuhn noch ab, lässt aber prallen. Das nutzt Kozek und haut die Scheibe über die Linie.

+++ In der 29. Minute gleichen die Towerstars zum zweiten Mal heute Abend aus.

Tor für Ravensburg.

28. Minute: Die Huskies machen es gut in Unterzahl, befreien sich erst und verhindern dann, dass die Gäste neu aufbauen.

+++ So oder so, es ist bitter.

+++ Offizielle Begründung ist "Behinderung".

27. Minute: Es gibt direkt die nächste Strafe gegen die Huskies - wieder gegen Trivino. Offenbar ist der Husky zu früh aufs Eis gelaufen?!

27. Minute: Ravensburg macht weiter ordentlich Druck, setzt die Huskies fest. Bettauer ist das, der da - ebenfalls freistehend - aus der Distanz abzieht. Kuhn pariert stark!

26. Minute: Hospeit darf freistehend von rechts abziehen, trifft aber den Puck nicht richtig. Das war sträflich, wie frei der Ravensburger da agieren konnte.

26. Minute: Dronia mit Kraft von der Blauen Linie - Kuhn hält.

25. Minute: Statt eines Treffers gibt es ne Strafe: 2 Minuten gibt's für Trivino wegen Beinstellens.

25. Minute: Nächste DICKE Möglichkeit für die Huskies. Rutkowski spielt die Scheibe perfekt ins Zentrum auf Trivino, der direkt abzieht - aber an Schmidt scheitert, der das gut macht.

+++ In Freiburg steht es mittlerweile 1:1.

25. Minute: Cornet mit einem feinen Rückhandschuss, legt die Scheibe nur knapp am Tor der Gäste vorbei.

24. Minute: Olsen hat auf der linken Seite viel Platz, legt sich den Puck zurecht und zieht dann ab. Schmidt fischt die Scheibe aus der Luft.

+++ Die Huskies kontern. Breitkreuz zieht von links vors Tor, scheitert an Schmidts Schoner, aaaaaaber: Im Nachsetzen ist Valentin dann erfolgreich und erzielt das 2:1. Ramalam!!

Tooooooooooooooooooooooor für die Kassel Huskies!!!

23. Minute: Dinger hat Mühe, Pompei am Abschluss zu hindern, schafft es aber letztlich doch.

22. Minute: Spitzner jetzt von links, die Scheibe rutscht knapp vorbei.

22. Minute: Auch ein Schuss von Granz wird abgefälscht, sodass der Puck erst hoch steigt, sich dann aber gefährlich absenkt. Kolb ist dann zur Stelle.

21. Minute: Keussen versucht es aus der Distanz. Die Scheibe springt von Bettauers Schuh weg und aus der Gefahrenzone.

Weiter geht's. Das zweite Drittel läuft.

+++ Hier  noch eben die Schussstatistik aus Drittel eins: 12 zu 15.

+++ Wir sind zurück, die Teams ebenfalls. Macht euch also bereit fürs Mitteldrittel.

+++ Wir machen auch kurz Pause und sind gleich zurück

+++ Im zweiten Halbfinalspiel führt Freiburg noch immer 1:0 gegen Bietigheim.

+++ 1:1 steht es zur ersten Pause. Die Huskies haben ein leichtes Chancenplus, Ravensburg fällt mit gefährlichen Kontern auf.

+++ Puh. Erstmal durchatmen (denn dazu blieb in den vergangenen 20 Minuten keine Zeit).

Das war's in Drittel 1: Pause hier in der Kasseler Eissporthalle.

19. Minute: Olsen jetzt auf Cornet, dessen Schuss segelt links am Tor der Gäste vorbei.

19. Minute: Tramm freistehend aus der Distanz, leider nicht platziert genug, sodass der Puck hinterm Tor in der Bande einschlägt.

18. Minute: Kuhn hat etwas Mühe nach einem Schuss von Samanski aus der Distanz, lässt aber letztlich nichts zu.

+++ Es ist eine spannende Partie. Rasant, eng, mit klasse Aktionen auf beiden Seiten.

16. Minute: Schmidt fängt die Scheibe nach einem Schuss von Granz mit dem Schoner ab.

16. Minute: Beide Teams sind wieder komplett.

15. Minute: Auf der anderen Seite legt Keussen die Scheibe quer vors Tor. Spitzner versucht es im Zentrum dann im Fall, legt den Puck aber übers Tor.

15. Minute: Ravensburg macht ordentlich Alarm. Henrion kann sich aus kurzer Distanz jetzt allerdings nicht durchsetzen.

14. Minute: Strafe gegen beide Mannschaften. Pompei zieht 2 Minuten wegen eines Checks mit dem Stock (wie es so schön heißt), Granz ebenfalls 2 Minuten wegen hohen Stocks.

13. Minute: Breitkreuz legt jetzt ab auf Granz, der direkt abzieht - leider vorbei.

13. Minute: Auf der anderen Seite Valentin. Dessen Schuss kommt aber zu hoch.

12. Minute: Nächste gute Möglichkeit für Ravensburg. Henrion zieht am rechten Bullykreis ab. Kuhn kann die Scheibe dann vom Tor weglenken.

+++ Drews war es, der den Puck mit einem Bauerntrick über die Linie befördert hat.

+++ Es herrscht ordentlich Gewühl am Tor der Kasseler - und dann jubeln die Gäste. 

+++ In der 12. Minute erziehen die Towerstars den Ausgleich.

Tor für Ravensburg.

11. Minute: Die Gäste kontern. Und dann lässt sich Czarnik auch von Tramm nicht aufhalten. Allerdings bereitet der Schuss des Ravensburgers Kuhn keine Probleme.

+++ Saponari versucht es erst aus dem rechten Bullykreis. Schmidt pariert stark, lässt aber prallen. Das nutzt Saponari - und haut den Puck zum zweiten Mal Richtung Tor, wo er diesmal am linken Pfosten einschlägt.

+++ Nach 9.30 Minuten ertönt zum ersten Mal das Ramalam! Musik in unseren Ohren :)

Toooooooooooooooooooooooooooo für die Kassel Huskies!!!!

9. Minute: Keussen spielt die Scheibe vors Tor der Gäste. Da kann sich dann allerdings keine Mitspieler durchsetzen. Schade.

+++ Weiter geht's.

9. Minute: Es gibt das erste Powerbreak in diesem rasanten Spiel.

9. Minute: Verdeckter Distanzschuss von Tramm. Schmidt behält trotzdem den Überblick - und sichert die Scheibe.

+++ Die Huskies sind bisher stärker, haben etwas mehr Puckbesitz, aber: Ravensburg hatte durchaus auch gefährliche Aktionen.

8. Minute: Henrion spielt die Scheibe vors Tor der Gäste, wo sich Samanski dann nicht durchsetzen kann, weil er direkt festgesetzt wird.

7. Minute: Shevyrin tankt sich durch die Zone der Gäste, aber auch sein Schuss wird dann geblockt.

7. Minute: Granz aus vollem Lauf von links, Kozek fälscht den Schuss ab. Der wäre perfekt gekommen.

+++ Freiburg führt übrigens schon gegen Bietigheim.

+++ Hier ist ordentlich Feuer drin.

6. Minute: Ravensburg ist ebenfalls wieder komplett.

5. Minute: Kassel setzt sich fest. Und die Gastgeber machen Druck. Keussen hält zweimal mit Kraft drauf. Danach Olsen doppelt. Alle vier: vorbei.

5. Minute: Die Huskies sind wieder komplett - und damit in Überzahl.

4. Minute: Ravensburgs Topscorer Czarnik beweist, dass man ihn nicht unbeaufsichtig lassen darf, kommt über rechts, schießt - und scheitert an Kuhn. Das war gefährlich! Aufpassen, Huskies!

4. Minute: Und auch die Huskies können gefährlich: Schmidpeter ist das, zentral aus der Drehung - legt die Scheibe nur gaaaaanz knapp übers Tor der Gäste.

+++ Damit geht es vier gegen vier weiter.

4. Minute: Strafe gegen die Gäste. Dronia muss ebenfalls 2 Minuten zwangspausieren. Wegen Hakens.

3. Minute: Sekunden später wird es richtig gefährlich. Samanski ist das, der das aus kurzer Distanz abzieht. Kuhn fährt den Fuß aus und fängt die Scheibe mit dem Schoner ab. Stark!

3. Minute: Ravensburg setzt sich direkt fest. Einen Distanzschuss hat Kuhn dann sicher.

2. Minute: Strafe gegen Kassel. Breitkreuz muss 2 Minuten wegen eines Stockchecks aussetzen.

+++ Es war ein erstes Ausrufezeichen.

2. Minute: Es wird zum ersten Mal gefährlich vorm Tor der Gäste. Trivino zieht von rechts ab und dann hält Spitzner den Schläger direkt vorm Tor rein. Gäste-Keeper Olfr Schmidt hat die Scheibe dann aber. 

+++ Den roten Helm des Topscorers trägt bei den Kasselern übrigens Olsen, bei den Gästen Czarnik.

Los geht's. Das Spiel läuft. Jetzt heißt es: Kämpfen und siegen, Huskies!

+++ Hier gibt's noch fix die Starting Six. Dann kann's losgehen.

+++ Sven Breiter holt die Schlittenhunde aufs Eis.

+++ Außerdem starten wir natürlich - wie es Tradition ist - auch im Radio. Viel Spaß bei der Übertragung.

+++ Es ist so weit: You'll never walk alone läuft. Und das bedeutet? Genau: Schals schwenken!

+++ Bei unserem Radioanbieter Mixlr könnt ihr übrigens kommentieren - und uns sagen, was ihr tippt.

+++ Klasse ist jedenfalls, was die Fans trotz Corona alles an und in der Halle auf die Beine gestellt haben. 

+++ Es wäre einfach gigantisch, wenn heute Fans in der Halle wären. So hoffen wir, euch zumindest hier ein bisschen Stimmung und Eindrücke schildern zu können.

+++ Hier kommt noch die Starting Six:

Nr

P

Spieler

7

D

Joel Keussen

15

D

Denis Shevyrin

21

F

Ryon Moser

35

G

Gerald Kuhn

51

F

Philippe Cornet

81

F

Ryan Olsen

Nr

P

Spieler

8

F

Joshua Samanski

12

D

Pawel Dronia

16

F

John Henrion

18

F

Kai Hospelt

35

G

Olafr Schmidt

47

D

James Bettauer

+++ Mittwoch sind wir übrigens auch in Ravensburg für euch am Start.

+++ Die Teams haben hier gerade das Warmspielen beendet, die Spannung steigt.

+++ Die Ravensburger haben sich im Viertelfinale mit drei gewonnenen und einem verlorenen Spiel gegen Bad Tölz durchgesetzt.

+++ In den vier Spielen, in denen die Huskies in dieser Saison auf die Towerstars getroffen sind, haben die Kasseler vier Mal gewonnen (4:2, 4:2, 5:3 und 5:1).

+++  Ravensburg muss auf Driendl, Card, Hoh, Stiefenhofer und Keller verzichten.

+++ Das Kasseler Tor hütet Jerry Kuhn.

+++ Bei den Huskies fehlt heute nur Marco Müller.

+++ Hier kommen erstmal die Aufstellungen:

Die der Huskies:

Nr

P

Spieler

7

D

Joel Keussen

13

F

Michael Christ

15

D

Denis Shevyrin

18

F

Lois Spitzner

21

F

Ryon Moser

23

D

Oliver Granz

27

F

Eric Valentin

28

F

Paul Kranz

31

G

Leon Hungerecker

35

G

Gerald Kuhn

37

F

Marc Schmidpeter

39

G

Ennio Albrecht

47

D

Derek Dinger

51

F

Philippe Cornet

53

D

Dustin Reich

70

D

Stephan Tramm

71

F

Clarke Breitkreuz

74

F

Vincent Saponari

81

F

Ryan Olsen

86

F

Corey Trivino

92

D

Troy Rutkowski

94

F

Lukas Laub

Die der Gäste:

Nr

P

Spieler

8

F

Joshua Samanski

9

F

Justin Volek

10

F

Andrew Kozek

12

D

Pawel Dronia

13

D

Vincenz Mayer

16

F

John Henrion

18

F

Kai Hospelt

19

F

Mathieu Pompei

20

D

Patrick Seifert

24

F

Alexander Dosch

28

D

Maximilian Kolb

34

G

Jonas Langmann

35

G

Olafr Schmidt

47

D

James Bettauer

53

F

Yannick Drews

67

D

Tim Sezemsky

77

F

Robbie Czarnik

96

F

David Zucker

Die Unparteiischen:

1. Schiedsrichter

Hoppe, Benjamin

2. Schiedsrichter

Klein, Michael

1. Linienschiedsrichter

Englisch, Kenneth

2. Linienschiedsrichter

Paulick, Markus

Punktrichter

Grunzke, Torsten

+++ Schaffen die Huskies auch gegen Ravensburg den Sweep?

+++ Hallo und herzlich willkommen zum ersten Halbfinalspiel aus der Kasseler Eissporthalle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.