Vier Kasseler Tore im Mitteldrittel, fünf Tore im Schlussdrittel

Im Spitzenspiel: Huskies fegen Bietigheim aus der Halle

+
Die Huskies Nathan Burns, Noureddine Bettahar und Alexander Karachun setzen Bietigheims Keeper Stephon Williams unter Druck.

Die Kassel Huskies haben die Bietigheim Steelers im Spitzenspiel besiegt. Zehn Tore erzielten die Nordhessen - und übernehmen damit die Tabellenspitze in der DEL2.

Es war ein unvergesslicher Auftritt, ein Spektakel, eine Demonstration neuer Stärke. So ganz im Sinn des Deutschland-Liedes, das Marlene Stein (18) zuvor stimmungsvoll gesungen hatte. 

Denn auch die Huskies lebten am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit tatsächlich Einigkeit, Recht und Freiheit vor. Sie waren einig im Bemühen, den obligatorischen Rückstand wettzumachen, sie nutzten die Freiheiten, die ihnen die Bietigheimer Abwehr ließ. 

Huskies feierten ausgelassen den Sprung an die Tabellenspitze

Und nach dem sensationellen 10:2 (1:1, 4:1, 5:1))-Triumph gegen die Steelers feierten die Kasseler Eishockeycracks mit Recht ausgelassen den Sprung an die Tabellenspitze der zweiten Liga. Da standen sie zuletzt wann? Am 14. März 2008!

Sie machten zunächst da weiter, wo sie beim 6:3 gegen Dresden aufgehört hatten - mit schwungvollen Angriffen. Und hätte nicht Steelers-Torwart Williams ein halbes Dutzend klarer Chancen spektakulär vereitelt, unter anderem von Trivino, Humphries und Kirsch, die allein vor ihm auftauchten, sie wären endlich auch einmal 1:0 in Führung gegangen.

Stattdessen kassierten sie auch im sechsten Spiel das 0:1. Hauner war noch an der Latte gescheitert (11.), doch Laub traf gegen pomadig am eigenen Tor agierende Huskies (16.). Aber schon zwei Minuten später stand es 1:1. Austin Carroll nutzte seine enorme Physis und legte auf für Vollstrecker Corey Trivino.

Zu Beginn des zweiten Drittels brachen die Huskeis wier ein Orkan über die Gegener herein

Williams’ Bollwerk war geknackt. Und zu Beginn des zweiten Drittels brachen die Huskies wie ein Orkan über ihn herein. Tatsächlich gab es noch eine Steigerung zum 107-Sekunden-Spektakel der Huskies vom Sonntag gegen Dresden. Nun bugsierten sie den Puck nicht dreimal, sonder sogar viermal ins Netz. Vier Treffer in nicht einmal vier Minuten, einer spektakulärer als der andere.

Nathan Burns und Noureddine Bettahar feiern den Sieg.

Der Reihe nach: Alex Karachun stürmt am linken Flügel los, zieht aus vollem Lauf ab und trifft aus spitzem Winkel. 2:1 nach knapp 26 Minuten. Nur 20 Sekunden später klingelt es erneut. Austin Carroll kommt flink über rechts, bekommt von einem Mitspieler den Weg freigeblockt, zieht zur Mitte und bleibt eiskalt - 3:1. Dann kommt Richie Mueller auf dem selben Pfad, zieht aber nicht vors Tor, sondern trifft aus vollem Lauf ins lange Eck. Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey - die Fans singen. Und sehen zwei Minuten darauf sogar das 5:1. Karachuns Schuss lenkt Nathan Burns ab, erneut ist Williams machtlos.

Die Entscheidung gegen den mit nur fünf Verteidigern angetretenen Tabellenführer. Der jetzt schon vom Thron verdrängt ist. Der sogar vom Eis gefegt wird. Denn diese Huskies haben noch immer nicht genug, lechzen mit ihren begeisterten Fans nach mehr. Michi Christ erstickt im Nachschuss mit dem 6:1 (43.) früh die letzten Bietigheimer Hoffnungen auf Besserung. Und auf McKnights Überzahl-Treffer lassen Carroll im Powerplay, Lois Spitzner und Corey Trivino noch drei weitere Einschläge folgen. Längst hüpfen die nur 2873 Fans in der gesamten Halle, längst singen sie vom ECK, der wieder da ist. Da krönt Ben Duffy den denkwürdigen Abend und erzielt im Gegenstoß auch noch den zehnten Treffer.

Statistik: So haben die Kassel Huskies gespielt

Kassel Huskies - Bietigheim Steelers 10:2 (Endstand)

1. Drittel

2. Drittel

3. Drittel

Kassel

1

4

5

Bietigheim

1

0

1

Tore: 0:1 Laub (16. Minute), 1:1 Trivino (18.), 2:1 Karachun (26.), 3:1 Carroll (27.), 4:1 Mueller (29.), 5:1 Burns (30.), 6:1 Christ (43.), 6:2 Breitkreuz (51., 6:5), 7:2 Carroll (54.), 8:2 Spitzner (54.), 9:2 Trivino (55.), 10:2 Duffy (60.)

Zuschauer: 2873

Strafminuten: Kassel 8, Bietigheim 6

Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers

DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider
DEL2: Kassel Huskies gegen Bietigheim Steelers
 © Dieter Schachtschneider

Der Ticker zum Nachlesen

+++ Während hier die Raupe gemacht wird, verabschieden wir uns. Feiert schön den Huskies-Sieg - und den Tag der Deutschen Einheit morgen.

+++ Die Huskies lassen sich feiern. 

+++ Damit übernehmen die Nordhessen die Tabellenspitze. Stark!

+++ Vier Tore im Mitteldrittel, fünf Tore im Schlussdrittel - das war deutlich.

+++ Die Huskies fegen die Steelers aus der Halle.

Und so bleibt es, denn: SCHLUSS HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

+++ 10:2 steht es damit.

+++ 24 Sekunden vor der Schlusssirene knöpft Duffy einem Bietigheimer die Scheibe in der neutralen Zone ab, läuft aufs Tor der Gäste zu, lässt sich Zeit, platziert den Puck und haut ihn an Williams vorbei in die Maschen.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

59. Minute: Schuss von Zientek aus dem Zentrum. Hungerecker sichert die Scheibe.

56. Minute: Da wäre fast Treffer Nummer 10 gewesen, als Carroll vom linken Bullykreis abzieht. Allerdings hält Williams diesmal.

+++ "Nur noch einer", rufen die Fans.

+++ In der 55. Minute steht es 9:2. Und das passierte fast so wie Tor Nummer 7: Shevyrin schießt, scheitert an Williams, der prallen lassen muss. Die Scheibe landet bei Trivino, der wiederum direkt abzieht - und trifft.

+++ Ramalam um Ramalam hier in der Halle.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

+++ Spitzner ist es, der aus kurzer Distanz trifft.

+++ Gleiche Minute, 31 Sekunden später: Die Huskies legen nach und erzielen das 8:2.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

+++ Duffy schießt, Williams lässt prallen, Carroll nutzt das blitzschnell - und haut die Scheibe über die Linie.

+++ In Überzahl geht es also auch: In der 54. Minute erhöhen die Kasseler auf 7:2.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

53. Minute: Strafe gegen die Gäste. Schoofs muss erstmal zuschauen - wegen Haltens.

52. Minute: Kirsch mit einem passgenauen Zuspiel auf Mueller, der direkt abzieht. Williams lenkt den Puck mit dem Schläger am Tor vorbei. 

51. Minute: Schlagschuss von Prommersberger. Den fängt Hungerecker lässig im Flug.

+++ Damit sind die Huskies wieder komplett.

+++ Breitkreuz war es, der die Scheibe in der 51. Minute aus kurzer Distanz über die Linie gestochert hat.

+++ In Überzahl erziele die Gäste den zweiten Treffer.

TOR FÜR BIETIGHEIM.

50. Minute: Allerdings gibt es eine Strafe gegen die Huskies: 2 Minuten gibt's für Carroll wegen eines Stockschlags.

50. Minute: Gestocher vorm Tor der Huskies. Gefährlich wird's aber letztlich nicht.

49. Gleichzeitig gibt's einen Chancen-Dreierpack der Gastgeber: Karachun, Tramm und Mueller versuchen sich - kommen aber nicht an Williams vorbei.

48. Minute: Die Huskies sind wieder komplett.

48. Minute: Riesen Chance für die Kasseler in Unterzahl. Die kontern. Karachun spielt die Scheibe quer auf Tramm, der aus vollem Lauf abzieht - aber an Williams scheitert.

47. Minute: Schuss von Cabana von rechts. Hungerecker lenkt den Puck lässig zur Seite.

47. Minute: Die Gäste haben zwei einen Mann mehr auf dem Eis, können das aber erstmal nicht nutzen, weil die Huskies sich zweimal befreien.

+++ Humphries kann übrigens wieder mitspielen.

+++ Die Fans nutzen die Zeit zum Singen: "Oh, wie das schön!"

46. Minute: Strafe gegen Christ nach einem Foul am Bietigheimer Tor.

+++ Zeit für den Heuboden zu hüpfen.

+++ Ich sage mal so: Um die vorhin erwähnte Sieges-Reihe fortzusetzen, fehlt nur noch ein Tor :)

+++ Mueller schießt von rechts, Williams muss prallen lassen. Die Scheibe landet bei Michi Christ - und der macht alles klar.

+++ In der 43. Minute erhöhen die Huskies auf 6:1.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

43. Minute: Prommersberg zieht einfach mal von der Bande ab, scheitert aber an Hungerecker.

41. Minute: Zientek spielt die Scheibe ins Zentrum, wo Swinnen dann aber nicht rankommt.

41. Minute: Beide Teams sind wieder komplett.

41. Minute: Karachun sorgt dafür, dass Williams nach der Pause direkt gefordert wird. Am Bietigheimer Schlussmann kommt der Husky aber nicht vorbei.

41. Minute: Humphries wirft sich in einen Schuss von Hauner - und fährt danach verletzt vom Eis.

+++ 1:09 Minuten wird hier erstmal vier gegen vier weitergespielt: Zientek und Bettehar sitzen noch in der Kühlbox.

WEITER GEHT'S. Das Schlussdrittel läuft.

+++ Bietigheim hatte mit gerade einmal fünf Abwehrspielern dem nichts entgegen zu setzen.

+++ 5:1 steht es nach 40 Minuten. Innerhalb von 4 Minuten haben die Huskies 4 mal getroffen. 

ZWEITE PAUSE HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

+++ Strafen gibt es auch: Zientek und Bettahar bekomme jeweils 2 Minuten wegen unnötiger Härte.

+++ Hungerecker steht wieder - und bekommt dafür extra Applaus.

+++ Hinterm Tor gibt's ne wüste Rudelbildung - die sich aber schnell wieder auflöst.

40. Minute: Zientek fährt auf Hungerecker zu und schießt. Danach prallen der Bietigheimer und Hungerecker zusammen, der Huskies-Keeper bleibt auf dem Eis liegen.

38. Minute: Bietigheim ist wieder komplett.

38. Erst zieht Moser ab, dann Duffy. Den ersten hält Williams, der zweite geht vorbei.

38. Minute: Karachun taucht vorm Tor auf, kann sich da im im Gewühl allerdings nicht durchsetzen.

37. Minute: Die Gäste befreien sich zweimal, sodass die Huskies erstmal wieder aufbauen müssen. Gefährlich wird's also zunächst nicht.

36. Minute: Strafe gegen Bietigheim: Fleischer muss 2 Minuten zwangspausieren - wegen eines Stockschlags.

36. Minute: Burns hält einfach mal aus dem linken Bullykreis drauf. Williams fängt de Puck.

36. Minute: Gestocher vorm Tor der Steelers. Karachun kann sich da gegen zwei Mann letztlich nicht durchsetzen.

35. Minute: Breitkreuz spielt die Scheibe auf Laub, der aber nicht rankommt.

34. Minute: Kirsch spielt die Scheibe ins Zentrum, wo Trivino sie freistehend knapp verpasst. Schade!

33. Minute: Mueller mit einem Schuss aus der Drehung - der geht rechts vorbei.

33. Minute: Die Huskies sind wieder komplett.

33. Minute: Die Steelers setzen sich zwar fest, finden aber keine Lücke im Kasseler Bollwerk.

32. Minute: Dinger wirft sich in einen Schuss von Zientek - und verhindert so, dass es in Unterzahl gefährlich wird.

+++ Hier wird an die Meister-Saison erinnert: "Wir machen Löwen platt, wir reißen Türme ab, wir schmelzen Stahl und holen den Pokal", schallt es von den Rängen.

31. Minute: Es gibt die erste Strafe in diesem Spiel: Trivino muss 2 Minuten in die Box - wegen Beinstellens.

+++ Die Huskies-Fans singen: "Oh, wie ist das schön!" Das ist es :)

+++ Karachun kurvt ums Tor, schießt aus der Drehung. Burns fälscht ab, sodass die Scheibe am Pfosten über die Linie rutscht.

+++ Ja gibt's, denn das? Nur eine Minute nach Treffer Nummer 4 erhöhen die Huskies auf 5:1.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

29. Minute: Riesen Chance jetzt auch für Bietigheim. Swinnen wird direkt vorm Tor bedient, zieht ab - und scheitert an Hungerecker.

+++ Und das kam so: Humphries spielt nach rechts ab auf Mueller, der die Scheibe passgenau in den Winkel schießt.

+++ 29 Minuten sind gespielt, da steht es 4:1. Ramalam!!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

+++ Die Huskies machen hier munter weiter Druck, spielen brandgefährlich.

28. Minute: Nächste gute Möglichkeit für die Gastgeber: Mueller spielt ab auf Humphries, der im Zentrum schießt - aber an Williams scheitert.

+++ Damit steht es jetzt also drei zu eins.

+++ Gerade mal 20 Sekunden vorher hatte Karachun getroffen.

+++ Carroll fährt von rechts vors Tor und haut den Puck in die Maschen.

+++ Doppelpack!!!!!!!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

+++ 2:1 steht es damit.

+++ In der 26. Minute fährt Karachun ein schönes Solo, zieht dann von links ab und haut die Scheibe an Williams vorbei in den Winkel.

+++ Statt einer Strafe gibt's ein Tor - und zwar ein wirklich schönes.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

+++ Es gab heute übrigens noch keine Strafe.

26. Minute: Bettahar mit einem feinen Zuspiel auf Karachun, der dann von links abzieht. Die Scheibe wird abgefälscht und rauscht am Tor vorbei.

24. Minute: Spitzner spielt den Puck vors Tor der Gäste, da kann sich aber kein Husky durchsetzen.

23. Minute: Mueller versucht es aus dem linken Bullykreis, den lenkt Williams am Tor vorbei.

22. Minute: Glück für die Huskies: Zientek spielt die Scheibe ins Zentrum auf Swinnen, der den Puck aber nicht unter Kontrolle bekommt. 

21. Minute: Distanzschuss von Bietigheims Topscorer Schüle. Hungerecker hält die Scheibe mit dem Schoner auf.

21. Minute: Burns hält von rechts aus spitzem Winkel aufs Tor der Steelers. Williams macht den Raum zu.

WEITER GEHT'S. Das Mitteldrittel läuft.

+++ Bei ihren fünf Siegen bisher haben die Huskies 3, 4, 5 und 6 Tore erzielt. Demnach müssten sie heute 7 machen :)

+++ Die Gäste können sich heute vor allem auf Schlussmann Williams verlassen, der hier Schuss um Schuss pariert hat.

+++ Die Huskies sind stark gestartet, haben dann etwas nachgelassen. Trotzdem ist der Ausgleich mehr als verdient.

+++ 1:1 steht es in diese Spitzenspiel.

ERSTE PAUSE HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

19. Minute: Moser versucht sich im Getümmel vor dem Tor der Gäste durchzusetzen. Das klappt nicht.

+++ Wie zuletzt haben die Huskies auch heute die richtige Antwort auf den Rückstand. Ramalam!

+++ 2 Minuten nach dem Rückstand erzielt Trivino den Ausgleich.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

17. Minute: Burns taucht vor Williams auf, kann sich aber nicht durchsetzen.

+++ Laub war es, der die Scheibe an Hungerecker vorbeigelupft hat und damit die 20 mitgereisten Steelers-Fans jubeln lässt.

+++ Im sechsten Spiel liegen die Huskies zum sechsten Mal hinten. Aber das will ja nichts heißen.

+++ In der 16. Minute gehen die Bietigheimer in Führung.

TOR FÜR BIETIGHEIM.

16. Minute: Duffy versucht den Puck mit der Rückhand an Williams vorbeizubringen - vergeblich.

15. Minute: Walters versucht es von rechts. Den lenkt Williams lässig am Tor vorbei.

+++ Ihr seht - bzw lest - hier ist richtig Feuer drin - mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten.

14. Minute: Hüfner aus der Distanz. Der bereitet Hungerecker keine Probleme.

13. Minute: Schuss von Shevyrin von der Blauen Linie. Williams hat etwas Mühe, lässt die Scheibe abprallen. Da können die Nordhessen allerdings nicht nutzen.

13. Minute: Zientek aus dem linken Bullykreis - der geht vorbei.

12. Minute: Nochmal die Gäste, nochmal Hauner. Wieder aus dem Zentrum. Und dann? Nochmal Hungerecker. Und der hält erneut stark.

11. Minute: Riesen-Parade von Hauner zieht au kurzer Distanz aus dem Zentrum ab. Hungerecker verhindert mit einer blitzschnellen Parade schlimmeres. Puuuuh!

+++ Nach 10 Minuten gibt es die ersten Standing Ovations für die Leistung der Huskies.

9. Minute: Danach die nächste große Chance für die Huskies: Kirsch stürmt auf Williams zu und zieht aus voller Fahrt ab. Die Scheibe prallt von Williams Schoner ab und landet wieder bei Kirsch, der sie dann aber erneut nicht über die Linie bekommt.

9. Minute: Es wird hektisch am Kasseler Tor. Zientek verlängert einen Schuss von Laub. Hungerecker lässt dann aber nichts zu.

+++ Schade, dass die Ränge so leer sind. 2600 Zuschauer sind geschätzt in der Halle.

+++ Es ist ein super Spiel bisher. Die Huskies spielen sehr offensiv. Es fehlt nur ein Tor.

8. Minute: Karachun mit einem Gewaltschuss aus dem Slot - der geht rechts vorbei.

8. Minute: Trivino passt in die Mitte auf den mitgelaufenen Humphries, der direkt abzieht. Williams hält mit dem Schoner.

8. Minute: Schoofs von der Blauen Linie, Hungerecker hält. 

7. Hüffner mit einem Distanzschuss. Zientek macht den Job der Huskies-Verteidigung, weil er den Schläger reinhält und die Scheibe so vom Tor weglenkt. 

6. Minute: Verdeckter Schuss von Dinger aus der Distanz. Wieder muss Williams eingreifen, behält den Überblick und fischt die Scheibe aus der Luft.

5. Minute: Dicke Chance für die Huskies. Bettahar taucht vor Williams auf, schnappt sich die Scheibe und zieht au kurzer Distanz ab. Williams pariert stark und verhindert so den Rückstand seiner Mannschaft.

+++ Dieses Jahr tragen die Topscorer übrigens keine goldene Helme mehr, sondern rote.

5. Minute: Gäste-Topscorer Schüle mit einem Schuss von rechts. Hungerecker muss einmal nachfassen, dann hat er die Scheibe.

4. Minute: Gefährlicher Schuss von Moser. Auch den hält Williams.

3. Minute: Solo von Humphries, der dann aus dem Zentrum abzieht. Bietigheims Stephon Williams lässt aber nichts zu.

3. Minute: Breitkreuz zieht ab. Die Scheibe wird vor dem Tor der Huskies gefährlich abgefälscht. Hungerecker pariert trotzdem blitzschnell.

1. Minute: Die Huskies kontern. Karachun kommt über rechts, spielt die Scheibe quer. Der mitgelaufene Shevyrin verpasst sie knapp.

1. Minute: Bietigheim hat die erste echte Chance - freistehend aus kurzer Distanz. Hungerecker hält.

1. Minute: Hungerecker muss die Scheibe direkt weglenken, die nach einem Zweikampf auf ihn zurutscht.

LOS GEHT'S. Das Spiel läuft. Jetzt heißt es: kämpfen und siegen, Huskies!

+++ Die Eisfläche ist in Schwarz-Rot-Gold gefärbt. Auf den Rängen wird mitgesungen.

+++ Vorher gibt's aber noch den neuen Einlauftrailer.

+++ Nach You'll never walk alone wird heute auch die Nationalhymne gesungen - live. Anlass ist der Tag der Einheit morgen.

+++ Gerd und Steffen sind auch gestartet. Viel Spaß beim Zuhören!

+++ Wer das Spiel kommentieren möchte, kann das gerne bei Mixlr tun. Dort bin ich auch am Start und beantworte Fragen.

+++ Im ersten Spiel hatte Bietigheim am 15. September gegen die Huskies gewonnen (4:2).

+++ Gerade mal fünf Verteidiger stehen bei den Gästen in der Aufstellung.

+++ Bietigheim, traditionell mit einem kleinen Kader, ist heute dezimiert. Unter anderem fehlt Ex-Husky Erik Stephan.

+++ Nicht mit dabei ist Kassels Kapitän Alexander Heinrich, der am Knie verletzt ist. Derek Dinger trägt stattdessen die Kapitänsbinde.

+++ Heute starten die Huskies mit Leon Hungerecker im Tor.

+++ Hallo und herzlich willkommen aus der Kasseler Eissporthalle, wo die Huskies als Tabellenzweite heute auf Spitzenreiter Bietigheim treffen.

Die Aufstellung der Huskies:

8

F(orward = Stürmer)

Nathan Burns

12

F

Justin Kirsch

13

F

Michael Christ

15

D(efender = Verteidiger)

Denis Shevyrin

16

F

Ben Duffy

17

F

Austin Carroll

18

F

Lois Spitzner

21

F

Ryon Moser

22

D

Marco Müller

24

F

Alexander Karachun

25

D

Nick Walters

31

G(oalie = Torwart)

Leon Hungerecker

35

G

Gerald Kuhn

47

D

Derek Dinger

53

D

Spencer Humphries

61

F

Richard Mueller

70

D

Stephan Tramm

86

F

Corey Trivino

94

F

Noureddine Bettahar

Die Aufstellung der Bietigheimer:

3

D

Max Prommersberger

5

D

René Schoofs

7

F

Max Lukes

9

D

Benjamin Hüfner

10

F

Norman Hauner

14

F

Benjamin Zientek

15

F

Robert Kneisler

17

F

Brett Breitkreuz

29

F

Alexander Preibisch

35

G

Stephon Williams

39

F

Matt McKnight

40

D

Tim Schüle

41

F

Yannick Wenzel

53

G

Anton Palmer

77

F

Dennis Swinnen

81

D

Chris Owens

91

F

Tim Fleischer

94

F

Lukas Laub

97

F

Frédérik Cabana

Die Starting Six:

Nr

P

Spieler

8

F

Nathan Burns

15

D

Denis Shevyrin

24

F

Alexander Karachun

31

G

Leon Hungerecker

53

D

Spencer Humphries

94

F

Noureddine Bettahar

Nr

P

Spieler

10

F

Norman Hauner

29

F

Alexander Preibisch

35

G

Stephon Williams

39

F

Matt McKnight

40

D

Tim Schüle

81

D

Chris Owens

Die Schiedsrichter:

1. Schiedsrichter: Fischer, Sven

2. Schiedsrichter: Janssen, Seedo

1. Linienschiedsrichter: Kontny, Dominic

2. Linienschiedsrichter: Priebsch, Jan Philipp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.