Huskies bleiben Spitzenreiter

Sechster Heimsieg: Kasseler Torfestival auch gegen Kaufbeuren 

+

Es ist das Heimspektakel nächster Teil. Und diesmal wird Kaufbeuren Opfer des Kasseler Torhungers. Sieben Mal trafen die Kasseler gegen den ESV.

Mit 7:3 (2:2, 3:0, 2:1) haben die Huskies am Sonntagabend im sechsten Heimspiel der Saison den sechsten Sieg gefeiert, die Torbilanz auf eigenem Eis auf 37:13 ausgebaut und klar, natürlich die Tabellenspitze der DEL2 verteidigt.

Zwar fehlt wie schon am Freitag Stürmer Nathan Burns wegen einer Unterkörperverletzung, doch gegen anfangs starke Kaufbeurer reichen am Ende auch drei Sturmreihen. Aber der Reihe nach. Irgendwie brauchen die Kasseler in dieser Saison einen Rückstand, um in Fahrt zu kommen. Aber wie die Fans ja längst wissen: Ein 0:1 bringt ihre Huskies nicht aus der Spur. Das erste Powerplay nutzen die Gäste zur Führung. Dreimal pariert Jerry Kuhn stark, Sami Blomqvists vierter Versuch aber schlägt im Winkel über der Fanghand ein. Sieben Minuten sind gespielt, 65 Sekunden später aber steht es 1:1. Ben Duffy fängt einen verunglückten Aufbaupass der Gäste ab und kommt frei zum Abschluss (8. Minute). Sein erster Streich an diesem Abend.

Weil die Huskies nicht nur vor dem eigenen Tor kompakt stehen, sondern auch kompakt in der Vorwärtsbewegung sind, ist auch der nächste Torschütze folgerichtig – das 2:1 besorgt Verteidiger Denis Shevyrin (13.). Die Gäste aber bleiben gefährlich. Bei Max Lukes' Lupfer unter die Latte (19.) ist Kuhn chancenlos. Dieses 2:2 nach dem ersten Drittel ist verdient.

Das aber ändert sich im zweiten Durchgang. Die Huskies ziehen nun das Tempo an. Die Folge: Stefan Vajs im Gästetor muss drei weitere Male hinter sich greifen. Zunächst spielen Corey Trivino und Alexander Karachun in Überzahl Doppelpass, den der Ex-Wolfsburger zum 3:2 abschließt (23.). Wieder einmal Karachun könnte man sagen. Schon gegen Heilbronn hatte er einen Dreierpack geschnürt.

Und da ist er offenbar auf den Geschmack gekommen. Denn keine halbe Stunde ist gespielt, da stellt er auf 4:2. Mit schnellen Pässen mit Sturmpartner Lois Spitzner und Verteidiger Müller hebelt er die Kaufbeurer Defensive aus (30.). Wenn Karachun Doppelpack kann, kann ich das auch, scheint sich danach Ben Duffy zu sagen. Ist Karachun der Mann für die Kombinationen an diesem Abend, ist der Kanadier der Mann für die Solos. Aus dem Gewühl in der neutralen Zone schickt Ryon Moser Duffy auf Reisen. In aller Ruhe schaut er sich die Ecke aus, lässt Vajs, für den danach Jan Dalgic kommt, aussteigen und besorgt das 5:2 (33.).

Sinnbildlich für die Gefühlslage der Gäste ist das schmerzverzerrte Gesicht, mit dem Fabian Koziol zwischenzeitlich vom Eis fährt. Er hat mit dem Knöchel einen Schuss Richie Müllers von der Blauen Linie geblockt. Nicht nur den einzigen mitgereisten Fan aus dem Allgäu schmerzt es da.

Doch die Huskies haben noch nicht genug. Erneut Duffy, diesmal im Nachsetzen aus ganz spitzem Winkel (47.), und Noureddine Bettahar (57.) erhöhen auf 7:2. Da haben die Fans längst den Mops angestimmt, der Heuboden mit Edel-Fan Uwe gesungen und „Spitzenreiter“ skandiert. Das 7:3? Fällt nicht mehr ins Gewicht. Denn der Huskies-Höhenflug geht weiter.

Kassel Huskies gegen ESV Kaufbeuren - die Bilder

Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer
Kussel Huskies gegen ESV Kaufbeuren
nein © Andreas Fischer

Statistik: So haben die Kassel Huskies gespielt

Kassel Huskies - Kaufbeuren 7:3 (Endstand)

1. Drittel

2. Drittel

3. Drittel

Kassel

2

3

2

Kaufbeuren

2

0

1

Tore: 0:1 Blomqvist (7. Minute, 5:4), 1:1 Duffy (8.), 2:1 Shevyrin (13.), 2:2 Lukes (19.), 3:2 Karachun (23.), 4:2 Karachun (30.), 5:2 Duffy (33.), 6:2 Duffy (47.), 7:2 Bettahar (57.), 7:3 Schweiger (59.)

Zuschauer: 3657

Strafminuten: Kassel 8 - Kaufbeuren 6

Der Ticker zum Nachlesen

+++ Wir bedanken uns fürs Mitlesen und zuhören. Gegen Bayreuth sind wir dann am Freitag wieder für euch am Start.

+++ Damit bleiben die Kasseler Spitzenreiter - und lassen sich erstmal gebührend feiern.

+++ Die Huskies siegen verdient 7:3 gegen wehrhafte Kaufbeurer.

+++ Mit der Schlusssirene wird es wüst an der Bande. Die Unparteiischen lösen das Ganze aber fix wieder auf.

SCHLUSS HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

59. Minute: Karachun taucht am Tor der Gäste auf, kann sich am linken Pfosten allerdings nicht durchsetzen.

+++ Schweiger zieht aus dem Zentrum ab - und trifft in der 69. Minute.

+++ Das 7:3 fällt etwas aus dem Nichts.

TOR FÜR KAUFBEUREN.

58. Minute: Kittel holt Shevyrin an der Bande von den Beinen. Geahndet wird das nicht.

+++ Bettahar zieht aus spitzem Winkel ab, trifft Dalgic, von dessen Rücken die Scheibe abspringt und im Tor landet.

+++ 3:30 Minuten vor der Schlusssirene erhöhen die Huskies auf 7:2.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

57. Minute: Und dann sind die Kasseler auch schon wieder komplett.

56. Minute: Gefährlich wird's dann erstmal nicht, weil sich die Huskies befreien.

+++ Die Huskies-Fans feiern derweil mit "Spitzenreiter, Spitzenreiter"-Rufen.

55. Minute: Kaufbeuren setzt sich direkt fest. Blomqvists Schuss von rechts wird aber abgefangen.

55. Minute: Es gibt wegen dieser Szene eine Strafe gegen Spitzner: 2 Minuten muss der Husky wegen Haltens zuschauen.

55. Minute: Riesen Chance für die Gäste: Lukes setzt sich am rechten Bullykreis gegen Spitzner durch, zieht ab - und trifft den rechten Pfosten. Uff!

+++ Hier wird wieder Uwe aus dem D-Block gefordert - und stimmt mit dem Heuboden "ECK"-Rufe an.

53. Minute:  Carroll fälscht einen Schuss von Kittel ab, sodass am Tor der Huskies keine Gefahr besteht.

51. Minute: Trivino versucht es aus kurzer Distanz mit der Rückhand - der geht vorbei.

+++ In der 50. Minuten wird es auch mal wieder Zeit für den Mops. Den haben wir lange nicht gehört.

50. Minute: Kuhn jetzt mit einer sehenswerten Parade gegen Gracel.

49. Minute: Blomqvist bringt die Scheibe aus spitzem Winkel rein - die landet am Außennetz.

49. Minute: Müller fängt Eichinger ab, bevor der am rechten Bullykreis abziehen kann.

48. Minute: Die Huskies spielen wie als seien sie in Überzahl. Humphries bringt die Scheibe vors Tor, wo Mueller lauert und den Schläger reinhält. Der geht allerdings vorbei.

48. Minute: Beim Schuss von Spitzner aus vollem Lauf muss er noch nicht eingreifen: Der Puck segelt deutlich am ESV-Tor vorbei.

47. Minute: Die Gäste wechseln nach dem sechsten Gegentreffer den Torhüter. Jan Dalgic steht nun auf dem Eis.

+++ Damit sehen wir Duffy-Tor Nummer drei heute Abend.

+++ Müller scheitert noch mit einem harten Schuss von der Blauen Linie. Die Scheibe ist aber weiter im Spiel. Duffy setzt nach und stochert sie am linken Pfosten über die Linie.

+++ In der 47. Minute erhöhen die Huskies auf 6:2.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

46. Minute: Kerälä setzt Kuhn mit einem Schuss von der linken Seite unter Druck. Der Kasseler Schlussmann hält - wenn auch mit etwas Mühe.

44. Minute: Kaufbeuren ist wieder komplett.

44. Minute: Rudelbildung vor dem Tor der Gäste - und dann landet die Scheibe tatsächlich im Tor. Der Jubel hält aber nur Sekunden an, denn das Spiel war schon unterbrochen, als die Scheibe über die Linie ging.

44. Minute: Gewaltschuss von Shevyrin. Der geht vorbei und knallt in die Bande.

43. Minute: Kassel setzt sich jetzt doch fest. Carroll und Moser können sich dann direkt vor dem Tor aber nicht durchsetzen. 

43. Minute: Die Gäste stören früh, sodass die Huskies nicht in Formation kommen.

42. Minute: Die Gäste haben 6 Mann auf dem Eis - und müssen daher nun 2 Minuten zu viert auskommen. Schweiger sitzt die Strafe ab.

41. Minute: Schuss von Lukes von links. Kuhn hält, muss aber prallen lassen. Macht aber nichts, denn Lukes kann nicht mehr ranokommen.

WEITER GEHT'S. Das Schlussdrittel läuft.

+++ Die Schuss-Statistik des Mitteldrittels: 13 zu 14.

+++ Die Gäste kämpfen, machen den Kasselern das Leben durchaus schwer. Die besseren Chancen aber hatten die Huskies. Auch dank vieler richtig guter Spielzüge.

+++ Im Mitteldrittel ziehen die Huskies den Kaufbeurern davon: 5:2 steht es nach 40 Minuten.

ZWEITE PAUSE HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

40. Minute: Mieszkowski mit einem Schuss aus der Distanz. Weil der abgefälscht wird, wird's gefährlicher als zunächst gedacht: Die Scheibe rutscht knapp am Tor der Kasseler vorbei.

39. Minute: Danach kontern die Gäste. Blomqvist kann sich dann aber nicht durchsetzen.

38. Minute: Bettahar fährt aufs Tor der Gäste zu, versucht es aber nicht selbst, sondern will die Scheibe auf den mitgelaufenen Karachun querlegen. Das misslingt, weil ein Kaufbeurer den Schläger dazwischen hat.

37. Minute: Die Gäste sind wieder komplett. Nutzen konnten die Huskies dieses gut gespielte Powerplay also nicht.

36. Minute: Kaufbeuren kommt kaum zum Luftholen, so werden die Gäste von den Nordhessen eingeschnürt.

36. Minute: Sheyvrin zieht ab - dabei bricht sein Schläger.

35. Minute: Zweimal die Huskies. Erst Carroll, dann Duffy - beide scheitern an Vajs.

+++ Koziol kann übrigens wieder spielen.

35. Minute: Carroll kommt im Slot frei zum Abschluss. Vajs lenkt die Scheibe übers Tor.

35. Minute: Während hier alle aufstehen, machen die Huskies direkt Druck.

34. Minute: Strafe gegen die Gäste: Wörle muss 2 Minuten zwangspausiere - wegen eines Late Hits.

+++ Moser spielt die Scheibe aus dem Gewühl heraus auf Duffy, der allein aufs Tor der Gäste zufährt, sich die Ecke ausguckt und die Scheibe dann eiskalt an Vajs vorbei im Tor unterbringt.

+++ In der 33. Minute erhöhen die Huskies auf 5:2.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

33. Minute: Humphries hält den Schläger nach einem Schuss von Blomvqist aus dem linken Bullykreis rein und fälscht den Puck so ab, dass es in dieser Szene völlig ungefährlich bleibt.

32. Minute: Walters bringt die Scheibe vors Tor der Gäste, wo sich dann im Gewühl kein Mitspieler durchsetzen kann. Schade!

31. Minute: Gefährliche Einzelaktion von Gracel, der frei von links abzieht. An Kuhn kommt er aber nicht vorbei.

+++ Da stellt sich doch die Frage: Schafft Karachun erneut einen Dreierpack - wie gegen Heilbronn?

+++ Das war einmal mehr richtig schön gespielt: Spitzner spielt die Scheibe von rechts vors Tor, wo Karachun genau richtig steht, abzieht und die Scheibe an Vajs vorbeibringt.

+++ In der 30. Minute erhöhen die Kasseler auf 4:2.

Ihre Chancen nutzen aber besser die Huskies, denn: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

+++ Die Partie ist auch im Mitteldrittel ausgeglichen - mit gefährlichen Aktionen auf beiden Seiten.

30. Minute: Riesen Chance für die Nordhessen: Mueller zieht aus kurzer Distanz ab - scheitert aber an Vajs.

29. Minute: Gschmeißner sorgt dafür, das Kuhn zu tun bekommt. Den Schuss von der Blauen Linie hat Kuhn sicher.

28. Minute: Carroll fährt über links aufs Tor der Gäste zu und versucht die Scheibe am linken Pfosten über die Linie zu bringen - die landet aber im Außennetz.

28. Minute: Christ versucht sich im Zentrum durchzusetzen. Da hat Eichinger was dagegen und luchst dem Husky die Scheibe ab.

27. Minute: Oppolzer versucht es aus spitzem Winkel - und scheitert ebenfalls an Kuhn.

26. Minute: Erneut muss Kuhn eingreifen - diesmal nach einem Schuss von Schmidle aus kurzer Distanz.

26. Minute: Kittel darf aus dem Slot abziehen, kommt aber nicht an Kuhn vorbei, der die Scheibe lässig mit dem Schläger weglenkt.

24. Minute: Humphries zieht vom linken Bullykreis ab. Vajs ist zur Stelle.

24. Minute: Kaufbeuren ist wieder komplett.

24. Minute: Es gibt eine kurze Rangelei am Tor der Gäste. Die löst sich aber auf, bevor die Unparteiischen eingreifen müssen.

+++ Die Kasseler setzen sich in Überzahl weiter fest, dann ist es Karachun, der ein kurzes Zuspiel von Trivino nutzt - und von der Grenze des Torraums die Scheibe zum 3:2 in die Maschen haut. 

+++ In der 23. Minute gehen die Huskies erneut in Führung.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

+++ Der Kaufbeurer kann nur mit Hilfe vom Eis fahren. Gute Besserung von hier aus.

23. Minute: Gewaltschuss von Mueller. Der trifft aus kurzer Distanz Koziol, der sofort auf dem Eis liegen bleibt. Die Scheibe ist genau an den Knöchel geknallt, wo kein Schoner sitzt.

22. Minute: Die Huskies sind wieder komplett - und damit jetzt in Überzahl.

21. Minute: Übles Foul von Mieszkowski an Kuhn. Der Kaufbeurer tritt den Keeper der Huskies - und darf sich daher jetzt zwei Minuten abkühlen.

21. Minute: Mieszkowski aus gaaaanz kurzer Distanz - Kuhn hält.

+++ Die Kasseler müssen die erste Minute in Unterzahl überstehen - Duffy sitzt noch auf der Bank.

WEITER GEHT'S. Das Mitteldrittel läuft.

+++ Die Schuss-Statistik: 9 zu 15.

+++ Das erste Drittel war auf Augenhöhe. Man merkt nicht, dass hier die drittschlechteste Auswärtsmannschaft der Saison zu Gast ist.

+++ 2:2 steht es nach 20 Minuten.

ERSTE PAUSE HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

20. Minute: Gestocher vorm Tor - Kuhn bekommt die Scheibe dann aber weggeschlagen.

20. Minute: Gracel zieht aus der Distanz ab - der geht vorbei.  

+++ Von hier aus sah es so aus, als sei der Husky gehalten worden ... Aber hilft ja nichts

19. Minute: Es gibt die nächste Strafe gegen die Huskies. Duffy muss wegen Haltens auf die Bank.

+++ In der 19. Minute gleichen die Gäste aus. Lukes ist es, der die Scheibe unter die Latte lupft.

TOR FÜR KAUFBEUREN.

18. Minute: Thomas mit einem Schuss aus dem rechte Bullykreis. Der bereitet Kuhn keine Mühe.

+++ Die Partie ist bisher ausgeglichen, mit einem leichten Chancenplus für de Huskies. Aber auch die Gäste hatten hier gute Möglichkeiten.

18. Minute: Kirsch sehenswert aus der Drehung. Vajs hält. 

17. Minute: Gracel spielt die Scheibe quer. Humphries hält im Zentrum den Schläger rein und verhindert so, dass Saarinen rankommt - der rechts mitgelaufen war und völlig frei stand.

16. Minute: Konter der Gäste. ESV-Topscorer Blomqvist ist es, der da auf Kuhn zurast und schießt. Kuhn macht das einmal mehr stark und hält die Scheibe auf.

15. Minute: Gewaltschuss von Dinger von der Blauen Linie. Vajs hält den Puck mit dem Schläger auf. Der springt in die Höhe, bis Vajs ihn fängt.

14. Minute: Es wird gefährlich am Kasseler Tor: Schweiger spielt die Scheibe vors Tor, wo es Rudelbildung gibt. Die Huskies behalten dennoch den Überblick und bringen die Scheibe aus der Gefahrenzone. 

14. Minute: Kirsch aus der Distanz - der bleibt im Gewühl vorm Tor der Gäste hängen.

14. Minute: Pfaffengut blockt einen Schuss von Karachun aus dem linken Bullykreis.

+++ Kassels Topscorer Mueller spielt die Scheibe perfekt ins Zentrum, wo Shevyrin lauert, direkt abzieht und zum 2:1 trifft.

+++ In der 13. Minute gehen die Huskies in Führung.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

11. Minute: Die Huskies sind wieder komplett. Kaufbeuren hat in Überzahl gut Druck gemacht - die Kasseler aber ebenso gut verteidigt, sodass die Gäste kaum zu Abschlüssen kamen.

11. Minute: Gracel versucht es von links - kommt allerdings nicht durch.

10. Minute: Kaufbeuren setzt sich wie bei der ersten Überzahl direkt fest und macht Druck. Einen ersten Schuss von Blomqvist fängt Humphries aber ab.

+++ Die Zuschauer quittieren diese Entscheidung mit einem Pfeifkonzert.

10. Minute: Es gibt die nächste Strafe gegen die Huskies - und die ist zumindest umstritten. Kirsch muss 2 Minuten wegen Beinstellens in der Kühlbox Platz nehmen.

8. Minute: Die nächste dicke Chance für die Huskies. Karachun ist es, der da auf Vajs losfährt und im Fallen abzieht. Kaufbeuren Vajs hält.

+++ Damit steht es nach 8 Minuten 1:1.

+++ Duffy ist es, der mit Kraft abzieht und die Scheibe an Stefan Vajs vorbeihaut.

+++ Genau 65 Sekunden nach dem Rückstand gleichen die Huskies aus.

TOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

+++ Den Rückstand zu Beginn jedes Spiels hatten wir doch eigentlich hinter uns gelassen :)

+++ Damit sind die Huskies wieder komplett.

+++ Blomqvist ist es, der aus dem rechten Bullykreis abzieht und die Scheibe am Kuhn, dessen Sicht verdeckt ist, in den Winkel haut.

+++ In Überzahl gehen die Gäste in der 7. Minute in Führung.

TOR FÜR KAUFBEUREN.

7. Minute: Eichinger jetzt von links, Kuhn wehrt den Puck mit dem Schläger ab.

7. Minute: Es wird direkt gefährlich am Kasseler Tor. Erst versucht es Blomqvist aus der Distanz, dann Mieszkowski - beide erfolglos.

6. Minute: Es gibt die erste Strafe gegen die Gäste. Karachun muss 2 Minuten zuschauen - wegen Beinstellens.

5. Minute: Humphries gefährlich aus der Distanz, der geht gaaaaaaanz knapp am Tor der Gäste vorbei.

5. Minute: Lukes jetzt vom linken Bullykreis - der geht links vorbei, sodass Huskies-Schlussmann Jerry Kuhn nicht einreifen muss. 

4. Minute: Jetzt mal die Gäste. Blomqvist zieht ab, Tramm blockt den Schuss.

+++ Die Huskies starten hier wie die Feuerwehr.

2. Minute: Nochmal die Huskies: Mueller mit Kraft aus dem Zentrum - der geht rechts vorbei und knallt in die Bande. 

2. Minute: Mueller spielt die Scheibe von rechts vors Tor, wo Kirsch lauert, verlängert - was aber misslingt, da die Scheibe deutlich am Tor vorbeisegelt.

1. Minute: Distanzschuss von Dinger - der rauscht links am Tor der Gäste vorbei.

LOS GEHT'S. Das Spiel läuft. Jetzt heißt es: kämpfen und siegen, Huskies!

+++ Gerade werden die mitgereisten Fans begrüßt. Derzeit ist das genau einer, der im Auswärtsblock steht :)

+++ Im Radio sind Steffen und Alex gestartet. Viel Spaß!

+++ Wer das Spiel kommentieren möchte, kann das gerne bei Mixlr tun. Dort bin ich auch am Start und beantworte Fragen.

+++ Sechs Spiele in Folge hatten die Kasseler bis Freitag gewonnen.

+++ Kaufbeuren steht derzeit auf Rang 10. Die Huskies sind trotz der Niederlage am Freitag weiter Spitzenreiter.

+++ Bei den Huskies fehlt wie am Freitag Nathan Burns. Er hat "Unterkörper" - soll aber nicht länger ausfallen.

+++ Eine Besonderheit gibt es heute im Radio: Steffen wird im ersten Drittel von Huskies-Kapitän Alex Heinrich unterstützt.

+++ Hallo und herzlich willkommen aus der Kasseler Eissporthalle.

Die Aufstellung der Huskies:

Nr

P

Spieler

12

F

Justin Kirsch

13

F

Michael Christ

15

D

Denis Shevyrin

16

F

Ben Duffy

17

F

Austin Carroll

18

F

Lois Spitzner

21

F

Ryon Moser

22

D

Marco Müller

24

F

Alexander Karachun

25

D

Nick Walters

31

G

Leon Hungerecker

35

G

Gerald Kuhn

47

D

Derek Dinger

53

D

Spencer Humphries

61

F

Richard Mueller

70

D

Stephan Tramm

86

F

Corey Trivino

94

F

Noureddine Bettahar

Die Aufstellung von Kaufbeuren:

Nr

P

Spieler

3

D

Leon Kittel

4

F

Ossi Saarinen

5

D

Simon Mayr

10

F

Max Schmidle

12

F

Max Lukes

13

D

Fabian Koziol

17

F

Florian Thomas

18

F

Tobias Wörle

32

G

Stefan Vajs

44

F

Antti Kerälä

51

F

Branden Gracel

55

D

Garret Pruden

69

F

Daniel Oppolzer

71

F

Sami Blomqvist

72

F

Mike Mieszkowski

74

F

Louis Latta

76

D

Denis Pfaffengut

77

D

Valentin Gschmeißner

90

G

Jan Dalgic

91

D

Julian Eichinger

93

F

Markus Schweiger

Die Starting Six:

Nr

P

Spieler

13

F

Michael Christ

24

F

Alexander Karachun

35

G

Gerald Kuhn

47

D

Derek Dinger

70

D

Stephan Tramm

94

F

Noureddine Bettahar

Nr

P

Spieler

3

D

Leon Kittel

12

F

Max Lukes

32

G

Stefan Vajs

44

F

Antti Kerälä

71

F

Sami Blomqvist

91

D

Julian Eichinger

Die Schiedsrichter:

1. Schiedsrichter

Salewski, Kevin

2. Schiedsrichter

Steinecke, Jens

1. Linienschiedsrichter

Jürgens, Kai

2. Linienschiedsrichter

Todam, Daniel

Punktrichter

Krimm, Oliver

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.