Kasseler verschenken Punkte

Nach 2:0-Führung: Huskies verlieren gegen Landshut in der Verlängerung

Husky Michi Christ versucht sich gegenErik Gollenbeck durchzusetzen.
+
Husky Michi Christ versucht sich gegenErik Gollenbeck durchzusetzen.

Der 17. Heimsieg war zum Greifen nahe. Doch gegen DEL2-Aufsteiger EV Landshut hat Tabellenführer Kassel Huskies eine 2:0-Führung verspielt und nach Verlängerung noch 2:3 verloren.

Die Partie begann mit Genesungswünschen: „Gute Besserung, Heini“, wünschte der Heuboden dem verletzten Kapitän Alex Heinrich (Fußbruch). Immerhin meldete sich Patrick Klöpper zurück, es fehlten aber weiterhin Richie Mueller, Derek Dinger und Nick Walters.

Auf dem Eis muss es ja nicht immer so viel Drama wie beim Derbysieg am Dienstag sein. Ein wenig davon aber hätte dem Spiel gut getan. Die größte Schrecksekunde war kein Torschuss. Alex Karachun knallte nach einem fragwürdigen Check von Dominik Bohac vorwärts in die Bande, hielt sich danach den Kopf und fuhr zur Bank (4. Minute). Immerhin: Er machte weiter.

Das Spiel war weit entfernt von Offensivspektaktel. Gestützt auf starke Torhüter – Landshut hatte gerade erst Ex-Nationaltorwart Dimitri Pätzold verpflichtet – und gute Defensivreihen waren zwingende Torchancen Mangelware. Lois Spitzner nach einem Sprint, Justin Kirsch per Rückhand, Trivino in Unterzahl – doch Pätzold war auf dem Posten. Auf der Gegenseite vergab Luca Trinkberger nach einem Solo die Führung (13.). Doch dann kam das zweite Drittel mit Huskies, die nun Fahrt aufnahmen.

Und es ist Austin Carroll, der für den Dosenöffner sorgt: Am rechten Pfosten kann Pätzold Spitzners Schuss noch zur Seite lenken, serviert die Scheibe aber Carroll, der am linken Pfosten lauert und sich das Geschenk nicht entgehen lässt – 1:0 (24.). Drei Minuten später: Einen Querpass von Sturmpartner Duffy vollendet Karachun im Fallen zum 2:0 (27.). Entlastung vor dem eigenen Tor gelingt den Landshutern vor allem dann, wenn sie in Überzahl sind. Ihre beste Chance hat Topscorer Mathieu Pompei – doch seinen Schuss aus kurzer Distanz fischt Kuhn aus der Luft (40.). „Kuhn, Kuhn“-Sprechchöre hallen durch die Halle.

Nach 2:0-Führung: Huskies verlieren gegen Landshut in der Verlängerung

Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschnei der
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider
Die Kassel Huskies haben ihre Führung verspielt und das Spiel verloren - dabei hatte alles so gut gestartet.
 © Dieter Schachtschneider

21:20-Torschüsse lautet die Bilanz nach zwei Dritteln – und der Schlussabschnitt ist keine zwei Minuten alt, da fällt der Anschluss: Maximilian Forster zieht vor das Kasseler Tor, hat zu viel Platz und schiebt den Puck mit der Rückhand über die Linie zum 1:2 (42.). Und die Huskies? Vergeben die Großchance zum 3:1, als die konternden Karachun, Duffy, und Moser die Scheibe lieber querlegen statt aufs Tor schießen (46.). Auf der Gegenseite stochert Pompei die Scheibe aus kurzer Distanz zum 2:2 über die Linie (50.).

„Kämpfen, Kassel, kämpfen“, skandieren die Fans. Die Huskies bekommen Überzahl. Doch die Scheibe landet bei Pätzold oder geht knapp vorbei. Nathan Burns ist zu diesem Zeitpunkt nicht mehr dabei, die Huskies rotieren mit drei Centern. Die Schlussoffensive gehört den Gastgebern: Humphries jagt die Scheibe über die Latte, Shevyrins abgefälschten Schuss von der Blauen Linie kann Pätzold gerade noch so klären, aus der Drehung scheitert Carroll knapp.

Verlängerung. Maximilian Adam trifft Pätzold an der Maske, im Gegenzug versenkt Pompei einen Abpraller zum 3:2 für die Gäste. Den Huskies bleibt zumindest ein Punkt und die Hoffnung auf eine zügige Revanche. Am Sonntag (17 Uhr) sehen sich beide Teams in Landshut wieder. Und dann sind 800 Kasseler Fans im Sonderzug dabei.

Kassel Huskies - EV Landshut 2:3 (Endstand)

1. Drittel

2. Drittel

3. Drittel

Overtime

Kassel

0

2

0

0

Landshut

0

0

2

1

Tore: 1:0 (23:48) Carroll (Spitzner, Müller), 2:0 (26:48) Karachun (Duffy, Moser), 2:1 (41:29) Forster (Hofbauer, Ehl), 2:2 (49:57) Pompei (Czarnik), 2:3 (63:20) Pompei

Zuschauer: 2939

Strafminuten: Kassel 10 - Landshut 4

Der Ticker zum Nachlesen

+++ Wir verabschieden uns an dieser Stelle und gehen ins Aufwärmen. Bis zum nächsten Mal.

+++ Die Huskies bleiben trotz des einen Punktes heute Tabellenführer - immerhin.

+++ 2:0 führten die Kasseler, brauchten aber im Schlussdrittel viel zu lange, um wachzuwerden. Das nutzten die Landshuter.

+++ Damit verlieren die Huskies 2:3 nach Verlängerung. Schade, schade.

+++ Die Gäste kontern. Den ersten Schuss fängt Kuh noch ab, im Nachsetzen ist Pompei dann aber erfolgreich.

Stattdessen: TOR FÜR LANDSHUT.

64. Minute: Adam zieht von halblinks ab. Pätzold muss prallen lassen. Das kann Moser aber nicht nutzen.

63. Minute: Kuhn lenkt die Scheibe nach einem Schuss von Hayes mit dem Schoner weg vom Tor.

62. Minute: Spitzner fährt bis vors Tor der Landshuter, scheitert aber dann an Pätzold, der den Raum dicht macht.

62. Minute: Forsters Schuss geht links am Tor der Kasseler vorbei.

61. Minute: Shevyrin mit einem Schuss aus dem Zentrum. Pätzold hält.

61. Minute: Schuss von Pompei, der aber abgefangen wird.

+++ Weiter geht's. 5 Minuten wird nun drei gegen drei gespielt.

+++ Die drei Punkte heute haben die Huskies wirklich fahrlässig hergegeben - auch wenn Landshut sich im Schlussdrittel ordentlich gesteigert hat. Hoffen wir, dass es wenigstens zwei Punkte werden.

+++ Aber erstmal gibt es ein Powerbreak.

+++ Die reguläre Spielzeit ist vorbei. Es geht also in die Verlängerung.

60. Minute: Tramms' Schuss von der Blauen Linie fälscht Moser ab. Die Scheibe rutscht dann gaaaaanz knapp rechts am Tor vorbei.

+++ Die Huskies machen endlich richtig Druck. Leider kommt das sehr spät.

60. Minute: Carroll versucht es aus der Drehung mit der Rückhand - scheitert jedoch an Pätzold.

59. Minute: Duffy fälscht einen Schuss von Shevyrin von der Blauen Linie ab. Pätzold kann den Puck gerade noch mit der Kelle übers Tor lenken.

59. Minute: Ein gradios von Duffy vorbereiteter Schuss von Humphries geht drüber.

+++ Burns spielt übrigens nicht mehr. Hoffen wir, dass es nichts Ernstes ist.

58. Minute: Hofbauer jetzt frei von rechts. Kuhn fischt die Scheibe aus der Luft.

57. Minute: Landshut ist wieder komplett.

57. Minute: Carroll kommt im Zentrum eine Sekunde zu spät, hätte sonst frei abziehen können.

56. Minute: Duffy erneut auf Karachun, der das Tor aber auch aus dem Zentrum nicht macht.

56. Minute: Auch Duffy und Carrol sind nicht erfolgreich.

56. Minute: Die Huskies setzen sich fest. Karachun kann sich am rechten Pfosten nach einem Zuspiel von Duffy aber nicht durchsetzen.

+++ Hier stehen alle.

+++ Können die Huskies das nutzen?

55. Minute: Strafe gegen die Gäste. Bohac muss wegen unnötiger Härte auf die Bank.

55. Minute: Shevyrin versucht die Scheibe am linken Pfosten an Pätzold vorbeizustochern - das klappt nicht.

55. Minute: Spitzner taucht erneut auf der rechten Seite auf, kann sich aber nicht durchsetzen.

55. Minute: Spitzner versucht es aus spitzem Winkel - vorbei.

+++ Was fehlt ist ein Kasseler Tor - und das fordern die Fans jetzt lautstark.

54. Minute: Kuhn fängt die Scheibe nach einem Schuss von Wehrs lässig aus der Luft.

+++ Wenigstens hat sich die Strafe nicht gerächt. Ansonsten ist der Ausgleich nach der 2:0-Führung aber weiter bitter - wenn auch nicht unverdient. Landshut spielt ein gutes Schlussdrittel.

53. Minute: Die Huskies sind wieder komplett. 

52. Minute: Karachun stürmt in die Zone der Gäste, sein Schuss segelt dann aber am Tor vorbei.

52. Minute: Schlagschuss von Wehrs. Kuhn hält.

51. Minute: Und es ist Zeit fürs dritte Powerbreak an diese Abend.

51. Strafe gegen die Huskies. Kuhn bekommt 2 Minuten für Beinstellen. Kirsch sitzt die Strafe ab.

51. Minute: Die Scheibe rutscht nur Zentimeter am Kasseler Tor vorbei.

+++ Czarnik spielt die Scheibe auf Pompei, der direkt vor Kuhn lauert, sich dreht und den Puck am Kasseler Schlussmann vorbei über die Linie bringt.

+++ In der 50. Minute gleichen die Landshuter aus.

TOR FÜR LANDSHUT.

49. Minute: Carroll versucht es aus dem linken Bullykreis, scheitert jedoch an Pätzold - der allerdings einige Mühe mit diesem Schuss hat.

+++ Die Huskies sind mittlerweile wieder präsenter auf dem Eis. Aber auch Landshut fährt weiter gefährliche Aktionen.

48. Minute: Richtig gute Gelegenheit für den EV: Topscorer Pompei fährt bis vor Kuhns Tor und schießt, scheitert aber am starken Kasseler Keeper. Uff!

47. Minute: Karachun jetzt aus dem Zentrum, Pätzold hält. 

+++ Da hätten es Karachun oder Duffy lieber selbst probieren sollen, beide hatten genug Platz.

46. Minute: Karachun spielt die Scheibe auf Duffy, der auf Moser spielt, der dann aber nicht an Pätzold vorbeikommt.

45. Minute: Pompei bringt die Scheibe aus der Distanz Richtung Huskies-Tor. Am rechten Pfosten versucht Hayes noch den Schläger reinzuhalten, verpasst den Puck aber.

+++ Landhut macht seit dem Anschlusstreffer Druck. Und die Huskies? Die müssen langsam aufwachen, schwimmen gerade ordentlich.

43. Minute: Zimmermann schießt von der Blaue Linie. Kuhn hat die Scheibe zwar, sah aber nicht ganz sicher aus.

43. Minute: Gollenbeck darf es jetzt aus kurzer Distanz probieren, schießt allerdings vorbei.

+++ Das ging viel zu einfach: Der Landshuter hatte viel zu viel Platz.

+++ Forster ist es, der von rechts vors Tor läuft und die Scheibe dann mit einem Rückhandschuss an Kuhn vorbeibringt.

+++ In der 42. Minute erzielen die Gäste den Anschlusstreffer.

TOR FÜR LANDSHUT.

42. Minute: Die Huskies sind wieder komplett.

41. Minute: Schlagschuss von Czarnik. Der Puck rauscht knapp rechts am Tor der Huskies vorbei.

+++ Wie im Mitteldrittel müssen die die Kasseler die ersten 57 Sekunden in Unterzahl überstehen.

WEITER GEHT'S. Das Schlussdrittel läuft.

+++ Im Mitteldrittel haben die Kassel Huskies ihre Überlegenheit endlich auch mit Tore belegt und führen nun verdient 2:0.

ZWEITE PAUSE HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

40. Minute: Brand spielt die Scheibe vors Tor, wo Pompei direkt mit Kraft abzieht. Aaaaaaber: Da ist ja noch Kuhn. Und der zeigt eine Glanzparade, fährt blitzschnell den Arm aus und fängt den Puck. Stark!

39. Minute: Strafe gegen die Huskies. Shevyrin muss zwangspausieren - wegen unnötiger Härte.

+++ Schade, der war richtig schön gespielt.

39. Minute: Die Huskies nochmal gefährlich: Duffy spielt quer auf Karachun der aus kürzester Distanz aber nicht an Pätzold vorbeikommt.

38. Minute: Gefährlicher Schuss von Baßler. Kuhn pariert.

38. Minute: Klöpper versucht sich am linken Bullykreis durchzusetzen, kommt aber einen Augenblick zu spät.

37. Minute: Kassel spielt auch nach der Überzahl weiter gefährlich: Spitzner hält den Schläger nach einem Schuss von Humphries rein. Aber auch er kommt nicht an Pätzold vorbei.

+++ Es war eine gute erste Überzahl der Gastgeber - aber leider ohne Treffer.

37. Minute: Landshut ist wieder komplett.

37. Minute: Trivino fährt aus der eigenen Zone zwei Landshuter ausspielend bis vors Tor der Gäste, scheitert aber letztlich ebenfalls am Schlussmann der Gäste.

36. Minute: Carroll danach, erneut pariert Pätzold.

36. Minute: Duffy aus dem Zentrum - knapp links vorbei.

36. Minute: Scalzo aus der Distanz. Pätzold hält.

35. Minute: Strafe gegen die Gäste. Bohac muss 2 Minuten wegen eines Stockchecks in der Kühlbox Platz nehmen.

35. Minute: Trivino versucht es aus der Drehung, der bleibt im Gewühl vorm Tor hängen. Auch anschließend können sich die Nordhessen nicht durchsetzen.

34. Minute: Kronthaler schießt aus der Distanz, allerdings Jirik an. So bleibt Kuhn erneut arbeitslos.

34. Minute: Die Huskies sind wieder komplett. 

33. Minute: Ehl versucht es aus gleicher Position wie Czarnik eben, trifft die Scheibe aber nicht richtig. 

+++ Das hätte auch gefährlich enden können: unter der Latte und von da ins Tor.

32. Minute: Schlagschuss von Czarnik. Vorm Tor fälscht Brandl den Schuss so ab, dass er drüber geht.

32. Minute: Ostwald versucht es von der Blauen Linie. Weil Burns seinen Schläger reinhält, bleibt der völlig ungefährlich.

+++ Die Strafe provoziert ein Pfeifkonzert der Kasseler Fans, denn zuvor wurden gleich mehrere Fouls der Landhuter nicht geahndet.

31. Minute: Strafe gegen die Huskies. Moser muss 2 Minuten aussetzen - wegen Hakens.

31. Minute: Moser schießt aus kurzer Distanz Brandl an. So bleibt es ungefährlich.

31. Minute: Auf der anderen Seite versucht es auch Adam aus der Distanz. Auch er kommt nicht an Keeper Pätzold vorbei.

30. Minute: Kronthaler zieht aus der Distanz ab. Jerry Kuhn ist dann mit dem Schläger zur Stelle.

10. Minute: Es gibt das zweite Powerbreak.

29. Minute: Burns erobert die Scheibe und fährt dann aufs Tor der Gäste zu. Seinen Schuss aus kurzer Distanz fängt Pätzold ab.

28. Minute: Doppelchance für Landhut. Erst probiert es Wehrs, dann Jirik - beide schießen vorbei.

+++ In der 27. Minute spielt Duffy die Scheibe nach rechts auf Karachun, der die Scheibe dann in den Winkel haut und anschließend auf dem Rücken liegend zum Jubel ansetzt.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

27. Minute: Duffy schnappt sich die Scheibe im Gewühl vorm Tor und zieht ab. Der kommt allerdings zu hoch und segelt daher übers Tor.

25. Minute: Kirsch spielt die Scheibe quer auf Burns, der mitgelaufen ist, sich im Zentrum dann aber nicht durchsetzen kann.

+++ Spitzners Schuss fälscht Pätzold noch mit dem Schoner ab, aber dann landet die Scheibe bei Carroll und der macht alles klar zum 1:0.

+++ In der 24. Minute gehen die Huskies in Führung.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE KASSEL HUSKIES!!!

34. Minute: Distanzschuss von Adam. Der wird abgefälscht. Pätzold iat dann aber zur Stelle.

23. Minute: Kuhn muss sich gegen Forster gaaaaaaaaaaaanz lang machen, um den Puck abzufangen. Uff.

22. Minute: Kronthaler schießt von links - aber Burns an.

+++ Das war eine schwache Überzahl der Gäste. Es wurde nicht einmal gefährlich am Kasseler Tor.

21. Minute: Die Huskies sind wieder komplett.

21. Minute: Pompei schießt. Die Scheibe bleibt aber vorm Tor im Gewühl hängen.

+++ Die Huskies starten in Unterzahl.

WEITER GEHT'S. Das Mitteldrittel läuft.

+++ 0:0 steht es nach 20 Minuten. Nach dem temporeichen Derby am Dienstag geht es heute deutlich gemächlicher zu.

ERSTE PAUSE HIER IN DER KASSELER EISHALLE.

20. Minute: Trivino versucht sich über die rechte Seite durchzusetzen - vergeblich.

20. Minute: Strafe gegen die Huskies. Erneut ist es Christ, der die nächsten 2 Minuten zuschauen muss. Diesmal wegen eines Stockschlags.

+++ Landhut steht sehr tief - das macht es de Huskies schwer, sich in der Zone der Gäste durchzusetzen.

18. Minute: Forster zieht ab, allerdings zu ungenau: der geht vorbei.

17. Christ erobert die Scheibe von der Strafbank kommend, spielt sie auf Carroll, der zwar abzieht, die Scheibe aber nicht richtig trifft. Pätzold pariert daher ohne Mühe.

16. Minute: Die Huskies sind wieder komplett. 

16. Minute: Trivino nimmt einem Landhuter die Scheibe ab, fährt vors Tor und umkurvt Pätzold - kommt dann aber nicht mehr zum Schuss. Schade!

16. Minute: Schuss von Landhuts Topscorer Pompei. Kuhn hält - wenn auch mit etwas Mühe.

14. Minute: Erstmal stürmen die Huskies: Trivino marschiert Richtung Gäste-Tor, spielt die Scheibe dann ab auf Moser, der aber nicht rankommt.

14. Minute: Strafe gegen die Huskies. Michi Christ muss 2 Minuten auf die Bank - wegen Behinderung.

14. Minute: Trinkberger jetzt mal mit einem gefährlichen Schuss, der letztlich aber vorbeigeht.

+++ Derzeit ist es etwas zäh, was auf dem Eis passiert. Dabei könnten wir bei den frostigen Temperaturen hier in der Halle etwas Spannung gebrauchen.

12. Minute: Czarnik wird zwar von Shevyrin bedrängt, kommt aber dennoch zum Abschluss. Kuhn fängt die Scheibe dann ab.

11. Minute: Gewühl vorm Tor der Huskies. Bevor die Landshuter sich durchsetzen können, unterbrechen die Unparteiischen allerdings die Partie.

10. Minute: Jetzt mal die Gäste. Kronthaler zieht von der Blauen Linie ab. So hat Kuhn jede Menge Zeit und fischt die Scheibe dann locker aus der Luft.

+++ Die Huskies haben die Partie im Griff. Allerdings muss es noch zwingender werden. Und: Die Gäste haben mit Pätzold einen guten Mann zwischen den Pfosten.

10. Minute: Es gibt das erste Powerbreak.

9. Minute: Humphries spielt die Scheibe auf Burns, der direkt aus kurzer Distanz abzieht - allerdings vorbei.

8. Minute: Es wird nochmal hektisch am Tor der Gäste, letztlich bekommen die Bayern die Scheibe aber aus der Gefahrenzone.

8. Minute: Gefährlicher Schuss von Spitzner aus vollem Lauf. Der geht direkt auf Pätzold, der den Puck sichert.

8. Minute: Karachun versucht es aus dem rechten Bullykreis. Der Schuss wird abgefälscht und so vom Tor weggelenkt.

7. Minute: Czarnik versucht es aus der Drehung. Die Scheibe rauscht rechts am Kasseler Tor vorbei.

+++ Und noch eine gute Nachricht: Karachun kann weiterspielen.

+++ Danach behaken sich die beiden kurz, werden aber getrennt, bevor es ausartet.

7. Minute: Humphries fälscht einen Schuss von Messing ab, der so ungefährlich bleibt.

6. Minute: Kirsch verlängert einen Schuss von Adam von der linken Seite gefährlich. Pätzold fängt die Scheibe dann aber mit dem Schläger ab.

+++ Eine Strafe gibt es nicht. Die hätte es aber geben müssen.

+++ Karachun steht wieder und fährt zur Bank.

+++ Bohac war es. Und der wird jetzt von Tramm angegangen. Die Schiris trennen die beiden aber schnell wieder.

4. Minute: Nach einem Check an der Bande bleibt Karachun auf dem Eis liegen.

4. Minute: Trinkberger taucht in der Zone der Huskies auf. Er kommt allerdings nicht an die Scheibe, weil Kassels Schlussmann Jerry Kuhn rausgefahren kommt und die Scheibe wieder aus der Zone befördert.

3. Minute: Klöpper versucht es vom linken Bullykreis - der geht vorbei.

2. Minute: Scalzo bringt die Scheibe aus der Distanz Richtung Tor. Der Schuss wird abgefläscht. Dann muss erneut Pätzold eingreifen.

1. Minute: Erste gute Möglichkeit für die Huskies: Karachun fährt aufs Tor der Gäste zu, wird bedrängt, kann aber doch abziehen. Der Husky scheitert aber an Landshut-Keeper Dimitri Pätzold.

LOS GEHT'S. Das Spiel läuft. Jetzt heißt es: kämpfen und siegen, Huskies!

+++ Vom Heuboden gibt es Genesungswünsche: "Gute Besserung, Heini #78" steht auf einem Banner, das die Fans hoch halten.

+++ Heute sind zahlreiche Mitglieder der Kreisjugendwehren aus Fritzlar und Homberg in der Halle. Willkommen.

+++ Bereits am Sonntag treffen beide Teams dann wieder aufeinander. Mehr als 800 Fans werden den Huskies dann den Rücken stärken. Der seit Wochen ausverkaufte Sonderzug fährt am Morgen um 9.23 Uhr von Gleis 10 im Kasseler Hauptbahnhof ab und wird in der Nacht zum Montag um 3.03 Uhr zurückerwartet. Dann auch mit den Spielern, die auf der Rückreise mitfahren werden.

+++ Beide bisherigen Aufeinandertreffen in dieser Saison entschieden die Huskies für sich: Im ersten Spiel der Saison siegten die Kasseler in Landshut 4:3, zuhause dann 5:4. 

+++ Aus den letzten acht Spielen gab es für die Gäste allerdings nur acht Punkte und drei Siege, aber keinen Dreier.

+++ Beim EV Landshut dreht sich das Personalkarussell weiter im Bemühen, die Abstiegsrunde noch zu vermeiden. Nach dem Austausch von Trainer Axel Kammerer gegen Leif Carlsson haben die Niederbayern nun den früheren Nationaltorwart und NHL-Spieler Dimitri Pätzold aus Krefeld geholt.

+++ Curtis Gedig indes wird die Huskies nach nur zwei Einsätzen komplett verlassen. Der Deutschkanadier war nach Operationen an beiden Knien beim DEL-Klub Bremerhaven aussortiert worden und im Dezember nach Kassel gekommen. Für Gedig kam die Rückkehr aufs Eis aber zu früh.

+++ Wieder dabei bei den Huskies ist Patrick Klöpper. Verzichten müssen die Kasseler noch auf Derek Dinger. Auch Richie Mueller und Nick Walters fehlen.

+++ Mittlerweile steht die Strafe gegen Mike Mieszkowski fest: Der Frankfurter wurde für zwei Spiele gesperrt. Mieszkowski hatte von der Bank kommend Shevyrin attackiert.

+++ Bitter: Kassels Kapitän Alex Heinrich verletzte sich gegen Frankfurt so schwer, dass für ihn die Saison beendet ist. Die Kapitänsbinde heute trägt Denis Shevyrin.

+++ Ich bin gespannt, was uns heute erwartet - nach dem verrückten Derby am Dienstag.

+++ Ein herzliches Hallo aus der Kasseler Eissporthalle, wo heute Landshut zu Gast ist.

Die Aufstellung der Huskies:

Nr

P

Spieler

7

F

Patrick Klöpper

8

F

Nathan Burns

10

D

Maximilian Adam

12

F

Justin Kirsch

13

F

Michael Christ

15

D

Denis Shevyrin

16

F

Ben Duffy

17

F

Austin Carroll

18

F

Lois Spitzner

21

F

Ryon Moser

22

D

Marco Müller

24

F

Alexander Karachun

27

F

Eric Valentin

31

G

Leon Hungerecker

35

G

Gerald Kuhn

53

D

Spencer Humphries

70

D

Stephan Tramm

79

D

Mario Scalzo

86

F

Corey Trivino

94

F

Noureddine Bettahar

Die Aufstellung der Landshuter:

Nr

P

Spieler

5

F

Maximilian Brandl

8

D

Stephan Kronthaler

10

F

Max Hofbauer

17

D

Elia Ostwald

18

F

Ales Jirik

19

F

Christoph Fischhaber

20

F

Alexander Ehl

23

F

Luca Trinkberger

24

G

Jaroslav Hübl

27

D

Alexander Dersch

32

G

Dimitri Pätzold

40

D

Phillip Messing

41

F

Erik Gollenbeck

44

F

Marco Baßler

62

D

Kevin Wehrs

77

F

Robbie Czarnik

81

F

Maximilian Forster

85

D

Mario Zimmermann

86

D

Dominik Bohac

88

F

Jeff Hayes

91

F

Mathieu Pompei

Die Starting Six:

Nr

P

Spieler

15

D

Denis Shevyrin

16

F

Ben Duffy

21

F

Ryon Moser

24

F

Alexander Karachun

35

G

Gerald Kuhn

53

D

Spencer Humphries

Nr

P

Spieler

32

G

Dimitri Pätzold

62

D

Kevin Wehrs

77

F

Robbie Czarnik

86

D

Dominik Bohac

88

F

Jeff Hayes

91

F

Mathieu Pompei

Die Schiedsrichter:

1. Schiedsrichter

Brill, Marcus

2. Schiedsrichter

Koch, Andreas

1. Linienschiedsrichter

Lamberger, Jan

2. Linienschiedsrichter

Pfeifer, Dominik

Punktrichter

Langnese, Frank

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.