Den Teufeln genügt ein Tor in Überzahl

Im Derby ohne Tor: Kassel Huskies verlieren in Bad Nauheim

+

Die Kassel Huskies haben das kleine Hessenderby 0:1 gegen Bad Nauheim verloren. Den Kasselern fehlte am Sonntagabend die Durchschlagskraft.

Das zarte Pflänzchen Hoffnung auf einen konstanten Formanstieg bei den Huskies erhielt keine neue Nahrung. Zwei Tage nach dem überzeugenden Sieg gegen Spitzenreiter Ravensburg am Freitag verloren Kassels Eishockeyspieler das Derby in Bad Nauheim 0:1 (0:0, 0:1, 0:0). Die Gäste zeigten sich in der Defensive zwar sehr sicher, fanden offensiv aber kaum ein Mittel und kamen selbst in Überzahl selten gefährlich zum Abschluss. So genügte Nauheim ein Treffer in Überzahl für drei Punkte.

Bei den Huskies gab es einige Änderungen. Marcel Melichercik pausierte als überzähliger Ausländer. Für ihn stand Leon Hungerecker im Tor. Auf der Bank saß mit Jan Ole Thomsen ein Torhüter aus dem Kasseler Nachwuchs. Das war natürlich ein gewisses Risiko zugunsten der Offensive, in die Sam Povorozniouk zurückkehrte. Und in der, man lese und staune, mit Valentin Busch ein Förderlizenzler aus Wolfsburg stand.

Ausgezahlt hat sich das nicht. Auf dem Eis ging es vor allem um Defensivarbeit. Die Teufel machten Druck, das Spiel fand im ersten Drittel überwiegend vor Hungereckers Tor statt. Richtig gute Chancen für die Gastgeber aber ließen die Huskies selten zu. Und wenn, dann war Hungerecker Endstation. So in Unterzahl bei Schüssen von Radek Krestan und Dennis Reimer (7.). So auch beim Rückhandschuss von Maximilian Hadraschek (14.). Etwas Glück dann kurz vor der Drittelpause. Da schoss Andrej Bires aus der Drehung, doch die Scheibe tropfte auf die Latte und über das Gehäuse.

Und die Huskies? Die lauerten auf Konter. Und hatten ihre beste Chance, als der Puck nach einem Vorstoß von Toni Ritter als Abpraller zu Richie Mueller kam, der aus zwei Metern aber knapp vorbei schoss (12.).

Für einen Derbysieg aber hätte offensiv mehr kommen müssen. Zu Beginn des Mitteldrittels hatten die Huskies zwei Überzahlsituationen am Stück – ohne auch nur eine echte Möglichkeit herauszuspielen. Das war schon nicht gut. Es kam aber noch schlechter. Zunächst kassierte Neuzugang Sebastien Sylvestre gleich zwei Strafen am Stück. Als sich dann auch noch Hungerecker ein Beinstellen leistete, waren die Gäste fast zwei Minuten in doppelter Unterzahl. Das konnte nicht gutgehen. Ging es auch nicht. Krestan nutzte den Platz und hämmerte die Scheibe zum 1:0 in die Maschen. Trotzdem hätte Kassel postwendend zurückschlagen können. Noch in Unterzahl war Povorozniouk plötzlich frei durch, scheiterte aber an Torhüter Felix Bick.

Ohne Tor in Bad Nauheim: Huskies unterliegen im kleinen Hessenderby

Eishockey DEL2 / EC BAD NAUHEIM - KASSEL HUSKIES
 © Joachim Storch
Eishockey DEL2 / EC BAD NAUHEIM - KASSEL HUSKIES
 © Joachim Storch
Eishockey DEL2 / EC BAD NAUHEIM - KASSEL HUSKIES
 © Joachim Sto rch
Eishockey DEL2 / EC BAD NAUHEIM - KASSEL HUSKIES
 © Joachim Storch
Eishockey DEL2 / EC BAD NAUHEIM - KASSEL HUSKIES
 © Joachim Storch
Eishockey DEL2 / EC BAD NAUHEIM - KASSEL HUSKIES
 © Joachim Storch
Eishockey DEL2 / EC BAD NAUHEIM - KASSEL HUSKIES
 © Joachim Storch

Offensiv gelang an diesem Abend eben nichts. Zwei weitere Male waren die Huskies noch in Überzahl, spielten aber viel zu kompliziert. Ein Schuss von Alex Heinrich, eine Chance für Mueller, der dicht vor dem Tor Bick nicht überwinden konnte – das war es auch schon.

Nauheim ging also mit der knappen Führung ins Schlussdrittel. Und legte los mit Schüssen von Ketterer und Bires, die Hungerecker souverän entschärfte. Klar, die Huskies versuchten nach und nach, den Druck zu erhöhen. Doch gegen die stark arbeitenden Gastgeber fanden sie einfach kein Mittel. Bei Kontern verhinderte Hungerecker gegen Krestan und Bires zweimal die Vorentscheidung.

Erst in der Schlussphase wurde es dramatischer. Mueller und Toni Ritter scheiterten bei einer Doppelchance (56.). Die Huskies versuchten alles, nahmen natürlich den Torhüter vom Eis. Als Tyler Grons Schuss nicht ins Ziel fand, blieb es dabei: Das Derby wurde durch ein einziges Tor entschieden.

Statistik: So haben die Kassel Huskies gespielt

Bad Nauheim - Kassel Huskies 1:0 (Endstand)

1. Drittel

2. Drittel

3. Drittel

Nauheim

0

1

0

Huskies

0

0

0

Tore: 1:0 Krestan (30. Minute, 5:3)

Zuschauer: 2903

Strafminuten: Bad Nauheim 10 - Kassel 10

Der Ticker zum Nachlesen

+++ Wir sagen danke fürs Mitlesen und zuhören. Bis zum nächsten Mal.

+++ Kassel war heute einfach viel zu harmlos. Die Nauheimer übrigens auch. Die haben aber zumindest eine Überzahl genutzt - und waren auch insgesamt das bessere Team.

+++ 0:1 verlieren die Huskies das kleine Hessenderby.

Das war's. SCHLUSS HIER IN NAUHEIM.

60. Minute: Reis bringt die Scheibe nochmal Richtung Tor. Bick hält sie mit dem Schuh auf.

60. Minute: 6 Sekunden vor der Schlusssirene zieht Gron von links ab. Bick hält.

60. Minute: Kassel macht weiter Druck.

60. Minute: Die Huskies setzen sich fest, finde aber keine Lücke.

+++ Weiter geht's. Mit sechs Mann nach vorne.

59. Minute: Die Huskies nehmen Auszeit. Können sie hier noch den Ausgleich erzielen?

59. Minute: Hungerecker fährt vom Eis.

59. Minute: Heinrich von links. Der Schuss des Huskies wird aber geblockt.

58. Minute: Schuss von Povorozniouk von links. Der geht weit vorbei.

57. Minute: Dinger hält Cody Sylvester auf der linken Seite auf.

56. Minute: Endlich mal ein Lebenszeichen der Huskies vor dem Tor der Nauheimer: Erst Mueller aus kurzer Distanz, dann Ritter. Beide kommen nicht an Bick vorbei. Es ist der Wurm drin.

55. Minute: Dustin Sylvester mit einem Schuss von links aus spitze Winkel. Der bereitet Hungerecker keine Probleme.

+++ Übrigens feiern hier auch die Huskies-Fans. Vielleicht werde sie ja noch mit einem Tor belohnt? Daumen drücken! 6:30 Minuten bleiben noch.

+++ Das Spiel ist erneut unterbrochen: Wieder sitzt das Huskies-Tor nicht fest.

54. Minute: Stiefenhofer mit einem Schuss aus der Distanz - der geht vorbei.

+++ Die Stimmung hier bei den 2903 Fans im Eisstadion ist übrigens wirklich derbywürdig. Beim derzeitigen Spielstand haben die Teufel-Anhänger aber ja auch Grund zur Freude.

+++ Die Partie ist unterbrochen, weil Hungereckers Tor nicht mehr fest verankert ist. Der Eismeister muss kommen.

53. Minute: Gewaltschuss von Sylvestre von der Blauen Linie. Der geht auf Bick, der die Scheibe so abfängt.

52. Minute: Hamill lauert am rechten Pfosten, kann da die Scheiber aber nicht an Hungerecker vorbei bringen.

+++ Allerdings: Zumindest schießen die Teufel aufs Tor. Von den Huskies kommt derzeit: nichts!

51. Minute: Hadraschek hält von rechts drauf. Die Scheibe segelt deutlich am Tor der Huskies vorbei - einmal mehr.

50. Minute: Und nochmal Krestand. Schon gefährlicher. Hungerecker lässt prallen. Das kann Bires nutzen. Diesmal hat der Kasseler Keeper die Scheibe sicher.

50. Minute: Krestan mit einem Schüsschen von links. Der bereitet Hungerecker keine Probleme.

+++ Hier geht es munter hin und her. Allerdings hat man nicht das Gefühl, dass hier bald ein Tor fällt. Beide Teams sind einfach zu harmlos im Abschluss.

49. Minute: Stiefenhofer darf von rechts abziehen. Die Scheibe rutscht dann allerdings weit am Tor von Hungerecker vorbei.

48. Minute: Ritter verpasst die Scheibe knapp vorm Tor der Nauheimer. Schade!

47. Minute: Bires zieht aus voller Fahrt aus dem linken Bullykreis ab. Der geht direkt auf Hungerecker, der die Scheibe fängt.

46. Minute: Verdeckter Schuss von Woidtke, der vorm Tor im Gewühl hängen bleibt.

45. Minute: Auch beim nächsten Schuss der Gastgeber: Ketter von links. Hungerecker ist mit dem Schoner dran und lenkt die Scheibe links am Tor vorbei.

+++ Echte Großchancen sind hier leider weiter Mangelware.

44. Minute: Mueller mit einem Schuss von der Bande. Bick hält den Puck mit dem Schoner auf.

44. Minute: Stiefenhofer hält einfach mal aus der Distanz drauf. Der kommt aber viel zu ungenau und segelt so weit, weit am Tor der Gäste vorbei.

43. Minute: Gron, der heute bei den Huskies den Goldhelm des Topscorers trägt, bringt die Scheibe Richtung Nauheimer Tor. Bevor es gefährlich wird, hat Bick den Handschuh auf dem Rund.

42. Minute: Bires schießt vom linken Bullykreis. Der kommt zu hoch und knallt in die Bande.

41. Minute: Ketter kommt über rechts und zieht ab. Das ist aber kein Problem, weil Hungerecker das ganz lässig macht und die Scheibe im Flug fängt.

41. Minute: Nauheim befreit sich, Kassel muss aufbauen. Bis es so weit ist, sind die Teufel wieder komplett.

+++ Die Huskies haben 14 Sekunden in Überzahl.

WEITER GEHT'S. Das Schlussdrittel läuft.

+++ Auch Nauheim ist im Abschluss nicht gefährlich genug (zum Glück aus Kasseler Sicht) - hat aber zumindest die Doppelte-Überzahl genutzt.

+++ Nach 2 Dritteln liegen die Huskies 0:1 hinten. Die Kasseler spielen sich einfach viel zu wenig Chancen heraus - und dann rächt sich natürlich so eine Doppel-Strafe wie bei Sylvestre.

ZWEITE PAUSE HIER IN NAUHEIM.

40. Minute: Heinrich mit einem Schuss von rechts. Der geht vorbei.

39. Minute: Gewühl vorm Tor der Nauheimer. Mueller kann schließlich abziehen, scheitert aber an Keeper Bick, der sich aufs Eis wirft und die Scheibe sichert.

39. Minute: Trivino versucht es allein gegen 2 Mann - vergeblich.

39. Minute: Little von der Blauen Linie. Der Schuss wird abgefangen.

Strafe gegen Nauheim: 2 Minuten gibt es in der 39. Minute für Dustin Sylvester- für Beinstellen.

39. Minute: Ketter blockt einen Schuss von Dinger von der Blauen Linie.

37. Minute: Nauheim ist wieder komplett. Halt also nicht geklappt mit einem Kasseler Tor in Überzahl.

37. Minute: Little aus der Distanz, den lenkt Bick am Tor vorbei.

36. Minute: Und nochmal muss Bick eingreifen, damit der Puck nicht am rechten Pfosten über die Linie rutscht.

36. Minute: Schuss von Heinrich. Bick hat Mühe, hält dann aber.

35. Minute: Dinger von links. Bick wehrt die Scheibe mit dem Arm ab.

+++ Können die Nordhessen das nutzen?

Strafe gegen Nauheim: In der 35. Minute muss Livingston 2 Minuten zwangspausieren - wegen eines Crosschecks.

+++ Diesem Derby fehlen auf jeden Fall richtig gefährliche Abschlüsse.

34. Minute: Schuss von Cody Sylvester von links. Der geht doch deutlich vorbei.

33. Minute: Little befördert die Scheibe Richtung Nauheimer Tor. Bick hat da jede Menge Zeit und kann den Puck so lässig aus der Luft fischen.

+++ Bevor es weitergehen kann, muss der Eismeister ran und das Eis säubern.

+++ Der Nauheimer hält sich den Mund, fährt aber alleine Richtung Bank.

33. Minute: Das Spiel ist unterbrochen, weil Reimer nach einem Zusammenstoß in der Zone der Huskies auf dem Eis liegen geblieben ist.

31. Minute: Die Huskies sind wieder komplett.

31. Minute: Gedränge am Kasseler Tor. Hungerecker behält aber den Überblick und sichert die Scheibe auf dem Eis liegend.

31. Minute: Die Huskies kontern in Unterzahl. Povorozniouk ist es, der da allein auf Bick zufährt und versucht, den Puck aus kurzer Distanz am Nauheimer Keeper vorbei zu bringen. Das klappt nicht. Schade!!

30. Minute: Damit sind die Huskies zumindest wieder zu viert.

+++ In der 30. Minute ist es Krestan, der halblinks freigespielt wird, abzieht und zum 1:0 trifft.

TOR FÜR NAUHEIM! Die Doppelte Unterzahl rächt sich also doch.

30. Minute: Hungerecker muss schon nach Sekunden nach einem Schuss von rechts eingreifen.

Und noch eine Strafe für Kassel: 11 Sekunden nach Sylvestre muss auch Hennig 2 Minuten vom Eis. Er sitzt die Strafe für Hungerecker ab - für Beinstellen. Hoffentlich rächt sich das nicht.

Nächste Strafe gegen die Huskies: Wieder ist es Sylvestre, der 2 Minuten bekommt - wieder wegen Stockschlags.

29. Minute: Schuss von Ketter aus der Distanz. Erneut hält Hungerecker.

29. Minute: Die Huskies sind wieder komplett.

28. Minute: Die Gastgeber setzen sich in Überzahl sofort fest. Topscorer Dustin Sylvester ist es dann, der von rechts abzieht. Hungerecker lenkt die Scheibe mit dem Schläger zur Seite.

27. Minute: Nauheim ist wieder komplett.

Strafe gegen die Huskies: Sylvestre muss wegen Stockschlags 2 Minuten in die Kühlbox.

26. Minute: Dinger trifft an der Blauen Linie freistehend den Puck nicht richtig. Schade.

26. Minute: Verdeckter Schuss von Dinger von links. Der bleibt im Gewühl vorm Tor hängen.

25. Minuten: Immerhin setzen sich die Huskies jetzt mal fest. Gefährlich wird es allerdings nicht - und dann befreit sich Nauheim.

25. Minute: Nauheim befreit sich erstmal - und ist dann immerhin wieder zu viert.

Nächste Strafe gegen Nauheim: Hamill bekommt 2 MInuten wegen Stockschlags. Das bedeutet 16 Sekunden doppelte Überzahl.

25. Minute: Jetzt mal ein Schuss aufs Tor: Heinrich von der Blauen Linie. Slaton fängt den Puck aber ab.

24. Minute: In der erste Minute Überzahl komme die Kasseler nicht mal richtig in die Zone der Teufel.

24. Minute Es läuft nicht in Überzahl. Die Huskies kommen nicht in Formation, können so keinen Druck aufbauen.

Strafe gegen Nauheim: In der 23. Minute muss Shevyrin 2 Minuten wegen Beinstellens zuschauen.

23. Minute: Cody Sylvester zieht auf der linken Seite ab. Aber auch jetzt wird's nicht gefährlich, weil der Schuss zu ungenau kommt.

22. Minute: Schuss von Nauheims Bires aus dem Zentrum. Der geht vorbei.

21. Minute: Woidtke hält aus der Distanz drauf. Der Puck bleibt vor dem Tor der Teufel am Schuh eines Nauheimer hängen. So wird's nicht gefährlich.

WEITER GEHT'S. Das Mitteldrittel läuft.

+++ Zur Erinnerung: Wer das Spiel kommentieren möchte, kann dies bei Mixlr tun. Dort bin ich auch am Start.

+++ Wir haben ein rasantes erstes Drittel gesehen. Nauheim hat bisher ein Chancenplus, muss als Heimmannschaft aber natürlich auch mehr machen.

+++ 0:0 steht es nach 20 Minuten.

ERSTE PAUSE HIER IN NAUHEIM.

20. Minute: Carciola spielt die Scheibe in die Mitte, wo Christ eine Sekunde zu spät kommt. Schade!

19. Minute: Dustin Sylvester auf der anderen Seite mit einem Schuss von der rechten Seite. Der kommt zu ungenau und geht deutlich übers Tor der Gäste.

19. Minute: Heinrich zieht aus der neutralen Zone ab. Auch den hat Bick.

18. Minute: Ritter spielt die Scheibe auf Müller, der im Zentrum abzieht. Bick lässt allerdings nichts zu.

16. Minute: Gute Gelegenheit für Nauheim: Bires Schuss vom linken Bullykreis springt von der Latte weg.

16. Minute: Dustin Sylvester mit einem Schuss von links - der segelt vorbei.

15. Minute: Reimer versucht sich in der Zone der Huskies durchzusetzen, wird aber von Heinrich und dem Ex-Nauheimer Woidtke gestoppt.

+++ Nauheim ist bisher übrigen das etwas bessere Team, schnürt die Huskies in der eigenen Zone immer wieder ein.

13. Minute: Hadraschek darf von rechts abziehen. An Hungerecker kommt er dann aber nicht vorbei.

13. Minute: Sylvestre spielt die Scheibe quer, auf der rechten Seite verpasst Mueller dann aber.

+++ Ist ein temporeiches Derby bisher.

12. Minute: Ritter zieht aus dem rechten Bullykreis ab. Slaton blockt den Schuss. Anschließend darf Mueller von links abziehen - der geht vorbei.

11. Minute: Die Huskies sind wieder komplett. Haben sie gut gemacht in Unterzahl und Nauheim nicht gefährlich werden lassen.

11. Minute: Shevyrin schießt von der Blauen Linie. Der Schuss wird abgefälscht und geht anschließend übers Kasseler Tor.

10. Minute: Nauheim ist wieder komplett - und damit jetzt in Überzahl.

10. Minute: Die Huskies kontern. Mueller zieht von halbrechts drauf. Bick hält.

10. Minute: Steifenhofer hält von rechts aus voller Fahrt drauf. Hungerecker lenkt die Scheibe aber locker am Tor vorbei.

Aber nur kurz: Strafe gegen die Huskies: Ritter bekommt 2 Minuten wegen Crosschecks.

9. Minute: Reiss darf wieder mitmischen: die Huskies sind wieder komplett - und damit jetzt in Überzahl.

Strafe gegen Nauheim: Bires bekommt in der 8. Minute 2 Minuten wegen Stockschlags. Damit geht es vier gegen vier weiter.

8. Minute: Riesen Parade von Hungerecker nach einem Schuss von Reimer aus drei Metern. Klasse Reaktion des Kasseler Schlussmanns, der die Scheibe mit dem Schoner aufhält.

7. Minute: Krestan mit einem kräftigen Schuss aus der Distanz. Hungerecker muss einmal nachfassen, hat die Scheibe dann aber.

Strafe gegen die Huskies: Reiss bekommt in der 7. Minute 2 Minuten wegen hohen Stocks. Aufpassen jetzt, Jungs!

7. Minute: Ritter darf in der Zone der Teufel abziehen - der geht allerdings weit am Tor vorbei.

+++ Der Gästeblock ist übrigens komplett gefüllt und macht gut Stimmung.

6. Minute: Busch hält einfach mal aus voller Fahrt von links aufs Tor der Mittelhessen - der geht aber vorbei.

5. Minute: Und nochmal die Gastgeber: Krestan zieht von rechts ab - auch der kommt zu hoch und segelt übers Tor der Kasseler hinweg.

5. Minute: Schuss von Bires von halblinks. Der geht drüber.

5. Minute: Jetzt mal die Huskies. Reiss hält vom linken Bullykreis drauf. Nauheims Keeper Bick ist aber zur Stelle.

4. Minute: Abgefälschter Schuss von Hamill - der Puck rutscht am Tor der Kasseler vorbei.

3. Minute: Schuss von Kahle. Die Scheibe springt von Hungereckers Schläger nach oben weg. Ketter lauert, um sie noch ins Tor zu befördern - das klappt nicht.

2. Minute: Dustin Sylvester, Nauheims Goldhelm, hält aus dem Zentrum drauf. Leon Hungerecker lenkt die Scheibe links am Tor vorbei. 

LOS GEHT'S. Das kleine Hessenderby läuft. Jetzt heißt es: kämpfen und siegen, Huskies!

+++ Wir hoffen natürlich auf einen Auftritt wie am Freitag. Weil's es schön war, könnt ihr hier die Highlights nochmal im Video anschauen:

+++ Freitag durfte er nicht ran, heute ist Sam Povorozniouk wieder dabei.

+++ Bei den Huskies steht heute Leon Hungerecker im Tor.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum heutigen kleinen Hessenderby zwischen den Kassel Huskies und den Roten Teufeln aus Bad Nauheim.

Die Aufstellung der Huskies:

Nr

P

Spieler

11

F

Valentin Busch

13

F

Michael Christ

17

F

Toni Ritter

22

D

Marco Müller

26

D

Florian Kraus

29

F

Adriano Carciola

31

G

Leon Hungerecker

37

F

Tyler Gron

38

F

Bastian Schirmacher

47

D

Derek Dinger

55

D

Mike Little

61

F

Richard Mueller

63

F

Jace Hennig

64

D

Jannik Woidtke

70

F

Jens Meilleur

78

D

Alexander Heinrich

81

F

Sébastien Sylvestre

82

G

Jan Ole Thomsen

86

F

Corey Trivino

91

F

Sam Povorozniouk

96

D

Andre Reiß

Die Aufstellung der Nauheimer

Nr

P

Spieler

6

D

Daniel Ketter

12

F

Maximilian Hadraschek

14

D

Marcel Kahle

15

F

Maximilian Brandl

16

F

Cody Sylvester

18

F

Marvin Ratmann

19

F

Dustin Sylvester

22

D

Steve Slaton

26

F

James Livingston

31

G

Felix Bick

33

G

Jan Guryca

34

F

Zach Hamill

39

F

Dennis Reimer

51

D

Moritz Schug

75

D

Denis Shevyrin

81

F

Andrej Bires

90

D

Daniel Stiefenhofer

91

F

Radek Krestan

Die Starting Six:

Nr

P

Spieler

6

D

Daniel Ketter

12

F

Maximilian Hadraschek

15

F

Maximilian Brandl

31

G

Felix Bick

39

F

Dennis Reimer

75

D

Denis Shevyrin

Nr

P

Spieler

17

F

Toni Ritter

31

G

Leon Hungerecker

61

F

Richard Mueller

64

D

Jannik Woidtke

86

F

Corey Trivino

96

D

Andre Reiß

Die Schiedrsrichter:

1. Schiedsrichter:Holzer, Martin

2. Schiedsrichter:Schmidt, Eugen

1. Linienschiedsrichter:Jürgens, Kai

2. Linienschiedsrichter:Kontny, Dominic

Punktrichter: Dietrich, Annette

Huskies-Nachrichten per WhatsApp abonnieren

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten zu den Kassel Huskies direkt aufs Handy bekommen? Dann melden Sie sich hier für den kostenlosen WhatsApp-Dienst der HNA zu den Schlittenhunden an.

Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019

Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Torhüter: Marcel Melicherčík, Rückennummer: 92 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Torhüter: Leon Hungerecker, Rückennummer: 31 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Marco Müller, Rückennummer: 22 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Nick Walters, Rückennummer: 25 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Florian Kraus, Rückennummer: 26 © Dieter Schac htschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Derek Dinger, Rückennummer: 47 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Mike Little, Rückennummer: 55 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Alexander Heinrich, Rückennummer: 78 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Verteidiger: Andy Reiss, Rückennummer: 96 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Eric Valentin, Rückennummer: 27 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Matthew Neal, Rückennummer: 8 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Manuel Klinge, Rückennummer: 9 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Michael Christ, Rückennummer: 13 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Toni Ritter, Rückennummer: 17 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Adriano Carciola, Rückennummer: 29 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Tyler Gron, Rückennummer: 37 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Richard Mueller, Rückennummer: 61 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Jace Hennig, Rückennummer: 63 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Jens Meilleur, Rückennummer: 70 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Stürmer: Sam Povorozniouk, Rückennummer: 91 © Dieter Schachtschneider
Kassel Huskies: Der Kader für die Saison 2018/2019
Trainer: Rico Rossi © Dieter Schachtschneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.